Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Bach-Transkriptionen ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von M & L aus Deutschland
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Wie NEU! Dieser Artikel wird nach 1-2 Werktagen aus Deutschland versandt.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bach-Transkriptionen

4.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 16,56 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 23. April 2010
"Bitte wiederholen"
EUR 16,56
EUR 12,54 EUR 12,48
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf durch Music-Shop und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
20 neu ab EUR 12,54 2 gebraucht ab EUR 12,48

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Bach-Transkriptionen
  • +
  • Bach Metamorphosis / Transkriptionen
Gesamtpreis: EUR 36,56
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: August Stradal, Frank Zabel, Carl Tausig, Stradal, Zabel, et al.
  • Audio CD (23. April 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Ars Musici (Membran)
  • ASIN: B003CM8V2M
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 211.745 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
2:24
Nicht verfügbar
2
30
3:57
Nicht verfügbar
3
30
4:45
Nicht verfügbar
4
30
5:34
Nicht verfügbar
5
30
2:52
Nicht verfügbar
6
30
4:02
Nicht verfügbar
7
30
1:59
Nicht verfügbar
8
30
2:16
Nicht verfügbar
9
30
3:17
Nicht verfügbar
10
30
2:45
Nicht verfügbar
11
30
2:45
Nicht verfügbar
12
30
2:51
Nicht verfügbar
13
30
3:21
Nicht verfügbar
14
30
7:27
Nicht verfügbar
15
30
5:08
Nicht verfügbar
16
30
3:02
Nicht verfügbar
17
30
2:40
Nicht verfügbar
18
30
2:19
Nicht verfügbar
19
30
2:58
Nicht verfügbar

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wenn man an Bach-Transkriptionen für Klavier denkt, dann kommt einem spontan Ferruccio Busoni, und vielleicht auch Franz Liszt in den Sinn. Man vergißt dann meist, daß wahrscheinlich bereits der älteste Bachsohn Wilhelm Friedemann die 2. Solo-Violinsonate für das Klavier bearbeitet hat. Von dieser Fassung gibt es eine wenig spektakuläre Aufnahme mit Sviatoslav Richter. Die auch dem interessierten Publikum bisher wenig bekannte deutsche Pianistin Angelika Nebel hat es sich nun zur Aufgabe gemacht, Transkriptionen verschiedenster Bach'scher Werke durch Komponisten des 19. und 20. Jahrhunderts einzuspielen. Sie tut das nicht nur mit großer Hingabe und Liebe zu dieser göttlichen Musik. Sie tut das auch mit pianistischer Brillianz, ohne sich je selber in den Vordergrund zu schieben. Ihr Klavierklang zeichnet sich durch einen großen Reichtum an Registern, sowie an agogischer und dynamischer Differenzierung aus. Die polyphonen Linien werden klar nachgezeichnet, ohne daß das Spiel je "akademisch" oder trocken werden würde. Die hervorragende Tonqualität tut ein übriges, um dies auf einer guten Heim-Stereoanlagen hörbar zu machen.
Den Liebhabern besten Klavierspiels und Bachscher Musik sei diese CD mit Nachdruck empfohlen. Sie liegt auf dem Stoß von CDs, die ich gerne immer wieder auflege, ziemlich weit oben.
Max von Tilzer
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Das Programm dieser hervorragenden CD der Pianistin Angelika Nebel enthält u.a. selten zu hörende Bach-Bearbeitungen. Es handelt sich um eine Auswahl von Übertragungen (Transkriptionen) von instrumentalen Werken Johann Sebastian Bachs und von Stücken aus dessen Kantaten für das Klavier. Die erst kürzlich erschienenen Einspielungen (zum Teil Ersteinspielungen, aufgenommen im August 2009) wirken klanglich äußerst nuanciert und farbenreich. Dem Klangideal der Bearbeiter aus rund zwei Jahrhunderten entsprechend (darunter der zeitgenössische Komponist Frank Zabel), treten sie einem einmal klangprächtig, das andere Mal mit ihrer "schlichten Innerlichkeit" entgegen. Der Eindruck einer "Annäherung" an Bach, nicht der einer Entfernung stellt sich tatsächlich beim Hören ein. Nicht zuletzt ist dies auf die "nachspürende Gestaltung" der Pianistin zurückzuführen, die sich u.a. am Konzept des abwechslungsreichen Programms zeigt (tiefer Ruhepunkt etwa in der Mitte mit "Das alte Jahr vergangen ist", darauf folgend neu erwachende Impulsivität mit "Zu Tanze zu Sprunge"). Die Texte zu den Ursprungs-(Choral-)Melodien finden sich im Beiheft der CD. Am Ende erklingt die beliebte Choralbearbeitung "Jesus bleibet meine Freude" in der Fassung von Myra Hess.
Die vielschichtigen Stimmengefüge erhalten nicht nur große Transparenz (so z.B. die ausladende, virtuose Fuge aus der Violin-Sonate in g-Moll mit ihrem sehr bewusst artikulierten Thema), sie wirken in tiefer Weise beseelt (wie etwa beim Präludium in h-Moll, bearbeitet von Alexander Siloti).
Wiederum besticht auch diese CD der Pianistin Angelika Nebel durch Klangkultur, Lebendigkeit, Echtheit und Tiefe der Empfindungen.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Almost from the year of Bach's death to the present day, the Leipzig master's voluminous output has been subjected to transcriptions for all manner of instruments, most numerous of which are the literally hundreds of transcriptions for piano. I have been collecting these piano transcriptions for several decades, both in score and on record, and yet every single one on this disc is new to me (with the exception of the final selection, Myra Hess's familiar 'Jesu, Joy of Man's Desiring', here designated in the chorale's original German as 'Jesus bleibet meine Freude'). There is a valuable recent book on the subject -- Arthur Schranz's J.S. Bach in der Klaviertranskriptionen (Verlag Karl Dieter Wagner, Eisenach 2000, ISBN 3-88070-082-8)-- which provided some of the research for the works presented here. They are played here by a German professor of piano at the Robert Schumann College in Düsseldorf, Angelika Nebel, in straightforward performances that may not be the last word in virtuosity but do seem to honor the intentions of the transcriptions.

These transcriptions span about 150 years, from Robert Franz (1815-1892) to Frank Zabel (b.1968) and the source material varies from chorale tunes (e.g. 'Herr Jesu Christ, dich zu uns wend' BWV632) to a violin sonata (Sonata for Solo Violin in G Minor, BWV1001) to a secular cantata aria ('Zu Tanze zu Sprunge' from 'Phoebus und Pan', BWV201) to a Suite in C Minor, BWV997 for 'Lautenwerk' (a kind of harpsichord with gut strings), to a piece from the Orgelbüchlein, BWV614. Some transcriptions are fairly straightforward, and others have been moved into a different key, padded out with additional harmonies (usually more Romantic in style), had the vertical arrangement of their voices rearranged and so on.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren