Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Awakenings - Zeit des Erw... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Awakenings - Zeit des Erwachens Taschenbuch – 1. Februar 1991

4.8 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 10,99
EUR 10,99 EUR 0,27
63 neu ab EUR 10,99 30 gebraucht ab EUR 0,27 2 Sammlerstück ab EUR 14,99

Healthy Eating
Entdecken Sie viele Bücher rund um das Thema gesundes Essen, Lifestyle und Body Balance. Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Awakenings - Zeit des Erwachens
  • +
  • Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte
  • +
  • Drachen, Doppelgänger und Dämonen: Über Menschen mit Halluzinationen
Gesamtpreis: EUR 30,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Dies ist Literatur, wie sie nur wenige, Freud vielleicht und C.G. Jung, schreiben konnten, und ist zugleich sachliche Information. (Gero von Randow)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Oliver Sacks, geboren 1933 in London, war Professor für Neurologie und Psychiatrie an der Columbia University. Er wurde durch die Publikation seiner Fallgeschichten weltberühmt. Nach seinen Büchern wurden mehrere Filme gedreht, darunter «Zeit des Erwachens» (1990) mit Robert de Niro und Robin Williams. Oliver Sacks starb am 30. August 2015 in New York City.
Bei Rowohlt erschienen unter anderem seine Bücher «Awakenings – Zeit des Erwachens», «Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte», «Der Tag, an dem mein Bein fortging», «Der einarmige Pianist» und «Drachen, Doppelgänger und Dämonen». 2015 veröffentlichte er seine Autobiographie «On the Move».


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
13
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Alle 14 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Der Neuropsychologe Oliver Sacks stieß Ende der sechziger Jahre in einem Krankenhaus bei New York auf die letzten, fast vergessenen Überlebenden einer Epidemie (die sogenannte Europäische Schlafkrankheit encephalitis lethargica) die zwischen 1916 und 1927 weltweit grassierte und fast fünf Millionen Tote und unzählige schwergeschädigte Menschen hinterließ. Sacks findet seine „schlafenden" Patienten überwiegend völlig apathisch, in einer mysteriöser Starre gefangen, vor sich hin vegetierend vor; bis die Behandlung mit einem zunächst wenig vielversprechenden Medikament, dem Neurotransmitter L-Dopa, eine kurze aber intensive „Zeit des Erwachens" einleitet.
Die Wirkung des Medikaments ist ebenso überwältigend wie unberechenbar- jahrzehntelang in ihrem regungslosen Körper gefangene Menschen erwachen plötzlich wieder zum Leben und können schließlich von ihren Erfahrungen und ihrem Sein berichten; doch bald müssen alle Beteiligten erkennen, dass L-Dopa nicht das perfekte Wunder- und Heilmittel ist und sie müssen sich verabschieden von der Illusion einer uneingeschränkten Heilung dieser Krankheit. Der Autor beschreibt in den Fallgeschichten seines Buches die ganz persönliche Geschichte seiner Patienten und die unglaublichen Folgen der Dopaminbehandlung.
Man kann sagen, dass dieses Buch biografische, erzählende ja fast literarische Elemente besitzt, die mit detailreichem Fachwissen verquickt sind. Selbst schwierigste Fachbegriffe werden (spätestens im Anhang) erklärt und werden mit der Zeit geläufig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 85 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
In "Awakenings" beschreibt Sacks über Jahrzehnte hinweg das Schicksal von Patienten, die an Enzephalitis Lethargica (Schlafkrankheit) erkrankt sind. Dabei konzentriert sich das Buch auf eine Sammlung von 20 Fallgeschichten, aber es gibt auch eine Vielzahl von Kapiteln, die sich um diese Krankheit, die Patienten und die Rezeption des Buchs selbst entwickelt haben.

Die im Zentrum des Buchs stehenden Fallstudien sind ergreifend und dramatisch; Sacks ist ein Meister dieses Genres und knüpft literarisch an die großartigen Fallstudien von Sigmund Freud an. "Awakenings" wird jedoch noch interessanter und vielschichtiger, wenn man sich die Rolle des Autors selbst in diesem Buch und seinen darin geschriebenen Geschichten kritisch vergegenwärtigt.

In den 60ern übernimmt Sacks eine Gruppe von Patienten, die an einer ungewöhnlichen Form der Schlafkrankheit leiden. In der Aufbruchstimmung der End-60er mit ihrem Glauben an pharmazeutische Beherrschbarkeit von mentalen Erkrankungen setzt der junge Arzt L-Dopa ein, um seine Patienten aus ihrem Dämmerzustand zu erwecken. Erst gelingt dies auf spektakuläre Weise. Doch nach einiger Zeit ist die Wirkung der Droge nicht mehr kontrollierbar, und die Patienten überreagieren z.T. dramatisch. Doch selbst nach Absetzen der Droge finden die Patienten nicht mehr zu ihrem früheren, quasi katatonischen Zustand zurück. Die meisten der Patienten geraten in eine Jahre währende, nach unten gerichtete Spirale, die nur durch ihren Tod beendet wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch zum Film "Zeit des Erwachens" ist nicht nur für Nicht-Mediziner eine sehr schöne Ergänzung. Es erzählt die Geschichte der Enzephalitis lethargica, einer Krankheit, die in der Mitte des letzten Jahrhunderts unzählige Vergessene zählte. Die Geschichte von Oliver Sacks, wie er mit Geduld und Liebe sich diesen Vergessenen widmet, sie als MENSCHEN sieht und versucht ihnen zu helfen - was ihm ja auch ein Stück weit gelingt. Es ist aber insbesonders die Geschichte seiner Patienten - jenen Vergessenen, die plötzlich wahrhaftig zu neuem Leben erwachen. Und jedes einzelne Schicksal, auch wenn allen die selbe Erkrankung zugrunde liegt, ist ein ganz besonderes und ergreifendes Stück Lebensgeschichte.
Gut finde ich auch, dass Oliver Sacks den Leser erst in die Erkrankung und die Hintergründe der Geschichte der E.lethargica einweiht. So wird vieles deutlich verständlicher und vorstellbarer, was die einzelnen Patienten erlebt haben und erleben.
Ein bewegendes Buch - eine sehr schöne Ergänzung (!) zum Film für den, der in die Materie dieser Vergessenen tiefer einsteigen möchte.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Mittlerweile dürfte ich einen Großteil von Oliver Sacks' Bücher zusammen haben. Zur Zeit lese ich Awakenings, nachdem mich der Film (mit Robin Williams) so fasziniert hatte. Dieses wie alle anderen Bücher von ihm sind so geschrieben, dass sie die unterschiedlichen, meist nervlichen Defizite für uns Laien plausibel erklären und auf höchst 'unterhaltsame' Weise dokumentieren. Hier sei aber auch hingewiesen, dass ein großes Lob dem Übersetzer gilt, der den Autor1:1 rüberbringt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen