Bach: Kantaten BWV 52, 54... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bach: Kantaten BWV 52, 54, 170 & 174

Box-Set

4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Statt: EUR 19,99
Jetzt: EUR 18,99 GRATIS-Versand für Bestellungen ab EUR 29 und Versand durch Amazon. Details
Sie sparen: EUR 1,00 (5%)
Alle Preisangaben inkl. deutscher USt. Weitere Informationen.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 9. Januar 2017
EUR 18,99
EUR 10,02 EUR 18,97
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Musik CD oder Vinyl kaufen und 90 Tage über 50 Millionen Songs unbegrenzt streamen
Mit dem Kauf von Musik CDs oder Vinyls von Amazon erhalten Sie 90 Tage Gratis-Zugang zu Amazon Music Unlimited. Nach Kauf erhalten Sie eine E-Mail mit näheren Informationen. Nur für kurze Zeit. Bedingungen gelten. Mehr erfahren.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Künstler: Iestyn Davies (Countertenor)
  • Orchester: Arcangelo
  • Dirigent: Jonathan Cohen
  • Komponist: Johann Sebastian Bach (1685-1750)
  • Audio CD (9. Januar 2017)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Hyperion (Note 1 Musikvertrieb)
  • ASIN: B01M00N5T9
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 158.638 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Arie: Vergnügte Ruh', beliebte Seelenlust
  2. Rezitativ: Die Welt, das Sündenhaus
  3. Arie: Wie jammern miich doch die verkehrten Heruen
  4. Rezitativ: Wer sollte sich demnach wohl hierzu leben wünschen
  5. Arie: Mir ekelt mehr zu leben
  6. Sinfonia
  7. Arie: Widerstehe doch der Sünde
  8. Rezitativ: Die Art verruchter Sünden
  9. Arie: Wer Sünde tut, der ist vom Teufel
  10. Sinfonia
  11. Arie: Ich habe genug
  12. Rezitativ: Ich habe genug
  13. Arie: Schlummert ein, ihr matten Augen
  14. Rezitativ: Mein Gott! wenn kömmt das schöne: Nun!
  15. Arie: Ich freue mich auf meinen Tod

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Plastische Trauer

Die Thematik des Sterbens und des Todes ist per se in Bachs Kantatenschaffen häufig anzutreffen, und durch deren besonders dramatische und vielschichtige Kompositionsweise ließ sich eine Reihe von Wissenschaftlern dazu hinreißen, den Tod als Lieblingsthema Bachs auszuweisen. Dabei bleibt aber immer wieder der reformatorische Geist Luthers unberücksichtigt, der einen tiefgreifenden Einfluss auf den Umgang mit Tod und Sterben ausübt. Für Martin Luther war der Tod eine Ars moriendi , also eine Kunst. Wer wohlvorbereitet, ausgestattet mit den letzten Sakramenten, aus dem Leben tritt, verliert die Furcht, die Ungewissheit. Vor diesem Hintergrund ist es verständlicher, ja gar zwingend, dass die Trauerkantaten Bachs nicht nur aus strengen Passionsmusiken bestehen, sondern häufig auch freudige Vivaces, tänzelnde Allegros und strahlkräftige Chöre aufweisen. Der in York geborene Countertenor Iestyn Davies wählt hier einige der besonders ausdrucksstarken Kantaten für Solo-Alt aus, um sie zusammen mit dem Ensemble Arcangelo unter Jonathan Cohen auf HYPERION einzuspielen. Zu hören ist eine äußerst feingliedrige Interpretation, die all die verschiedenen Schattierungen der Kompositionen herauskristallisieren kann, seien es die harmonischen Färbungen von Dur und Moll, die eng verwobenen Instrumente mit der Stimme oder die halsbrecherischen Koloraturen. Vor allem hört man aber Davies tiefgreifende Auseinandersetzung mit der textlichen Vorlage der Komposition: Jedes Wort erhält seine eigene Bedeutung, und die Klangfarben des Countertenors transportieren die Aussagen äußerst plastisch.

