Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren PR Launch Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimitedEcho longss17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
125
4,8 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:14,83 €+ 3,00 € Versandkosten


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Mai 2012
Echt coole Musik! Es macht Spaß bei schönem Wetter mit dieser Musik Auto zu fahren. Absolut zu empfehlen. Mit kurzen Worten coole Musik
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2015
Ein muß für jeden Liebhaber der kubanischen Musik. Ich kenne den Film und bei jedem Lied sehe ich diese älteren sehr, sehr sympathischen,
lebenslustigen Menschen vor mir. Ich freue mich riesig, diese CD's gekauft zu haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2016
Es gäbe Besseres liest man hier...oder nur phantastisch,fabelhaft toll! Man muss einfach mal dran denken,dass bis zum Erscheinen dieses Albums
allerhöchstens ein paar wenige Experten jemals was von kubanischer Musik gehört hatten.Indem Ry Cooder diese Rentnerband aus dem Ruhestand geholt hat,wurde ein Wahrer Boom ausgelöst.Kuba war doch nur Castro und Kommunismus,Rohrzucker,völlig verarmt und gegen
die USA.Durch Diese Musik tauchte Cuba doch auf der Landkarte doch erstmals positiv und nicht als Schurkenstaat wieder auf,oder?
Und da heißt es Musik oder auch Kultur könnte nichts bewirken.Vielleicht haben diese "Alten" mit ihren Konzerten in New York mehr für die
Annährung zwischen USA und Cuba getan als sonst wer.Und Außerdem: Das Ganze macht auch noch verdammt viel Spaß,ist mitreißend
wie die S.. und wenn ich in dem Alter noch so Musik raushauen kann,werde ich froh und glücklich sein.!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2002
Das eigentliche Erfolgsgeheimnis des gleichnamigen Filmklassikers ist unumstritten die Musik. Auch ohne Bilder wird man in die Welt der kubanischen Bars versetzt und die entspannte karribische Lebensart überträgt sich auf die Zuhörer. Die Musik läßt sich nicht nur beim aktiven Zuhören geniessen, sondern eignet sich darüber hinaus in geradezu idealer Weise als Hintergrundmusik für gemütliche Abende mit Freunden.
Ein wesentlicher Teil der Faszination, den diese CD ausübt, sind die Musiker selbst. In einer Zeit der geklonten Teenie-Stars und Boybands, die entsprechend der neuesten Trends aus der Retorte geschaffen werden und in aberwitzigen Bühneshows durch die Gegend hüpfen, ist es eine wahre Wohltat diesen Musiker-Orginalen zuzuhören.
Dem aus Amerika stammenden Gitarristen Ry Cooder merkt man förmlich die Begeisterung an, mit der er die Stücke spielt. Die flinken Finger des Pianisten Rubén González, der damals bereits über 80 Jahre alt war, sind ein Erlebnis für sich. Dazu die tiefe herbe und zugleich melodische Stimme des über 90 Jahre alte Compay Segundo und die melancholisch angehauchte Stimme von Ibrahim Ferrer versprühen einen unvergleichlichen Charme und zeugen vom Charakter und Charisma dieser Musiker.
Man bekommt definitiv das Gefühl, das hier nicht eine weitere komerzielle CD entstanden ist, sondern das hier echte Gefühle und Begeisterung im "Spiel" sind. Dadurch ist die CD auch für Zuhörer geeignet, die sich bisher mit derartiger Musik nicht auseinander gesetzt haben. Ich habe bisher noch niemanden erlebt, der von dieser CD entäuscht gewesen wäre.
Das Hören der CD verbreitet eine entspannte Stimmung und weckt die Sehnsucht nach einem Glas Rum und einem Sonnenuntergang auf Kuba. Für alle die dafür leider keine Zeit haben, ist diese Musik wohl die beste Möglichkeit in dieses Feeling einzutauchen und sozusagen fast wie ein kleiner Urlaub.
0Kommentar| 58 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2015
Very nice background music - great for a cocktail party or a Sunday morning. Now I need six more words ....
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2002
Hin und wieder brauche ich ein paar neue Anstöße, um meinen musikalischen Horizont zu erweitern. Auf der Suche nach solchen Impulsen bin ich vor einigen Jahren auf den Wim Wenders-Film "Buena Vista Social Club" gestoßen, der sich dokumentarisch mit dem Leben mehrerer kubanischer Musiker beschäftigte. Die Musik, in erster Linie als "Son" bekannt, begeisterte mich dermaßen, dass ich beschloss, mich eingehender mit ihr zu beschäftigen. Was mich am meisten an ihr beeindruckt, ist die Lebensfreude, die sie ausstrahlt. Während reiche und übersättigte europäische und nordamerikanische Musiker gerne schon mal auf Weltschmerz machen, ist der vorliegenden Musik die lebensbejahende Einstellung ihrer Interpreten anzumerken. Und das, obwohl sie traditionsgemäß ja eher von armen, am Existenzminimum lebenden Menschen geschrieben und gespielt wurde. Davon können wir uns vielleicht eine Scheibe abschneiden, wenn wir in unseren Industriestaaten darüber meckern, wie grausam die Welt doch ist und uns beim Abendbrot die neuesten Bilder von den Krisenherden dieser Erde regungs- und kommentarlos anschauen, um danach über die ansteigenden Benzinpreise zu meckern.
All dies spürt man nicht auf der CD. Mir scheint sie wie von einem anderen Stern. Die "Einfachheit" der Menschen, die diese Musik machen, hat etwas herzhaft Erfrischendes, was der Musik aus unserem Kulturkreis doch häufig abgeht.
Und dann ist da noch die Virtuosität der alten Herren zu erwähnen. Die scheinbare Leichtigkeit, mit der sie ihre Instrumente spielen und auch technisch anspruchsvolle Passagen mit links erledigen. Besonders beeindruckt hat mich in diesem Zusammenhang der Pianist Rubén González, der, damals schon über 80jährig, die flinken Finger eines Teenagers zu haben scheint.
Unereicht ist auch der über 90 Jahre alte Compay Segundo, dessen lausbubenhafter Charme und Charisma sehr einnehmend sind.
Das einzige störende Element sind Ry Cooders Slidegitarreneinlagen, die irgendwie fehl am Platze wirken - ist aber kaum der Rede wert.
Wer sich die CD kauft, sollte sich über kurz oder lang auch mal mit dem gleichnamigen Film beschäftigen, denn er macht es leichter, die Zusammenhänge zu verstehen und veranschaulicht die Lebensumstände und den Werdegang der Musiker auf eine gut nachvollziehbare Weise.
0Kommentar| 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 1999
Buena Vista Social Club - der Winter wird kubanisch! Diese CD ist ein Muß für jeden Liebhaber fetziger Musik! Es ist schon erstaunlich, wie Musiker der etwas älteren Generation ihren jüngeren Kollegen vormachen, was es bedeutet, frisch klingende, vitale, zeitlose musikalische Werke zu produzieren. Da könnte sich mancher Techno-Technokrat ein musikalisches Scheibchen abschneiden. Voller emotianler Dichte und Energie, atmosphärisch dicht, und mit packendem Drive, so was findet man heutzutage selten. Die Musik zum Kultfilm, für alle, die sich an ihr einfach nicht satthören können, oder anderen kennen denen es ebenso geht das ultimative Weihnachts- Geburtstags- Oster oder Was-auch-immer-Geschenk. Bemerkengswert ist auch das interessante Booklet, das über die Biographien der Musiker und Kuba allgemein ausführlicht informiert. Bestechend ist auch die Tonqualität in der die filligranen Musikkunstücke, packenden, heißen Rhytmen, die direkt ins Blut gehen und wohl jeden Zuhörer unmittelbar das Tanzbein schwingen lassen werden. Kurz: Ich empfehle diese CD jedem Hörer zum Kauf! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2000
Da läuft seit dem vergangenen Jahr so ein Film mit dem Titel "Buena Vista Social Club" in den Kinos und auf einmal rennen alle wie wild hinter der gleichnamigen Filmmusik her. Was ist das Besondere daran? Kubanische Musik!? Man könnte jedenfalls denken, daß mit dieser CD ein neuer Musikstil erfunden wurde. Diese Musik ist aber schon etwa 150 Jahre alt. Mit dieser CD kann man also Altes neu entdecken. Zwar gibt es auch noch anderen Interpreten bzw. CDs, doch ist "Buena Vista Social Club" eine gelungene Zusammenstellung der temperamentvollen Musik aus der Karibik. Diese handgemachte Musik überzeugt durch schwungvolle Rhythmen und einen lockeren jazzigen Sound. Das Sahnehäubchen ist mit Sicherheit das 47 Seiten umfassende Booklet, das Songtitel enthält und mit Fotoaufnahmen die Athmosphäre der Musik illustriert. "Buena Vista Social Club" bringt Abwechslung in die CD-Regale und ist wirklich zu empfehlen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 1999
Am Anfang habe ich mich noch gefragt, warum alle diesen auf Kuba spielenden Film so toll finden, der doch nur von einigen alten Musikern handelt. Jetzt komme ich von der Filmmusik von Buena Vista Social Club nicht mehr los. Ry Cooder hat eine wirklich schöne CD zusammengestellt, deren Songs einem das Gefühl geben, selber in Cuba zu sein und den einheimischen Musikern zu lauschen. Ich war zwar noch nie in der Karibik, aber so wie diese Musik rüberkommt, stelle ich mir das Leben dort vor. Zwar kann ich kein spanisch, aber dafür singe ich stolz die meisten Lieder mit, angefangen mit "Chan Chan" und insbesondere dann auch "Candela". Besonders geglückt finde ich das liebevoll gestaltete Booklet zu dieser CD, denn dort wird jeder Song vorgestellt und seine Geschichte erzählt. Die Photos zeigen die Interpreten und vermitteln einen guten Eindruck von der Art und Weise wie diese Aufnahmen entstanden sind. Ich kann diese CD nur empfehlen, sie hebt sich wohltuend von den anderen CDs ab, die die Charts bevölkern. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 1999
Mein erster Eindruck von dieser Musik, dieser kubanischen Droge, war einfach nur: wow. Noch ausgeprägter wurde dieses Erstaunen (sozusagen ein wow-wow), als ich weitere Einzelheiten über den Social Club erfuhr. Über den 90jährigen Segundo, der eine Stimme wie ein großes Faß Rum hat (sofern es Rum in Fässern gibt), den 80jährigen Gonzalez - der kaum mehr gehen zu können scheint - aber Klavier spielt wie ein junger Gott. Den etwas verranzt wirkenden Ibrahim Ferrer, dessen melancholisch-sehnsüchtige Stimme einem in bitter-süßer Weise das Herz zerreißt. Und die ganzen anderen Charaktere. Die Musik für sich ist fantastisch, wie ein Direktflug zu einem Sonnenuntergang nach Kuba. Wer dazu noch den Film von Wim Wenders sieht, erhält denke ich eine noch sehr viel intensivere Beziehung zu dieser Musik. Der Buena Vista Social Club spielt auf zum Träumen, zum wegdriften, zum kuscheln ... eine CD-Sammlung ohne diese Scheibe ist unvollständig. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

13,99 €
16,88 €-85,00 €
17,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken