Hier klicken May May May Hier klicken Jetzt informieren Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic Autorip SUMMER SS17

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
31
3,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Juli 2013
Das Spiel ist trotz (oder wegen?) seines einfachen Konzeptes überraschend fesselnd. Meiner Meinung nach hätten die Levels ruhig etwas herausfordernder sein können, aber die schön gemalten Hintergrund- bzw. Suchbilder machen das locker wieder wett. Mit dem Bonus-System hat man außerdem einen Anreiz, nicht einfach blind drauf los zu klicken, sondern taktisch zu spielen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2017
Ein tolles Spiel mit anfänglichem Suchtpotential. :)
Das Spiel macht großen Spaß und auch wenn man bereits alle Level durchgespielt hat bietet das Spiel weiterhin Zeit Challenges und mehr.
Macht viel Spaß!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Azkend 2: The World Beneath ist ein klassisches Match-3-Spiel bei dem es darum geht, auf einem Spielfeld voller verschiedener Symbole 3 oder mehr gleiche Symbole per Fingerwisch miteinander zu verbinden.

Dabei kann man zwischen den "Challenges" und dem "Adventure" wählen. In den Challenges kann man entweder gegen die Zeit auf Punkte spielen, oder einzelne Spiele des Adventures auf Medaillen spielen. Im Adventuremodus wird eine - wenn auch eher dünne - Hintergrundgeschichte erzählt, die das Spiel sowie einige kleine Minigames verbinden. Nicht wirklich notwendig, aber nett gemacht.

Die Grafik ist gut und (fast) HD. Die Hintergrundmusik kann man auch längere Zeit aushalten und die Soundeffekte sind genretypisch. Die geforderten Berechtigungen sind in Ordnung, der Speicherplatzdebarf ist für ein derartiges Spiel allerdings heftig. Schade, dass das Spiel nur in Englisch ist - da benötigt man im Adventuremodus schon recht umfangreiche Sprachkenntnisse.

Insgesamt aber ein Spiel, bei dem alle Puzzlefans auf ihre Kosten kommen - durchaus mit Suchtfaktor. Daher eine Kaufempfehlung.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2013
Wie schon der erste Teil ist auch diese Version super gelungen. Gute Story, tolle Grafik und Musikuntermalung sowie viele neue Features. Sehr zu empfehlen. Laesst sich auf dem Tablet ohne Probleme spielen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2015
Das Spiel sieht aus wie ein "Match 3", ist es eigentlich auch, aber anders als Sonst. Hier muß man eine Verbindungslinie zwischen mindestens drei gleichen ziehen. Egal in welche Richtung. Mit einem Kompass kann man zwei verschiedene Farben miteinander verbinden und so auch Superlange Ketten herstellen.
Das Spiel besteht aus 17 Leveln mit jeweils 4 Stufen. Bei jedem Level bekommt man ein Extra freigeschaltet.
Anschließend gibt es noch einen Herausforderungsmodus, wo man bestimmte Aufgaben erfüllen muß.
Der Umfang ist also durchaus gegeben, obwohl ich das Hauptspiel (wegen des hohen Suchtfaktors) schon nach wenigen Tagen/Spielstunden durch hatte.
Der Schwierigkeitsgrad ist für Anfänger recht hoch, für geübte Finger aber erst im späteren Verlauf knifflig.

In den Leveln gibt es verschiedene Aufgaben zu lösen. So muß man z.B. Platten auf dem Spielfeld umdrehen, eine "Käferinvasion" auf dem Spielfeld aufhalten oder alle Teile auf dem Brett wegbekommen (nur weniger dieser).

Zwischen den Leveln gibt es auch noch ein Suchbild, was einem nicht immer sofort klar ist, und man dann kostbare Zeit verstreichen lässt, während man auf den Bildschirm schaut und wartet, was nun geschieht. Oben rechts erscheint dann ein Bildausschnitt, der dann auf dem Bild (großzügig) angetippt werden muß. Hat man alle Bilder gefunden, gibt es am Anfang des Levels eine Explosionskette (Tesla), die strategisch ein paar Steine abräumt. Sehr hilfreich. Im Späteren Verlauf wird der Bildausschnitt auch gedreht, was die Sache noch erschwert.

Der größte Manko an dem Spiel ist leider die Englische Sprache. Denn ohne Kenntnisse dieser, hat man im Spiel nur wenig Chancen wirklich vorwärts zu kommen, denn dazu muß man wissen, was man tun soll. Klar, kann man das auch mit ausprobieren und beobachten tun, aber für die Extras zum Beispiel wäre es sehr hilfreich.
Meine Mutter zum Beispiel kann kein Englisch und sie liebt solche Spiele. Kann es aber nicht spielen, bzw. nur unter meiner Anleitung, was halt sehr schade ist.

