Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
25
4,8 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. April 2014
Das erste Album von BABYMETAL: Alle alten Singles und B-Seiten, dazu "Give Me Chocolate" (im Internet ein Überraschungshit, der ausnahmsweise auch mal außerhalb der "Japan-Szene" wahrgenommen wurde) und 2 weitere neue Tracks (beide ordentliche Albentitel, aber kein Singlepotential). Wer sich die Singles nicht einzeln kaufen konnte oder wollte, bekommt mit diesem Album BABYMETAL pur!

Wer diese Gruppe noch nicht kennt, sollte sich dringend mal ihre Videos auf Youtube ansehen! Musikalisch ein gewöhnungsbedürftiger aber stimmiger Mix aus Metal, Pop und diversen anderen Musikstilen, gesungen von drei unvergleichlich niedlichen Japanerinnen.
22 Kommentare| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2014
Diese Band ist unglaublich. Es macht einfach Spaß beim Zuhören. Auch wenn diese Band quasi gecastet wurde und nicht aus Eigenantrieb der Bandmitglieder entstanden ist, so ist hier trotzdem sehr viel Kreativität in das Projekt geflossen und es macht sich für die Produzenten im Hintergrund garantiert bezahlt. Die Musik nimmt Einflüsse aus allen Bereichen des Metal und vielen anderen Musikrichtungen mit und kombiniert das Ganze mit drei JPop Sängerinnen, die sehr gute Stimmen haben.

Ich kann es kaum erwarten mehr zu hören in Zukunft.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2014
Ja ich liebe Animes
Ja ich liebe Mangas
Ja ich liebe J/K pop
Babymetal ist zwar ein Mix der Industrie und es ist keine Band die im Keller einer Band entstand. Es ist eine
gecastete Girlgroup.
Der Unterschied zwischen Westen und Osten ist : Kreativität und Abwechslung.
Babymetal gehört einfach zu den Bands die man als Asia Fan lieben muss. Man könnte glauben das es ein OST
zu einem abgedrehten Anime ist. Im Auto volle Kanne aufdrehen und jeder hat eine gute Zeit.
Es ist gewöhnungsbedürftig doch man lernt es zu lieben. Ich kann einfach nicht genug bekommen. Ich hoffe nur
dass das Konzept "Babymetal" schön abgedreht bleibt und nicht zum Wohle der Überseenationen einen neuen Schliff bekommt!
Ich will das Babymetal in den nächsten 20 Jahren weiter so bleibt wie sie momentan sind. Ich kann nicht sagen das mir ein Song nicht gefällt. Die sind alle super und sorgen für gute Laune. Wenn man neben Queens of the Stone age , Metallica plötzlich
diesen süssen J Poprock hört dreht sich die Welt um 180 Grad was den Alltag total erfrischt!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2016
Wer auf J-Pop steht und gern Metal und Rock hört hat hier die perfekte Kombination. Die jungen Damen haben auch sehr schöne Stimmen. Nur ein eigener Stil scheint noch ein wenig zu fehlen, kann man die Tracks doch beim hören sehr gut ihren Vorlagen zuordnen, wie Nightwish, LimpBizkit und vielen anderen. Wen das nicht stört, der hat hier ein tolles Album.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2016
Seit Februar 2016 hör ich die BMs ,meine erste japanische Band,die Mischung aus Metal,j-pop und Dancefloor fasziniert mich.Leider könnte ich dieses Jahr noch nicht auf ein Konzert,hoffe next ,year.Wer mal was anderes hören will als immer den gleichenEinheitsbrei liegt hier goldrichtig.Meine Anspieltips sind Death,Road of Resistance und Chocolate
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2015
...für alle Metalheads die sich einfach nur mal unterhalten lassen wollen. Dieser Mix aus Pop, Metal und kindlichen Stimmen lässt keinen kalt und macht einfach nur Spaß, hab echt lange nicht so viel Freude an einem Album gehabt. Also, nicht zu ernst nehmen, Lautstärke aufdrehen und wohlfühlen....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2014
Sofern man sein verkrustetes altes Metalherz öffnet für die Gruppe, und den eigenen Coolness-Faktor mal beiseite schieben kann, bekommt man viel Hörspaß geboten. Mit Genocide hat die Faszination für Japan-Metal bei mir damals angefangen. Babymetal mag eine gecastete Band sein, das ist mir aber in diesem Fall schnuppe, denn die Mischung passt einfach. Sauber gespielt, toll produziert und mit dem Charme der Mädels - fasziniert sowohl auf der Scheibe, als auch live. Ja, ich höre auch Exodus, Testament, Forbidden und Co. und kann trotzdem etwas mit dieser Scheibe (und den anderen) anfangen. Herrlich satter Sound übrigens, von dem sich so manch alte Band etwas abschneiden kann.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2015
Metal Musik mal ganz anders. Mann ist viel aus Japan gewohnt. So ist es nicht verwunderlich das die 3 knuddlige Mädchen. Weltweit auf erfolgskurs sind. Nicht nur die Musik ist spitzenklasse auch die Bühnen Show ist absolut sehenswürdig.
review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2016
Muss man mal gehört haben! Im ersten Moment etwas "eigenwillig" aber nach dem zweiten bis dritten Hören einfach nur genial. Perfekter Ausgleich zu meiner sonstigen Musik die ich so höre. Respekt auch vor den 3 "jungen" Damen für die harte Arbeit die sie abliefern! Respekt! Ein besonderes Dankeschön auch an den Musik/Video Dienst im Internet der in seinen Musik/Video-Vorschlägen eine sehr gute Arbeit macht. Ich glaube es müsste jeder wissen wen ich meine. Er fängt mit Y an. Freu mich auch schon nächste Woche, meinen Arbeitskollegen in der Spätschicht diesen Genuss um die Ohren zu hauen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2015
Als ich es zum ersten Mal gehört habe, fand ich es schon komisch und den Gesang etwas kitschig. Aber musikalisch ist es richtig geil, und inzwischen bin ich vollauf begeistert. Gewöhnungsbedürftig, aber gut.
Mal reinhören kann ja nicht schaden... :)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken