Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Bach: Motetten BWV 225-23... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von My_Worldwide_Market
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schrumpffolie wurde erneuert, kein sichtbarer Schaden an der Disk oder Booklet, Jewelcase kann kleine Schoenheitsfehler haben. Aktivierungscodes für Online-Inhalt fehlen.  Postlaufzeit 8-21 Tage.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,79

Bach: Motetten BWV 225-230

5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Preis: EUR 20,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 1. Juni 2011
"Bitte wiederholen"
EUR 20,99
EUR 11,23 EUR 11,42
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
73 neu ab EUR 11,23 4 gebraucht ab EUR 11,42

Hinweise und Aktionen


Philippe Herreweghe-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Bach: Motetten BWV 225-230
  • +
  • Bach: H-Moll-Messe
  • +
  • Leipziger Kantaten Bwv 44/48/73/109
Gesamtpreis: EUR 72,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Dirigent: Philippe Herreweghe
  • Komponist: Johann Sebastian Bach
  • Audio CD (1. Juni 2011)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Phi (Note 1 Musikvertrieb)
  • ASIN: B004V4GXTI
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 115.538 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Als Philippe Herreweghe vor ca.30 Jahren zum ersten Mal Bachs Motetten aufgenommen hatte, gehörte das Collegium Vocale Gent zu den wenigen Ensembles, die durch den Einsatz historischer Aufführungspraxis neue Klangwelten in einem scheinbar altbekannten Repertoire eröffneten. In der Zwischenzeit ist die Aufnahme der Klassiker unter den Einspielungen von Bachs Motetten und die sechs Werke ein fester Bestandteil des Repertoires von Herreweghe und seinem Ensemble. Warum also heute eine neue Aufnahme? In der letzten Zeit wurde von Musikwissenschaftlern und Interpreten wie Joshua Rifkin oder Sigiswald Kuijken nicht nur im Falle der Kantaten immer wieder eine Ausführung mit nur einem Sänger pro Stimme als einzig korrekte Aufführungsart der meisten Vokalwerke Bachs propagiert. Diese Sichtweise teilt der belgische Dirigent allerdings nicht, vielmehr hält er besonders im Falle von Bachs Motetten verschiedene Ansätze für möglich und sogar nötig, wenn man diese Musik in optimaler Weise zum Klingen bringen möchte. Für seine Einspielung hat Herreweghe deshalb neben dem klein besetzten Collegium Vocale Gent eine ganze Reihe von handverlesenen Solisten (darunter Dorothee Mields, Damien Guillon, Robin Blaze, Hans Jörg Mammel und Peter Kooij) versammelt, die durch ebensolche Instrumentalisten, darunter Marcel Ponseele (Oboe), Christine Busch Violine) und Bruce Dickey (Zink), unterstützt werden. Die neue Aufnahme auf Herreweghes eigenem Label dokumentiert so den aktuellen Stand einer kontinuierlichen und künstlerisch äußerst fruchtbaren Beschäftigung mit den Motetten Bachs durch Herreweghe und das Collegium Vocale Gent. Sie ist eine Bereicherung der umfangreichen Diskographie der Bach-Motetten und wird ohne Zweifel für die kommenden 30 Jahre die neue Referenzaufnahme werden.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nun hat Philippe Herreweghe und sein Collegum Vocale noch mehreren Jahrzehnten von Harmonia Mundi zu OutThere Records (Phi) gewechselt - und gerade die Bach Motetten die er vor zwei Jahrzehnten bei HM veroffentlichte neu eingespielt.

Man mag fragen: Warum?

Und der Meister beantwortet sehr gut diese Frage in dem Booklet zur neuen Ausgabe und argumentiert mit Erfahrung, neuer Sicht und Meisterschaft. All dieses koennte einen kalt lassen wenn man nicht die neuen CD auflegt.

Mit den ersten Klaengen der Motette BWV 225 Singet dem Herrn ein neues Lied" (ziemlich beziehungsreicher Titel in diesem Zusammenhang!) wird klar was Herreweghe meint. Er ist einfach meisterlich. Hundertmal gehoert diese Motetten und Herreweghe gelingt es mit den ersten Takten die ganze Pracht seiner Erfahrung und Meisterschaft zur Bluete zu bringen.

Nie gehoert und doch bekannt. Unglaublich was er aus seinem Chor versetzt mit besten Solisten von Dorothee Mields (Sopran), Robin Blaze (Countertenor), Hans Joerg Mammel (Tenor) und Peter Kooij (Bass) und Stephen MacLeod (ebenfalls Bass) da hinzaubert.

Auch die konstant tobende Debatte ob man Bach heute OVPP (One Voice per Part) auffuehren sollte oder mit Chor, wie Herreweghe argumentiert ist keine Frage. Herreweghe hat seinen Klang - alles andere ist akademisches Geplaenkel.

Ich erinnere mich noch, wie ich die ersten Aufnahmen des Flamen vor ueber zwei Jahrzehnten in einem Bluetenpark in Avignon im Sommer auf einer alten CD Player ueber Kopfhoerer genossen habe. Zum Wegfliegen - das hat Appetit auf viel mehr gemacht. Herreweghe hat nichts von seiner Faszination verloren. Wie wertvoller Wein oder alte Gemaelde - im Alter zur Meisterschaft gereift.

Nie gehoert und doch bekannt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren