Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 1,26
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Avalon, Bd. 1: Rosendorn Broschiert – 3. Februar 2012

4.0 von 5 Sternen 48 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 3,79 EUR 1,26
6 neu ab EUR 3,79 7 gebraucht ab EUR 1,26

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Mitreißend & geheimnisvoll" Mädchen, 14.03.2012

"Ein All Age Fantasy Roman, der durch kreative und innovative Ideen brilliert." Necroweb.de, 23.02.2012

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jenna Black studierte Anthropologie und Französisch an der Duke University in North Carolina. Sie arbeitete in unterschiedlichen Berufen, bevor sie als Autorin erfolgreich wurde. »Rosendorn« ist ihr erster Jugendroman.
Mehr erfahren Sie im Internet unter: www.jennablack.com


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Obwohl ich auf dieses Buch unglaublich gespannt war, musste es doch sehr lange auf meinem SUB liegen, bis ich es endlich in die Hände genommen habe. Leider hat sich das Buch für mich als kleine Enttäuschung entpuppt, denn leider wurden meine Erwartungen nicht erfüllt.

Der Schreibstil ist an sich ganz gut, allerdings konnte mich die Autorin leider gar nicht an das Buch fesseln. Die Charaktere und Orte wurden nur recht oberflächlich beschrieben, was wirklich schade ist, denn besonders Avalon wirkt unglaublich interessant und ich hätte gerne so viel mehr erfahren. Obwohl man der Autorin anmerkt, dass sie sich mit ihrem Werk Mühe gegeben hat, wirken die Charaktere doch stellenweise sehr lieblos. Es fehlt ihnen an Tiefe und auch die Beschreibungen sind mir oftmals nicht detailliert genug gewesen, sodass ich mich nur schwer in sie hineinversetzen konnte. Wirklich schade, denn das Potential ist vorhanden.

Besonders Dana wollte ich unbedingt ins Herz schließen, weil ich finde, dass sie es bereits viel zu schwer im Leben hatte: Ihren Vater hat sie nie kennen gelernt, ihre Mutter ist eine Alkoholikerin, die ihr das Leben stets schwer macht und sie selbst möchte einfach nur ein normales Leben führen. Leider erschien sie mir dann doch an vielen Stellen unsympathisch und unreif, da sie oftmals sehr mürrisch und schmollend erschien, was so gar nicht zu ihr passen wollte. Ich konnte mich jedoch teilweise in sie hineinversetzen, wenn es um die Suche nach dem Vater und der Suche nach sich selbst ging, jedoch konnte ich ihre Entscheidungen zum Großteil nicht verstehen und somit fiel es mir oftmals schwer, sie zu mögen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Jenny VINE-PRODUKTTESTER am 12. Februar 2012
Format: Broschiert
Meine Meinung
Erstmal eine kurze Anmerkung, die ich sehr schade finde. Vor kurzer Zeit wurde ja bekannt, dass es PAN bald nicht mehr geben wird. Einige Reihen laufen aber im Knaur Fantasy Programm weiter, viele wurden schon genannt, diese hier gehört nicht zu den genannten. Ich hoffe wirklich, dass sie fortgesetzt wird, das wäre sonst wirklich ärgerlich. Aber gut, es gibt ja auch noch die englischen Bücher. (Band 1: Glimmerglas, Band 2: Shadowspell, Band 3: Sirensong)

Ausserdem möchte ich unbedingt noch erwähnen, wie wundervoll ich dieses Cover finde. Zwar sehe ich den Zusammenhang zum Inhalt nur mit der viel Fantasie, aber es ist in keinem Fall unpassend und einfach wunderschön. Leider sind Knicke im Buchrücken unvermeidbar, wenn man bequem lesen möchte. Schade.

Jetzt aber zur Geschichte.
Wo ich erstmal ein bisschen seufzen musste, war bei der Erwähnung folgender Worte: Sommerhof, Königin Titania, Winterhof, Dunkelfeen, Königin Mab.. und so weiter. Das schon wieder, dachte ich. Nicht weiter tragisch, aber nachdem ich das schon bei Plötzlich Fee fand, hätte ich mich gefreut, wenn ich mal eine Feengeschichte ganz ohne Sommernachtstraum-Elemente lesen würde.
Gott sei Dank rückt das aber auch in den Hintergrund. Denn die Geschichte spielt nicht im Reich der Feen, auch wenn Avalon sehr sehr nahe dran ist.
Was mich am Anfang auch etwas stutzig machte, war ein kleiner.. Logikfehler, oder ich war wirklich zu blöd um es zu verstehen. An der einen Stelle sagt Dana zu den Lesern ihrer Geschichte noch, dass Kimber Ethan den Stinkefinger zeigt und sie (also Dana) diese Reaktion überraschte, da sie so garnicht feenhaft sei.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Die sechszehnjährige Dana hält es zu Hause nicht mehr aus und flüchtet kurzerhand zu ihrem Vater. Dass sie diesen noch nie gesehen hat und dafür nach Avalon, auf einen anderen Kontinent, fliegen muss, verdrängt Dana erst mal. Doch schon an der Grenze zu Avalon, dem einzigen Ort an dem sich die Feen- und die Menschenwelt überschneidet, wird sie von ihrer eigenen Tante gefangen genommen und gerät in den politischen Sog der Feen. Als sie dann noch einen heißen Feenjungen kennen lernt, selbst magische Kräfte entwickelt und knapp einem Mordanschlag entkommt, muss Dana endgültig zugeben dass eine alkoholkranke Mutter doch nicht das Größte Übel ist.

Rosendorn ist der Auftakt zur Avalon-Trilogie von Jenna Black. Die Autorin hat für ihr Buch die Ich-Perspektive gewählt und gelungen umgesetzt. Dana erzählt die Handlung aus ihrer Sicht jugendlich-frisch und bringt eine Atmosphäre rüber, bei der man sich fast vorstellen kann, das Avalon als Wilde Stadt, Übergang zwischen unserer Welt und Faerie, auch hier bei uns existieren könnte. Es ist spannend, mit ihr zusammen zu erleben, dass ganz Avalon es auf sie abgesehen zu haben scheint. Erst nach und nach lernt man etwas über die Feen und weiß nie mehr, als Dana im Augenblick auch.

Dana ist ein außergewöhnliches Mädchen, was sie selbst erst im Laufe der Handlung herausfindet. In Amerika musste sie sich um ihre alkoholkranke Mutter kümmern, zog oft um und war deswegen eine Außenseiterin mit der niemand etwas zu tun haben wollte. In Avalon sieht die Sache dann ganz anders aus. Da ihr Vater eine hochrangige Fee ist gehört Dana zur Elite.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen