CM CM Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive wint17

Auswahl vorzüglicher Bruckner-CDs

Fidelio
 
Requiem d-Moll
Requiem d-Moll
"Anton Bruckners Requiem als sein mildes, romantisches Frühwerk"
Bruckner: Grosse Messe F-Moll
Bruckner: Grosse Messe F-Moll
"die große Messe in f-moll in einer hochwertigen Darbietung"
Kammermusik-Bruckner
Kammermusik-Bruckner
"Streichquintett und Streichquartett auf einer CD"
Sinfonie F-Moll
Sinfonie F-Moll
"Bei Stanislaw Skrowaczewski überzeugt die 'Studien'-Symphonie in f-moll im Sinne einer 'echten' Bruckner-Symphonie."
Sinfonie 0 Nullte
Sinfonie 0 Nullte
"ebenso überzeugend die 'Nullte', gekoppelt mit einer Orchesterbearbeitung des Streichquintett-Adagios Stanislaw Skrowaczewskis selbst"
Sinfonie 1
Sinfonie 1
"die späte Wiener Fassung unter Günter Wand als 'verfeinerte', elegante Variante"
Sinfonie 1
Sinfonie 1
"die Erste in der sogenannten Linzer Fassung unter Skrowaczewski besonders einfühlsam; auch herausragend: Eugen Jochum mit der Staatskapelle Dresden, jedoch zurzeit nur in der Gesamtausgabe erhältlich; mindestens ebenso beeindruckend aber nur als mp3-Download: Georg Ludwig Jochum m. dem RIAS Orchester (1956)."
Sinfonie 2
Sinfonie 2
"Skrowaczewskis gefühlvolle Aufnahme der Zweiten (Nowak.-Ed., Fassung 1877)"
Sinfonie 2 in C/4
Sinfonie 2 in C/4
"tadellose Zweite mit der Staatskapelle Dresden (noch in der Nowak-Edition 1965, d.h. Fassung von 1877)"
Sinfonie No. 3
Sinfonie No. 3
"die kühne Erstfassung (1973) mit allen Wagner-Zitaten mit spitzenmäßiger Orchesterleistung und Klangtechnik; anders aber dennoch interessant: Roger Norrington mit den LCP (Virgin)."
Sinfonie No. 3
Sinfonie No. 3
"Bernhard Haitink mit beispiellosen Orchesterklängen und der Fassung von 1977 als Mittelweg zwischen der Erstfassung und zusammengestrichenen späten Fassung"
Sinfonie 4
Sinfonie 4
"Eugen Jochums teils intuitiv aber richtig wirkende, recht 'freie' Ausgestaltung der Partitur mit dem Berliner Eliteorchester - besser geht es nicht, nur anders"
Bruckner:Symphony No.4 Romanti
Bruckner:Symphony No.4 Romanti
"Claudio Abbado scheint sich bei besonders schönem Klang geradezu an Jochums Tempi zu orientieren und wurde mit dieser CD überall gelobt (z.B. FonoForum Stern des Monats)."
Bruckner:Symphony No.4
Bruckner:Symphony No.4
"Die 1.Fassung von 1874 klingt hier m.E. schlüssiger als bei Inbal: überwältigend."
Sinfonie 5
Sinfonie 5
"Gute Klangtechnik, atemberaubenden Spielkultur und plausibles, besonders gut durchhörbares Gesamtkonzept: Ich kenne keine bessere Einspielung. Außerdem war Otto Klemperer konzeptionell und orchestral überzeugend (ASIN: B000005GP8). Interessante Facetten beleuchteten noch Inbal, Schuricht (Mono, ASIN: B000025BK6), Horenstein oder Barenboim mit fumlinanten Berliner Philharmonikern (Coda)."
Sinfonie 6
Sinfonie 6
"Otto Klemperers Einsatz für die früher wenig gespielte Sechste kann immer noch als maßstabsetzend gelten."
First Authorized Edition Vol. 2: Bruckner (Sinfonie Nr. 6)
First Authorized Edition Vol. 2: Bruckner (Sinfonie Nr. 6)
"Eine beachtenswerte Sechste war auch Sergiu Celibidache gelungen."
Sinfonie 7
Sinfonie 7
"Wagner-nah und mit großer Raumwirkung"
Bruckner:Sym. 7
Bruckner:Sym. 7
"Herbert von Karajans solide Siebte mit den Berlinern - auch gut Berl. Phil./Jochum, Rosbaud, Chailly, Tintner, Skrowaczewski oder Karajan in anderen Aufnahmen."
Sinfonie 8
Sinfonie 8
"Die gestrichene, spektakuläre 1-minütige Fanfare am Ende des 1.Satzes und andere eingeworfene Passagen haben bedeutenden Anteil am plausiblen Strukturgefüge dieser stimmigen Erstfassung."
Sinfonie 9
Sinfonie 9
"meisterliche, die zahlreichen Aspekte der 9.Symphonie beleuchtende Darbietung ohne Extravaganzen"
Sinfonie 9
Sinfonie 9
"von spektakulärer Fulminanz"
Bruckner: Sinfonien Nr. 1-9
Bruckner: Sinfonien Nr. 1-9
"Die Atmosphäre jeder Symphonie ist einzigartig. Im neuen Remastering vollere Tutti-Einsätze u. feinere Bläser; über die nur wenigen, kleinen Intonationsprobleme hört man gerne hinweg."
Sinfonie 1 / Te Deum
Sinfonie 1 / Te Deum
"Ein auch stimmlich bombastisches Te Deum (Jessye Norman, Yvonne Minton, David Rendall, Samuel Ramey) in klarem DDD-Klang. Das Chicago Symphony mit Barenboim prägnant u. exakt. Einst Empfehlung im FF-Führer."
Hans Knappertsbusch - Buchformat
Hans Knappertsbusch - Buchformat
"Von Bruckners Achter gibt es so viele 'gute' Aufnahmen (Welser Möst, Schuricht, Gulini, Karajan, Kegel, etc.). Nehmen wir mal die histor. von H.Knappertsbusch (BP,1951), auch wegen der Wagner-Ouvertüren (1943-50)."