Im Grunde genommen hat man das Hauptspiel schon recht schnell durch. In wie weit es dort einen Wiederspielwert gibt, kann ich nicht mal sagen. Ich persönlich muß es nicht noch einmal spielen.
Ich habe es hier bei Amazon im Tagesdeal bekommen und dann ist es auch gut. Allerdings reden wir hier auch nicht von einem Vermögen und das Spiel ist vernünftig präsentiert. Nur halt in Englisch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2013
Ich habe das erste Azkend sehr gern gespielt und mich somit darüber gefreut, als ich den zweiten Teil in die Hände bekam.
Leider hat der zweite Teil einige kleine Änderungen im Vergleich zum Vorgänger, die mich schon nach recht kurzer Zeit dazu brachten, das Spiel wieder von der Platte zu werfen.
Grundsätzlich betrachtet hat sich nicht viel geändert. Man markiert immer noch mindestestens drei gleiche Symbole, färbt damit das Spielfeld blau, darf gelegentlich eine (durchaus hübsche) Grafik nach bestimmten Details absuchen und bekommt eine Story erzählt, die wenig bis gar nichts mit dem zu tun hat, was man als Spieler zu tun hat.
Also alles beim alten, sollte man denken...aber leider gibt es doch einige Änderungen im Detail. Das im Vergleich zum Vorgänger schneller knapper werdende Zeitlimit etwa stieß mir, der ich den ersten Teil v.a. zur Entspannung gespielt hatte, relativ schnell sauer auf. Auch die Suchspielchen, die im ersten Teil nie schwierig, immer nur eine kleine Abwechslung waren, sind nun deutlich schneller deutlich schwieriger, da statt klarer Strukturen nun bevorzugt kleine Details aus dem Hintergrund gesucht werden.
Der letzte neue Aspekt, der mich zum deinstallieren brachte, war dann ein neuer Spielmodus, bei dem Insekten über das Spielfeld laufen und man diese durch Matches in ihrer Nähe verletzen bzw töten soll, Da die Viecher sich relativ schnell bewegen und die Menge an passender Kombinationen auf ihrem Laufweg völlig zufällig ist, wird dieser Modus schnell hektisch bzw. gelegentlich auch mal von Anfang an ungewinnbar.
Und da ich wie gesagt derartige Spielchen zur Entspannung spiele, war's das dann für mich, Schade drum.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2013
Azkend 2 ist ein schönes Puzzle-Game, was auf einem Tablet quer gespielt wird. Die Level an sich sind abwechslungsreicher, die Symbole gegenüber dem ersten Spiel jedoch etwas kleiner, was bei dicken Fingern schon mal zu falschen Markierungen in der Eile führen kann.
Es geht eigentlich nur darum, zusammenhängende Ketten aus 3 oder mehr Symbolen zu finden und diese dann mit dem Finger abzufahren. Sie lösen sich auf und können Spezialaktionen wie Explosionen oder Blitze auslösen. Ziel ist es meist, sämtliche Felder des Spielbretts umzufärben, um ein Puzzlestück zum Sieg zu erringen. Dabei läuft permanent die Zeit gegen Einen.

Trotzdem stellt sich der Suchtfaktor bei mir nicht ganz ein. Das liegt aber vor allem an der Programmierung, denn auf meinem Acer Iconia 511 hängt das Spiel immer mal wieder, wenn sich ein Level neu aufgebaut hat. Dann hilft nur noch das Beenden des Programms und das runterfahren, wonach dann wieder einige Levels funktionieren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2013
Ich habe Azkend geliebt und mich riesig auf Azkend 2 gefreut. In Azkend 2 wurde eigentlich alles richtig gemacht.
Tolle Story, feine Grafik und abwechslungsreiche Spielvarianten.
Warum dann nur 3 Sterne ?
Meiner Meinung nach wird das Spiel zum Ende hin einfach nur unfair schwer. Ich hänge nun seit Stunden an einem Level fest und darf den Level auch nach dem x-ten Fehlversuch nicht überspringen.
Meiner Meinung nach sehr schade, da das Spiel dann einfach nur noch Frustet und die bis dahin tolle Atmosphäre zerstört wird.
Das Spiel hat es gar nicht nötig aus diese Weise in die Länge gezogen zu werden. Eigentlich hätte es locker 5 Sterne von mir bekommen, so leider nur 3.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2013
Habe das erste Spiel auch gespielt, hat süchtigen Spaß gemacht.
Daher wollte ich auch die zweite Folge sehen. Es ist für ein Nachfolgeprodukt ganz ordentlich geworden. Einige Level sind sehr schwierig, auch die "Visionen" (wie im ersten Teil) sind nicht einfach.
Alles in allem ganz nett gemacht und wird mir bestimmt manche zeit vertreiben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2013
Akzend 2 ist ein sehr schönes Match-3-Spiel. Wenn man diese Art von Spielen mag, findet man hier Abwechslung. Die Entwickler haben sich mit der Grafik viel Mühe gegeben und die Hintergrundstory, die nichts mit dem Spielprinzip zu tun hat, schafft trotzdem eine zusätzliche Motivation :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

2,99 €
2,49 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)