Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren PR Launch Cloud Drive Photos Learn More Learn more HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimitedFamily longss17
Bach, J.S.: French Suites

Bach, J.S.: French Suites

1. Januar 2003
5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Bach, J.S.: French Suites
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
MP3-Download, 26. Mai 2003
"Bitte wiederholen"
EUR 12,19
EUR 12,19

Kaufen Sie die CD für EUR 13,49, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
oder
CD kaufen EUR 13,49 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  

  • Dieses Album probehören
    von von Künstler
    0:00 / 0:00
1
2:47
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
1:46
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
4:05
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
1:09
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
2:00
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
2:52
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
2:11
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
1:53
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
3:49
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
1:14
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
11
1:33
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
12
1:57
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
13
2:26
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
14
1:55
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
15
4:06
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
16
1:24
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
17
2:55
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
18
1:23
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
19
1:45
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
Disk 2
1
2:13
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
1:48
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
3:38
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
1:34
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
1:32
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
1:23
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
2:09
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
2:34
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
1:33
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
5:59
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
11
1:16
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
12
1:32
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
13
3:03
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
14
3:05
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
15
2:27
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
16
1:26
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
17
4:52
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
18
1:14
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
19
1:35
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
20
1:11
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
21
1:40
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
22
2:07
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 2003
  • Erscheinungstermin: 26. Mai 2003
  • Anzahl der Disks: 2
  • Label: Deutsche Grammophon (DG)
  • Copyright: ℗© 2003 Deutsche Grammophon GmbH, Berlin
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:33:01
  • Genres:
  • ASIN: B001SS8DYS
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 85.783 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Johann Sebastian Bachs Französische Suiten BWV 812 bis 817 gehören zu seinen schönsten und kontemplativsten Stücken. Die sechs original für das Cembalo geschriebenen Werke werden hier von Andrei Gavrilov auf einem modernen Flügel eingespielt, was er im sehr guten Booklet begründet. Beim Hören dieser Aufnahmen wird schnell klar, dass er wohl die richtige Entscheidung getroffen hat, denn nur auf dem Klavier kann diese teils beinahe transzendentale Musik ihre volle, zutiefst menschliche Wirkung und Aussage entfalten.

Jede der sechs Suiten eröffnet mit einer getragenen Allemande, die zumeist viele spätere Elemente der jeweiligen Suite vorwegnimmt. Man höre sich nur die herrliche Allemande der ersten Suite in d moll an, die voller Lyrik und Grazie steckt und damit auf die beiden zierlichen Menuette vorausweist.
An der zweiten Stelle steht immer eine quirlige Courante, die stets schnell verrauscht. Ihr Tonfall ist keck und humorig, besonders die spritzige Courante aus der vierten Suite in Es Dur.
Das Herz des Stückes ist in aller Regel die feierliche und gemessene Sarabande, die sich schon allein wegen ihrer Spielzeit von den anderen Tänzen absetzt. Es gibt unter den insgesamt sechs Sarabandes keine einzige, die nicht sofort einnimmt und berührt. Besonders hervorzuheben gilt es aber die Sarabande aus der G Dur Suite, deren zeitloser Gestus völlig entrückt.
Während anschließend verschiedene Tanzsätze folgen können, wird jede Suite durch eine Gigue abgerundet. Diese entspricht höchsten artifiziellen Werten und offenbart sich daher stets als virtuos. Hier lohnt sich ein näherer Blick auf die Gigue der c moll Suite, deren thematische Verknappung besonders Lob verdient.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Es gibt zwar neuere Einspielungen der Französischen Suiten von Gavrilov, aber diese ist von erfrischender Leichtigkeit und ohne das in neueren Aufnahmen nach meinem Geschmack zu sehr "gehämmerter" Spielweise. Diese Aufnahme ist wirklich sehr zu empfehlen !
1 Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta) (Kann Kundenrezensionen aus dem "Early Reviewer Rewards"-Programm beinhalten)

Amazon.com: 4.1 von 5 Sternen 5 Rezensionen
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The problem isn't with our music "stars" (rating, performance, or otherwise) but with ourselves 19. August 2012
Von Wayne A. - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD
This is an excellent modern-instrument interpretation.

Regarding the hubbub here:

Just because a person listens to, and enjoys, classical music doesn't mean they are qualified reviewers or historians of classical music. It doesn't even mean that they have anything beyond a superficial, solely emotional, moment-for-moment grasp of what they are listening to.

We have an odd problem in this culture: we instantly equate "classical musical listener" with "intelligent person." Public radio stations semi-annually resurrect this myth when they flatter their listeners in order to loosen the strings on their purses. But the horrible truth is that most classical music is just used as swank-sounding musical wallpaper and/or the only acceptable alternative to all that commoner music, by dilettantes. When the dilettantes want to sound authoritative, i.e when they want to show off that connection between listening to Classical Music and their dubious Renaissance Man or Woman selves, they usually adopt a Strong Opinion about some tiresome musicological controversy of the sort that nowadays earns a four-paragraph side-bar in any issue of that famous Executive seating airline magazine,Gramophone. For decades, a favored Strong Opinion has been about Period Performance Practices. This topic is the source of 33% of the nonsense found in Amazon Classical Music reviews.

The remaining 65% largely is generated by what I call the Imprinting Phenomenon. These Amazon review pages are jam-packed with reviews of music by listeners who, similar to Lorenz's goslings, imprinted on the very first recordings of any piece they were exposed to and liked (if they didn't like them on first exposure, those masterpieces are usually dismissed as "boring" or "nonsensical" and are lost to them forever). These listeners/reviewers then go on to waste our time, and their own, "demonstrating their intelligence" by proving that any other recording of the same music is just awful. They have locked into that first imprint and simply cannot "hear" the merits of other approaches to the interpretation of music. They don't even care to try. If their chosen recording makes them weep, or smile, or want to march around the room banging on a pot with spoon, then it must be the best one ever. If another recording sounds nearly like it, it must also be a great performance.

This Type overlaps with the "GREATEST INTERPRETATION EVER!!!" title-writer. That person differs from the Imprinter only in that these people sometimes do search around a bit until they find that special performance that seems tailor made for their "unique" tastes and dispositions i.e makes them want to march around the room and bang on a pot with a spoon. Once that magic performance is found how could any others have any merit?

All of this nonsense can be summed up with a single word: Narcissism. What I like must be good, what I don't like must be bad, and [I don't know nuthin' about nuthin' but ...] I know what I like. It's the way most people--rich or poor, ignorant or educated--tend to think these days.
19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen IN RESPONSE 28. November 2007
Von J. Lambie - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD
Just got through reading the "sphaerenklang" review that appears here and felt compelled to respond.

First, I'm always and immediately suspicious of folks who hold forth on "Baroque style and interpretation". The recordings from the period are of abysmal quality and all the 275 year-olds I've met have severe memory problems. (And are Baroque techniques even relevant to the pianoforte, one of my top choices for proof of intelligent design in the universe? We all know how well the harpsichord responds to subtle variations in touch. That's why it's such a popular instrument today.) Of course "sphaerenklang" could be the pseudonym for a lost and extremely aged Bach progeny. There were a passle of 'em. In which case we'd have to take his assertions of what Bach expected of his interpreters at face value. Or perhaps his Ouija board has contacted the Maestro and klang is privy to Bach's personal notion of musical common sense. In my experience though, most folks version of "common sense" is things they, coincidentally, happen to agree with.

Second, I'm trying to reconcile klang's description of Gavrilov's performance with what I hear when I play my CDs. Check out the EMI version listed above. (The performance is the same. I own both. I bought the DG thinking it was different. S'not. And the EMI comes with nifty versions of the English Suite #5 and Italian Concerto played by Stanislaus Bunin.) There are audio samples. Judge for yourself. Personally, I prefer Gavrilov's French Suites to those of Gould, Aldwell, Hewitt or Schiff which are also in my collection. But that's just me. It's entirely possible that either klang or I has his head wedged in a dark place that impairs ones' listening ability. Again, you judge.

Third, do you really want to take advice from someone who wants to remain anonymous? If so, I've got a 16 year old SUV with 200,000 plus miles on it. Pristine condition. Reeeeeally easy on gas. Priced to move. Be perfect for you.
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen This is fine music 28. Mai 2013
Von idratherbe - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD
Gavrilov plays Bach's French Suites, BWV 812-817, on the piano. I got it for comparing with a rendition on harpsichord, The French Suites. The comparison is fascinating. This is fine music. No regrets.
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen also in response 1. Februar 2012
Von Ken Braithwaite - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD
This is not historically informed Bach. But 'robotic' it ain't! Gavrilov is as his custom quite free. But his earlier EMI set is better.
11 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mechanical, unmusical - Bach by robots, for robots 12. Januar 2005
Von sphaerenklang - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD
Gavrilov plays most of Bach's movements without the least humanity, flexibility or musical shaping. He doesn't have the first idea about Baroque style and interpretation - the first idea being that notes receive different stresses and are of different lengths according to their different rhythmic, harmonic, melodic and emotional significance.

His approach is totally academic using the late 19th century notion that all notes in a phrase should be equally loud and have the same articulation unless there is an explicit marking in the score.

Of course Bach's scores have no such markings, since he expected his interpreters to have the musical common sense to use variations in touch and rhythm to bring out the structure and significance of the music. Needless to say the result is mostly unlistenable (with the possible exception of the Sarabandes, which have some lyricism but where Gavrilov's repetitive and unimaginative ornamentation is a drag on proceedings). Apparently the Sewing-Machine Bach style is alive - to the extent that anything so insensitive and mechanical can be said to be so - and kicking.
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.

Ähnliche Artikel finden