Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 9,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Böser Wolf: Kriminalroman (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 6) von [Neuhaus, Nele]
Hörprobe anhören
Wird wiedergegeben...
Wird geladen...
Angehalten
Anzeige für Kindle-App

Böser Wolf: Kriminalroman (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 6) Kindle Edition

4.5 von 5 Sternen 908 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99

Länge: 480 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert
Passendes Audible-Hörbuch:
Passendes Audible-Hörbuch
Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle-eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-eBook gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von 3,95 € hinzu.
Verfügbar

Der lange Kindle-Lesesommer
Neu: Der lange Kindle-Lesesommer
Wir feiern die schönste Jahreszeit mit 30 Top-eBooks und einem Preisvorteil von mindestens 50%. Wir wünschen viel Freude mit Ihrer neuen Sommerlektüre. Jetzt entdecken

Komplette Reihe

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Seit "Schneewittchen muss sterben" lehrt uns Frau Neuhaus aus dem Taunus das Gruseln mit Einblicken in trügerische Idyllen.", Brigitte, Angela Wittmann, 29.10.2012

"Ein aufrüttelnder handfester Kriminalroman mit allem, was einen gelungenen Vertreter dieser Literaturgattung auszeichnet.", NDR 1, Margarete von Schwarzkopf, 23.10.2012

Kurzbeschreibung


»Packend und fesselnder als jeder seiner Vorgänger.« HR online


An einem heißen Tag im Juni wird die Leiche einer 16-Jährigen aus dem Main bei Eddersheim geborgen. Sie wurde misshandelt und ermordet, und niemand vermisst sie. Auch nach Wochen hat das K 11 keinen Hinweis auf ihre Identität. Die Spuren führen unter anderem zu einer Fernsehmoderatorin, die bei ihren Recherchen den falschen Leuten zu nahe gekommen ist. Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein graben tiefer und stoßen inmitten gepflegter Bürgerlichkeit auf einen Abgrund an Bösartigkeit und Brutalität. Und dann wird der Fall persönlich.


Entdecken Sie auch SOMMER DER WAHRHEIT, einen fesselnden Roman, den Nele Neuhaus unter dem Namen Nele Löwenberg geschrieben hat!


Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2030 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 480 Seiten
  • Verlag: Ullstein eBooks (11. Oktober 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00885SC9U
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 908 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #1.061 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition
Seit einiger Zeit ist Nele Neuhaus ein deutsches Krimi-Schwergewicht, an dem man als Vielleser wie ich nicht vorbeikommt, jedenfalls wenn man gelegentlich auch die Spiegel-Bestsellerliste konsultiert, um sich Orientierung zu verschaffen. Obwohl ich eigentlich keine typische Krimileserin bin, weil ich eher selten (in letzter Zeit aber immer öfter) ins Krimiregal greife, fiel mir die Entscheidung diesmal leicht. „Böser Wolf“ war ein Geschenk von einer Kollegin, natürlich Krimi-Fan, die meinte, dass es nicht anginge, dass ich noch kein Buch von Neuhaus gelesen habe, weil deren Bücher speziell etwas für weibliche Leser dieses Genres seien.
Böser Wolf erzählt die Geschichte eines mysteriösen Mädchenmordes, bei dem die Frankfurter Ermittler Bodenstein und Kirchhoff einer Verschwörung von Kinderschändern auf die Spur kommen, die in höchste gesellschaftliche Kreise führt. Soviel zur Handlung. Das Buch hat mir gefallen, aber mich nicht gerade umgehauen. Gut war der Detailreichtum der Geschichte, der eine realistische Erzählatmosphäre erzeugt. Die Autorin hat einen Sinn für die vielen kleinen Nebengeräusche der Handlung, die oftmals besser erzählt werden, als die Geschichte selbst. Gestört haben mich die oft etwas hölzern wirkenden Dialoge und mehr noch, dass die Auflösung des Falls sehr früh vorhersehbar war – so etwas ist eigentlich Gift für einen Krimi, besonders dann, wenn man sich immer wieder darüber wundern muss, dass die Ermittler selbst naheliegende Spuren nicht sofort verfolgen, und man sich als Leser immer wieder dabei ertappt, den erfahrenen Kriminalisten durch einfaches Kombinieren meilenweit voraus zu sein.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von BM19 am 26. Februar 2016
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Mangels Alternative hab ich das Buch im Urlaub durchgelesen, zu Hause hätte ich es mir erspart. Die Figuren sind streng in gut und böse eingeteilt, kein Klischee wird ausgelassen (totes Mädchen stammt aus Osteuropa, der harte Chef der Rockergang mit dem butterweichen Herzen!!!!). Viel überflüssige Beschreibung von unwichtigen Dingen, gefühlt jedes Dorf im Main-Taunus-Kreis wurde namentlich erwähnt, um Lokalkolorit zu erzeugen. Und warum die Vergewaltigung und der Mord so brutal sein mussten, erschließt sich mir nicht. Musste hier noch schnell ein Psychopath in der Story untergebracht werden? Eine Portion extra Grusel für die geneigte Leserin? Für mich kommt es eher so rüber, dass Frau Neuhaus die dahinplätschernde Stoy, den provinziellen Handlungsort und ihre eher unspektakulären Figuren mit einem ordentlichen Schuss Brutalität aufpeppen wollte. Irgendwie klingt das ganze für mich so, als ob eine brave Hausfrau aus der Provinz in die Abgründe des organisierten Verbrechens beschreiben will, oder zumindest das, was man sich als Otto-Normal-Bürger so darunter vorstellt (Achtung, Klischees!!!)
Nachvollziehbar ist auch nicht, dass Emma nach dem Verdacht auf Missbrauch ihrer Tochter nichts unternimmt, keine professionelle Hilfe sucht und auch seitens der Behörden nichts passiert (müssen die Ärzte eine solche Diagnose nicht sofort melden?) Noch ein Beispiel: ist es logisch, ein konspiratives Treffen so auffällig zu gestalten, dass jeder die parkenden Autos der Teilnehmer fotografieren kann? Rechnet keiner damit, dass vielleicht auch die Polizei auf der Spur ist, oder bekommt diese über Jahre so gar nichts mit?
Über das Ende will ich gar nicht reden, hier ist Frau N.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Anouk am 20. November 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nele Neuhaus schafft für mich einen unglaublichen Spagat. Sie erzählt immer an der Grenze zwischen harter, schmerzvoller Realität und behutsamer, sanfter Hoffnung.Meine persönliche Grenze zwischen Krimi und Thriller. In ihrer Schreibweise nie aufdringlich, aber entschlossen. Mit Spannung, die einen Druck auf der Brust verursacht, ohne dich dabei zu erdrücken. Ich denke, ihre Art zu schreiben, spricht auf jeden Fall beide Geschlechter an.
Sie hat für mich eine ganz besondere Art, ihre Charaktere leben zu lassen. Ich fühle mich sofort verbunden und fast schon bekannt. Die Serie um die beiden Hauptermittler Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein ist mittlerweile ein fester Bestandteil meiner Lieblingsermittler. Es sind alle Bände von Nele Neuhaus zu empfehlen, aber dieser hier besonders. Viel Spaß!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein stehen im sechsten Band der Taunus-Krimis vor vielen Rätseln.
Im Main wird die Leiche eines Mädchens gefunden. Sie wird nicht vermisst und keiner weiß, wer sie ist. Die Jugendlichen, die bei ihr waren und sie gefunden haben, waren stark alkoholisiert und wollen das Mädchen nicht gekannt haben und auch nichts mit dem Tod zu tun haben. Das Mädchen wurde vor ihrem Tod brutal vergewaltigt.
Die Fernsehmoderatorin Hannah bekommt eine brisante Story geliefert und will alle Hintergründe wissen. So gerät sie aber in Gefahr und wird kurz darauf selbst zum Opfer - man findet sie, lebend aber schwer verletzt, im Kofferraum ihres Wagens. Auch sie wurde auf brutalste Weise misshandelt. Die Art und Weise ist eine ähnliche wie bei dem toten Mädchen aus dem Main.
Auch Pia Kirchhoff wird nicht verschont. Sie hat sich durch ihre Ermittlungen in eine Sache eingemischt, die sie aus Sicht des Mörders nichts angeht. In ihrem familiären Umfeld kommt es zu einem tragischen Zwischenfall...
Auch ein kleines Mädchen, die Tochter einer Freundin von Pia, gibt ihrer Mutter Rätsel auf. Sie ist verändert, verschreckt, aggressiv und zieht sich immer mehr von ihrer Mutter zurück. Und dann fängt sie auch noch an, von einem "bösen Wolf" zu reden... Wer ist es? Wie hängen all diese Taten und Geschichten miteinander zusammen?
Die Geschichte um ihr Thema Kindesmissbrauch ist beängstigend, beklemmend, aber nicht "abgedroschen" - wirklich lesenswert!
Nele Neuhaus lässt uns zwischen Entsetzen, Wut und absolutem Unverständnis hin und herpendeln lassen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover