Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Lieferbar ab dem 3. Juli 2017.
Bestellen Sie jetzt.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bach: h-Moll-Messe

4.8 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 20,99
EUR 13,62 EUR 12,39
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Bach: h-Moll-Messe
  • +
  • Bach, Johann Sebastian - Johannes-Passion
  • +
  • Bach: Matthäus-Passion - Thomanerchor [2 DVDs]
Gesamtpreis: EUR 62,89
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Ruth Holton, Matthias Rexroth, Christoph Genz, Klaus Martens, Thomanerchor Leipzig
  • Format: Anamorph, Dolby, Surround Sound
  • Sprache: Englisch
  • Untertitel: Französisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Euroarts
  • Erscheinungstermin: 24. April 2006
  • Produktionsjahr: 2000
  • Spieldauer: 113 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000F6YWLM
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 29.053 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"Werke"
Johann Sebastian Bach (1685-1750): Messe in h-moll

"Interpreten"
Thomanerchor Leipzig
Ruth Holton, Matthias Rexroth, Christoph Genz, Klaus Mertens
Gewandhausorchester Leipzig
Georg Christoph Biller

"Aufnahme"
Aufnahme vom 28. Juli 2000
Mit der h-moll-Messe spannte Bach nicht nur einen Bogen über sein eigenes Schaffen, sondern zeigte auch die verschiedenen Möglichkeiten kirchenmusikalischen Komponierens auf - angefangen von Gregorianischen Intonationen bis hin zum glanzvoll-konzertanten Stil seiner italienischen Zeitgenossen.

Synopsis

Diese Aufzeichnung ist ein Gedenkkonzert zum 250. Todestag von Johann Sebastian Bach, das am 28. Juli 2000 in der Leipziger Thomaskirche stattfand. Bekannterweise ist die Thomaskirche jener Ort, an dem Bach über 25 Jahre als Kantor tätig war. Die ausführenden Musiker dieser Aufnahme sind somit die direkten Nachfolger der Bach'schen Tradition und das Konzert erinnert an die musikalischen Gottesdienste jener Zeit. Die h-Moll Messe, die auch als "musikalisches Testament" Bachs gilt, wurde von August 1748 bis Oktober 1749 komponiert und zeugt von der großen künstlerischen Reife des Meisters. In der neueren Forschung gilt sie als sein letztes vollendetes Werk und ist auch in diesem Sinne von Interesse.

- Gewandhausorchester Leipzig und Thomanerchor Leipzig unter der
Leitung von Georg Christoph Biller (Thomaskantor)

Solisten: Ruth Holton, Sopran
Matthias Rexroth, Alt
Christoph Genz, Tenor
Klaus Mertens, Bass

-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Eine Aufführung aus der Thomaskirche in Leipzig, mit dem Thomanerchor unter Leitung des Thomaskantors Georg Christoph Biller. Eine Aufführung ohne großes Konzertbrimborium. Die Ausführenden musizieren oben auf der Empore.
Chor: Klar, deutlich, gute Aussprache, schöner Klang. Und es ist kein Chor, der unbeweglich dasteht. Es sind Kinder und Jugendliche, und sie sind engagiert dabei. Es erstaunt einen heutzutage, dass die vielen Kinder, die da dabei sind, so etwas singen können, und es offensichtlich gern machen (man bekommt immer wieder eingeredet, das sei doch nur etwas für ältere Leute, und nichts für Kinder und Jugendliche).
Das Gewandhaus-Orchester Leipzig zeigt, wie man auch mit modernen Instrumenten barocke Musik wunderbar darstellen kann, sehr deutlich, durchsichtig, gut artikuliert, sehr diszipliniert.
Die Solisten: klare, leichte, deutliche Tongebung, wunderbar schlanker Klang, für Bach ideal.
Dirigent: gutes, klares Dirigat. Und es macht ihm offensichtlich Freude – er kann lachen.
Eine hervorragende Aufführung, absolut empfehlenswert.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Diese wundervolle Aufnahme der H-Moll-Messe des großen Thomaskantors Bach unter der Leitung seines Nachfolgers Georg Chr. Biller wurde in der Thomaskirche Leipzig live aufgenommen. Das Konzert fand im Rahmen der Feierlichkeiten zu Bachs 250. Todestag statt.
Hier wird mit großer Hingabe musiziert - und das auf höchstem Niveau. Die Solisten sind handverlesen und singen mit großer Perfektion. Besonders möchte ich auf die wirklich besonders schöne Stimme des Altus Matthias Rexroth hinweisen. Ausser von Andreas Scholl habe ich die Soli der H-Moll-Messe (vor allem das "Agnus Dei") noch nie so klangschön erlebt.
Der Thomanerchor singt mit großer Anteilnahme. Die Stimmen sind leuchtend und können die geniale Partitur auf bewegende Weise hörbar machen. Unterstützt werden sie von Mitgliedern des Gewandhausorchesters, die zwar mit modernen Instrumenten spielen, aber sich in der Spieltechnik an barocken Vorgaben orientieren.
Georg Christoph Biller, der Thomaskantor, steuert einige Gesangsteile bei, so z.B. die Präfation vor dem "Sanctus", was der Aufführung einen liturgischen "Touch" gibt, den ich für sehr passend halte.
Eine herrliche Aufführung und eine sehr schöne DVD, leider ohne Specials. Da hätte man doch gerne noch einen kleinen Film über das Bach-Jubiläum 2000 gehabt ... ;-)
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 13. Juli 2002
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Leipziger Thomanerchor und das Gewandhausorchester haben ja, wie bekannt ist, eine besondere Beziehung zu Johann Sebastian Bach. Schließlich war der Maestro höchstselbst einmal Thomaskantor und somit verantwortlich für den Chor und das Orchester.
Somit stehen die heutigen Mitglieder beider Ensembles in direkter Linie der Bachschen Tradition. Diesem Stand wurden sie auch am 28.07.2000 gerecht, als unter der Leitung des heutigen Thomaskantors Georg Christoph Biller auf Grund des zweihundertfünfzigsten Todestages Bachs in der Thomaskirche in Leipzig die berühmte h-Moll Messe aufgeführt wurde. Eifrige 3sat-Zuschauer haben vielleicht die Live-Übertragung gesehen.
Nun hat die Firma TDK, welche die Übertragung auch unterstützte, dieses Ereignis auf DVD gebannt, und ich muss sagen, sie haben gut daran getan. Denn dieses Phänomen an Aufführung muss einfach für die Ewigkeit gesichert werden. Da schmettern die Sänger dem Zuschauer die fünf Teile der Messe (Missa, Gloria, Symbolum Nicenum, Sanctus und Osanna, Benedictus, Agnus Dei et dona nobis pacem) förmlich entgegen, als sängen sie um ihr Leben, da dirigiert der Herr Biller mit einer Freude, die ihm förmlich anzusehen ist und die Solisten (Ruth Holton, Sopran, Mathias Rexroth, Countertenor, Christoph Genz, Tenor und Klaus Mertens, Bass) singen, als wollten sie den Herrgott persönlich erfreuen. Das Gewandhausorchester gibt ebenfalls wie immer sein Bestes. Und wer nun denkt, er brauche für eine solche DVD seine Heimkinoanlage nicht einzuschalten, wird spätestens beim Kyrie eleison eines Besseren belehrt. Als sehr gut zu beurteilen ist ebenfalls, dass es für den Text verschiedene Untertitel gibt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
In beeindruckender Weise und einer genialer Aufführungspraxis an historische Stätte gelang es dem Gewandhausorchester und dem Thomanerchor unter der Leitung vom Thomaskantor Georg Christoph Biller die "Bachsche Tradition" und Aufführung mit einem Knabenchor in seinem Sinne fortzusetzen.
Die zum Bachjahr 2000 aufgenommene DVD -in der so wunderschönen restaurierten Thomaskirche- besticht durch Schlichtheit und zu
Herzen gehender wunderschönen Aufführung.
Das sehr gut eingestimmte Gewandhausorchester und die hervorragenden Gesangssolisten vermitteln ein Hörgenuss höchster Qualitätsansprüche.Eine rundum gelungene DVD die jedem Bachkenner
sehr zu empfehlen ist.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Wie in den anderen Rezensionen anklang, kann man die Aufnahme zu Recht als das authentischste ansehen, was man sich vorstellen kann. Ich habe viele Aufnahmen der H-Moll Messe gehört und diese gehört sicherlich nicht zu den schlechteren.
Leider vermisst man streckenweise aber keineswegs durchgehend die barocke Leichtigkeit im Chor, was vielleicht auch an dem teilweise sehr jungen Alter liegt. Insbesondere die Sopranstimmen haben eine für Knabenchöre typische nicht immer hundertprozentig saubere Intonation, so dass die Stimme nicht immer "wie ein Mann" klingt. Insgesamt bewerte ich die Aufführung als gut.
Zu der Technik: Das Bild präsentiert sich sich in farbenprächtigem 16:9 Breitbandformat. Drei Tonspuren stehen zur Auswahl: PCM Stereo, AC3 5.1 und DTS 5.1. Die Stereospur ist allerdings sehr leise geraten und lässt jegliche Brillianz missen. Die AC-3 Tonspur ist sehr viel schöner anzuhören allerdings sehr frontlastig. Die Raumakustik will nicht rüberkommen was sich auch durch ein Höherregeln der Rearkanäle nicht verbessert. Durchweg gelungen ist allerdings die DTS Tonspur. Endlich erstrahlt die Thomaskirche im Wohnzimmer und ein wohlklingender Klang lässt Konzertfeeling aufkommen.
Schade um die vertane Chance beim AC3 Track, da dieses Verfahren mehr bietet als hier geboten.
Dank der DTS Tonspur vergebe ich insgesamt 4 Sterne. Ich kann jedem nur zur Investition in einen DTS Receiver raten, der sich diese DVD besorgen will.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Ähnliche Artikel finden