Facebook Twitter Pinterest
EUR 466,47 + GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Nur noch 1 vorrätig – bestellen Sie bald. Verkauft von All-4-Baby

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 466,47
+ GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Verkauft von: Baby-Direkt
In den Einkaufswagen
EUR 469,00
+ GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Verkauft von: Wichtelexpress24
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Axkid Autositz Rekid Tetris Isofix Reboarder Gr. I/II 9-25 kg dunkelblau

4.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Preis: EUR 466,47 GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands.
Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 1 vorrätig – bestellen Sie bald.
Verkauf und Versand durch All-4-Baby. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 466,47
dunkelblau
  • Befestigung mit 3-Punkt-Gurt
  • Reboarder
  • 5-Liegepositionen
  • einzigartiges Haltegurtsystem

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformationen

Farbe: dunkelblau
Technische Details
Modellnummer260128
Farbedunkelblau
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB01B7RSURY
Durchschnittliche Kundenbewertung 4.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 27.169 in Baby (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung15 Kg
Im Angebot von Amazon.de seit29. Januar 2016
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht genießen Sie für viele Produkte ein 30-tägiges Rückgaberecht. Ausnahmen und Bedingungen finden Sie unter Rücksendedetails.
Feedback

Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

 

Produktbeschreibungen

Farbe:dunkelblau

Axkid Autositz Rekid Tetris Isofix Reboarder Gr. I/II 9-25 kg Der rückwärts gerichtete Axkid Rekid bietet eine einzigartige Kombination aus Stil, Sicherheit und Vielseitigkeit, denn er kann mit Isofix oder 3-Punkt-Gurt befestigt werden. Bei der rückwärtsgerichteten Montage wird das Kind beim Frontal-Crash besser geschützt. Ein Kind hat ein 80% geringeres Risiko, Verletzungen zu erleiden und es reduziert das Todesrisiko bei Verkehrsunfällen um 90-95% Lieferumfang: Autositz Rekid + Axkid Haltegurte Eigenschaften: Gruppe 1: 9-18kg, entgegen der Fahrtrichtung mit Dreipunktgurt oder Isofix, Gruppe 2: 15-25kg, entgegen der Fahrtrichtung mit Dreipunktgurt Bei der rückwärtsgerichteten Montage wird das Kind beim Frontal-Crash besser geschützt, 80% geringeres Risiko, Verletzungen zu erleiden, reduziert Todesrisiko bei Verkehrsunfällen um 90-95% Der integrierte 5-Punkt-Gurt und die innovative Kopfstütze passen sich beim Festziehen automatisch an die richtige Höhe an 7-fach verstellbare Kopfstütze mit zusätzlicher Feststellbremse, die den Komfort für kleinere Kinder erhöht Einzigartige, selbststraffende Spanngurte sorgen für eine stabile Montage, durch einfaches Bewegen des Sitzes Automatisch festziehbare Haltegurte mit Aufrollautomatik Tiefe Seitenwangen sorgen für besonderen Seitenaufprallschutz Der extra lange Stützfuß macht es möglich, dass er auch in Fahrzeugen mit hohen Sitzbänken eingebaut werden kann Kann in 3 verschiedene Sitz- bzw. Liegepositionen verstellt werden Große, bequeme und gepolsterte Sitzschale Bezug bei 30°C in der Waschmaschine waschbar HINWEIS: Bringen Sie den Kindersitz niemals auf einem Sitz mit einem aktiven Airbag an. Technische Details: Artikelgewicht: 14,4kg Artikelmaß: 58 x 41 x 62cm Verpackungseinheit: 2 Stück Fahrtrichtung: nur rückwärts, 3-Punkt-Gurtbefestigung/Isofixbefestigung Gewicht: Gruppe I/II: 9-25 kg Länge Stützfuß: 47 cm ab Oberkante des Autositzpolsters Isofix-Befestigung: Befestigung direkt am Sitz Typ: Reboarder


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Farbe: dunkelblau Verifizierter Kauf
Nach längerer Recherche über Kindersitze haben wir für unseren Sohn (2,5J) einen Reboarder gesucht und uns vor einer Woche für diesen entschieden, weil er sehr sicher sein soll, für einen langen Zeitraum geeignet ist und ISO-Fix hat, außerdem ist die automatische Kopfstützeneinstellung wirklich toll. Wir sind mit dem Sitz sehr zufrieden, unser Sohn hat den neuen jetzt rückwärtsgerichteten Kindersitz erstaunlicherweise problemlos akzeptiert und findet ihm toll, er hat auch ausreichend Beinfreiheit (hatten davor einen vorwärtsgerichteten -war ein Fehlkauf und weitere Gründe sprachen für neuen Kindersitz). Das Einsteigen und Anschnallen ist für mich überraschenderweise nicht umständlich, sondern ähnlich wie bei vorwärtsgerichteten Kindersitzen. Der Einbau ist etwas komplizierter als bei anderen Kindersitzen, aber gut machbar und mit etwas Übung wird es sicher auch schneller gehen, jedoch für einen häufigen Wechsel zwischen verschiedenen Autos nicht wirklich zu empfehlen. Außerdem ist der Sitz recht schwer und groß. In unserem VW Sharan haben wir ausreichend Platz, ich kann mir aber vorstellen, dass es in kleinen Autos für den Vordermann eng werden könnte.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Farbe: grau
Wir wollten aufgrund der höheren Sicherheit unbedingt einen Reboard-Kindersitz. Wer sich diesbezüglich näher informieren will, geht am besten auf diesen Link, da ist erklärt was die Vorteile des rückwärtsgerichteten Kindersitzes sind im Vergleich zum vorwärtsgerichteten.
[...]
So, nun zu diesem Sitz. Die meißten Reboarder sind mit Isofix ausgestattet. Manche unserer Autos sind aber ohne Isofix und man kanns auch nicht nachrüsten. Wir haben diesen Sitz gefunden und uns dafür entschieden, weil man ihn mit Dreipunkt-Gurt und Isofix festmachen kann. Leider wurden wir enttäuscht. Der Einbau ist sehr kompliziert und eignet sich nicht dazu, den Sitz oft in verschiedene Autos umzubauen. Zurerst befestigt man den Sitz in der Isofixhalterung bzw. fädelt den Gurt durch den entsprechenden Kanal. Anschließend wird der Stehfuß ausgefahren. Und zu guter Letzt müssen Spanngurte befestigt werden, die den Sitz im Auto verzurren. Dazu muss man aber die entsprechenden Ösen erstmal beim Vordersitz anbringen. Und wenn man das bei mehreren Autos machen will, kostet jedes Paket Ösen 25 €. Der Sitz ist sehr schwer und Oma tut sich da wirklich hart, den ein- und auszubauen. Aufgrund der bereits erwähnten Installations-Vorgehensweise gestaltet sich der Umbau auch als recht schwierig. Und wir haben den Sitz mit Isofix und mit Gurt (haben beides ausprobiert) nicht fest bekommen. Der hat immer ein Stück gewackelt. Obwohl mein Freund die Spanngurte festgezogen hatte. Sowas darf nicht sein. Deswegen ging das Stück wieder zurück.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Ähnliche Artikel finden

Farbe: dunkelblau