Rezension

The dominant virtue in this fine collaboration between the outstanding Davies and Arcangelo lies in an unsentimental perspicacity, reassuring in its intelligence and deep sensitivity. GRAMOPHONE EDITORS CHOICE. Gramophone, Jan'17 /// Director/harpsichordist Jonathan Cohen and his elite period ensemble Arcangelo have shaped this engrossing disc, of three Bach cantatas and two instrumental Sinfonias, around the British countertenor Iestyn Davies. Two of the cantatas (BWV 170, Vergnügte Ruh , beliebte Seelenlust, with its tender, lullaby-like opening, and BWV 54, Widerstehe doch der Sünde, a spicy, energetic challenge to the devil and all his works) were written for alto voice. The best known of the three, BWV 82, Ich habe genug, was originally for bass voice, reworked for soprano. Davies's singular gifts of open-hearted expression, reined in to perfection and with no excess or indulgence, are expertly balanced by Arcangelo's prominent solo musicians. Early in the year, a favourite disc already. --Observer, 08/01/17

Iestyn Davies is intently communicative with the words in the much-loved 'Vergnügte Ruh' and 'Ich habe genug'. Ft, Jan'17 /// RECORDING OF THE MONTH.A simply outstanding Bach disc. MusicWeb,Jan'17 /// All told, these are consistent and intelligent readings of three great cantatas from one of the most prominent countertenors on the scene today. --Music Web, Feb'17

For Bach, male alto meant a teenage boy with an unbroken voice, but he must have had outstanding young soloists in his Weimar and Leipzig choirs when he wrote the solo cantatas Widerstehe doch der Sünde (Just resist sin, BWV54) and Vergnügte Ruh beliebte Seelenlust (Contented rest, beloved joy of the soul, BWV170) in those cities, respectively in circa 1715 and 1726. With the better-known Ich habe genug (BWV82) evidently a favourite among his own compositions, as he wrote it for bass and revised it for both soprano and alto this makes an ideal and rewarding programme for Iestyn Davies s limpid countertenor. If his German is not entirely idiomatic, his words are invariably clear and he relishes the interplay with the Arcangelo ensemble's soloists: oboe in the ravishing opening aria of BWV170, and organ in Wer Sünde tut, der ist vom Teufel (He who sins is from the devil) in BWV54. Best of all is the rapt singing of Schlummert ein (Go to sleep), in the well-known BWV82. The orchestral items the Sinfonias to BWV52 and BWV174 show Bach recycling the opening movements of his First and Third Brandenburg Concertos, with richer orchestration. Overall, a lovely disc. RECORD OF THE WEEK /// 5* - Davies expressive, fluid countertenor is a suited to the rapt beauty of Ich habe genug and Vergnügte Ruh as it is to the lesser-known, less chaste Widerstehe doch der Sünde. In each, he's matched by nuanced, fresh playing from a veritable who's who of British baroque players, every solo perfectly pitched, every tutti perfectly blended. Any listener wanting a high voice in this repertoire need look no further. Characteristically fine recorded sound and documentation.///Two of UK's foremost singers should have released Bach recital discs within a relatively short space of time is a great treat for us all; snap these two up without hesitation. --Sunday Times, 08/01/17 /// Classical Music, Mar'17/// Early Music Today,June'17


2 Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen

Dieses Produkt bewerten

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

28. September 2017
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
2. Mai 2017
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com

Amazon.com: 5,0 von 5 Sternen 2 Rezensionen
Bruce A. Mcdonald
5,0 von 5 SternenExcellent Bach from Davies
18. März 2017 - Veröffentlicht auf Amazon.com
Verifizierter Kauf
8 Personen fanden diese Informationen hilfreich.
Classicalacarte
5,0 von 5 SternenPress review
2. Mai 2017 - Veröffentlicht auf Amazon.com
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich.