Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
34
4,6 von 5 Sternen
Preis:9,65 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 100 REZENSENTam 17. März 2015
Für immer wieder notwendige Arbeiten an einem Mercedes W211 fand ich in den WIS-Anleitungen immer wieder den Montagekeil 110589035900 als erforderliches Werkzeug. Erstaunlich wie sich die Zahl von Schrauben an einem Auto immer weiter verringert und zunehmend mehr Klips und Steckverbindungen - leider meist aus Plastik - im Automobilbau Einzug halten.
Also musste etwas her, bei dem die Demontage zerstörungsfrei durchgeführt werden kann und nicht überall Kerben in Kunststoffteilen bleiben, weil man mal eben die Schraubendreherklinge etwas rabiat eingesetzt hat.

Der BGS Zierleistenkeil erinnert mich ein wenig an Korian, einem Material, das seit vielen Jahren für Schneidebretter und Küchenarbeitsplatten benutzt wird. Beim Zierleistenkeil ist das Material aber deutlich weicher. Ich habe für ein Stück Isolierband den Keil mal als Unterlage für Einsatz eines Teppichmessers benutzt, dabei bleibt eine deutliche Schnittspur.

Mittels Daumendruck lässt sich die flache Spitze des Keils ca. 4mm auf einer Länge von 1,5cm biegen, ab dort ist der restliche Keil aber völlig biegesteif. Die Spitze lässt sich also recht flexibel einsetzen (wobei man damit aber richtig Druck ausüben kann), der "Schaft" ist dagegen stabil und massiv und liegt durch sein fast quadratisches Ende gut in der Hand, so dass man gut hebeln und auch drehen kann. Auffällig ist, dass die Schräge sehr rauh ist, die anderen Flächen aber absolut glatt. Daher empfiehlt es sich immer die glatten Flächen in Richtung Lack und empfindliche Flächen zu drehen und die rauhe Seite in Richtung abzuhebelndes Teil bzw. Benutzer.

Der BGS Zierleistenkeil ist ein einfaches aber effektives Werkzeug. In wie weit damit eine zerstörungsfreie Demontage möglich ist hängt aber sehr von den motorischen Fähigkeiten des Benutzers ab, also immer schön sanft vorgehen.
review image review image review image review image
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2015
Der Keil ist echt gut und hat die typischen Unzulänglichkeiten wie jeder andere Keil aufm Markt.
Die Kanten sind sehr hart und können sensible Bauteile beschädigen (Kunststoffe). Es ist also ratsam mit einem Schleifpapier (200-400er Körnung) die Kanten und Oberflächen zu bearbeiten.

Insgesamt ist das Material flexibel und sehr überzeugend bei seiner Leistung. Die Länge ist SEHR GUT. Damit hat man unter Umständen auch mal die Chance, etwas Kraft aufzubringen bei störischen Dingen. Torsion weißt der Keil nur an der flachen Keilkante auf, welche sich durch die geringe Materialstärke erklärt. Ansonsten ist das Teil 98% verdrehungsfest.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2016
...aber ohne diesen nützlichen Helfer hätte ich mein Auto niemals unbeschadet auseinander bauen können. Alle Paneele sind heil geblieben und es ließ sich wunderbar damit arbeiten. Würde den Keil jederzeit wieder kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2014
der Keil ist vorne an der dünnen Stelle elastisch und etwas biegsam, aber ausreichend stabil um Leisten oder andere Kunststoffteile abzuhebeln. Habe ihn zum Radioausbau verwendet, die große, breite Fläche verhindert Abdrücke, die sonst der Schraubenzieher hinterlassen würde. Bin sehr zufrieden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2016
Ich musste schon hin und wieder Verkleidungen lösen (Kabel verlegen, Fensterheber reparieren/austauschen) und habe mir bisher immer so beholfen, da ich so einen Keil bislang nicht hatte. Das ist kein Vergleich, mit einem großen Schraubendreher gibt es oft mal kleine Kratzer im Lack oder Dellen in der Verkleidung. Das kann nun nicht mehr passieren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2015
Hier kann man nichts falsch machen, der Keil hat mir schon sehr gute Dienste erwiesen. An keiner Stelle im Auto hat er Kratzer oder ähnliche Spuren hinterlassen. Gekauft habe ich ihn vor einem dreiviertel Jahr, benutzt habe ich ihn ca 8 Mal zum Entfernen von Verkleidung (A-Säule). Er sieht noch immer aus wie neu.

Die Spitze ist nachgiebig und nach hinten hinaus ist er absolut starr und stabil.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2015
Benutze eigentlich nur den Keil um die Verkleidungen wegzubekommen. Das zusätzlich gekaufte Lösewerkzeug war fast völlig unnötig. Der Keil ist recht stabil obwohl er vorne sehr dünn ausläuft und damit sehr praktisch ist um fast überall dazwischen zu kommen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2014
Ausbau von Fahrzeuginneverkleidungen ohn dieses Werkzeug ist eigentlich undenkbar.
Ich konnte bei meinem VW T5 mühelos alle Verkleidungen ausbauen. Allerdings nur in Verbindung mit dem Türverkleidungs-Lösewerkzeug
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2014
Habe diesen Zierleistenkeil bestellt, um an meinem BMW E39, materialschonend Einzelteile auszutauschen, bzw zu demontieren.
Der Zierleistenkeil hat sich diesbezüglich bestens bewährt, besser als ein Holzkeil oder mit Tuch umwickelter Schraubendreher.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2015
Sehr guter Kunststoffkeil Made in Germany.
Es gibt mit Sicherheit auch teurere Keule, sind jedoch nicht nötig. Wer es für nötig erachtet kann die Kanten brechen. Ich habe allerdings selbst im Amaturenbereich keine Druckstellen durch die Kanten feststellen können.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)