Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho longss17

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
7
3,9 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:14,80 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Februar 2004
Es wäre ja schon viel gewonnen, wenn man bei esoterischen Büchern diese jeweils haarsträubenden Untertitel weglassen würde. Handbuch für dies und das und jenes... du brauchst genau DIESES Buch, um dein jeweiliges Problem zu lösen. Leute, es NERVT! Vielleicht geht dieser gequälte Aufschrei ja an den Verlag - keine Ahnung, wer für den Klappentext zuständig ist.
Davon abgesehen, habe ich das Buch mit gespannter Aufmerksamkeit verschlungen, und interessant war es allemal. Bewusstwerdung - sprich: vieles, was der Autor anführt - ist auch für mich der entscheidende Schritt, den die menschliche Rasse in ihrer Entwicklung gehen muss, um zum Ursprung aller Existenz heimzukehren und damit ihr gottgegebenes Schicksal zu erfüllen. Von daher freue ich mich über jedes Buch, dass sich diesem essentiellen Thema verschreibt. Dass auch Frank Laßner dort ansetzt, dass wir alle von jeher geliebte und vollkommene Kinder der Schöpfung sind, finde ich ungemein wertvoll, und diese Weisheit kann meiner Meinung nach gar nicht oft genug wiederholt werden in einer Zeit, wo so viele Menschen in stiller Verzweiflung und in dem Glauben, nicht gut genug zu sein, vor sich hin vegetieren.
Frank Laßner lässt in seinen Ausführungen vielfarbige Einflüsse aus unterschiedlichen Kulturen und Glaubensrichtungen erkennen, er streift u.a. die Quantenphysik und erbringt eine Hommage an die wundervolle Arbeit von Neale Donald Walsh. Nur sind insgesamt viele wichtige Aussagen auf zu engem Raum komprimiert worden und damit in leicht konzeptionslosen und bunt zusammengewürfelten Ansätzen steckengeblieben. Doch das mag im positiven Fall dazu führen, dass ein an persönlicher Entwicklung interessierter Leser genug Anregung und Seelenecho erfährt, um sich weiter umzuschauen und das Thema auf eigene Faust zu vertiefen, was sowieso unumgänglich ist, wenn man Transformation erfahren will.
Was mich an diesem Buch jedoch etwas stört, ist seine Teaser-Qualität. Man wird als Leser angefüttert und erfährt am Schluss, dass der Autor eine hilfreiche Methode mit sieben Techniken und drei Entfaltungsschritten entwickelt hat, das Ganze ohne weitere Ausführungen, dafür verbunden mit dem Hinweis, dass es hierzu Seminare und Einzelsitzungen gibt. Hier bekommt das Werk den etwas schalen Beigeschmack, dass man, um weiterzukommen, erst einmal mehr Geld in den Autor und seine Seminar-Arbeit investieren müsste. Somit geht einiges von der Qualität dessen verloren, was an Spiritualität hätte vermittelt werden können, und dies mag mit einer der Gründe dafür sein, warum Esoterik heutzutage für viele zum leider durchaus berechtigten Reizwort degradiert wurde als eine weitere ergiebige Quelle, um Hilfesuchende clever abzuzocken. Für mich bleibt damit die Frage, ob der Autor die von ihm dargelegten Erkenntnisse auch selbst lebt... Andererseits ist auch dies eine alte Weisheit: Man lehrt das am besten, was man selbst am nötigsten lernen muss. Und das macht das Buch schon wieder richtig sympathisch!
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2011
Einen Buchtipp habe ich für Dich, falls Du noch Zeit findest, für ein Taschenbuch.

Im Auge des Orkans.

Elisabeth kam mit dem Buch nicht zurecht und ich sollte es mir mal ansehen warum. Naja, ich nehme an, es war die Stelle, wo der Schreiber seinen Elternhass etwas versteckt als Wahrheit präsentiert. Ansonsten hat er ganz ordentliche Arbeit geleistet. Zusammenhänge bildhaft dargestellt und auch einige Lebenshilfen in knappe Worte gepackt.

Er sieht das Leben wie einen Orkan. und den "inneren Frieden" als "das Auge des Orkans".
Dann ist man zwar mitten im Leben, wird jedoch von dem Trubel drumherum nicht erfaßt und mitgerissen.
Die Orientierung geht dadurch nicht verloren.

Im Auge des Orkans: Wahrnehmen, Bewusstwerden, Glücklichsein [Taschenbuch]
Frank Laßner (Autor)

Gut geeignet, um die eigene Orientierung auf den Prüfstand zu stellen, weniger geignet um sich eine Orientierung erarbeiten zu wollen. Wer noch auf der Suche nach dem Sinn seines Lebens ist, wird hier auch nicht fündig.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2015
Es passt mit Sicherheit sperrig in unsere Gesellschaft aber ich finde, Frank Lassner spricht über Wahrheiten, die die Menschheit schon seit Generationen beschäftigen. Philosophen, Dichter, Denker, Wissenschaftler - alle versuchen das Leben zu begreifen und den Menschen zu ergründen - mit welchem Erfolg? Hätte ich nicht eine unerschütterliche Hoffnung, dass es einen "Plan" für diesen Planeten gibt oder das "am Ende alles gut wird" so esoterisch, wie das vielleicht klingt - würde ich meinen, dass die Welt vor die Hunde geht und es Gedanken, wie die von Frank Lassner braucht, um diejenigen, die auf der Suche sind weiter auf ihren Weg zu bringen.
Gewiss es muss auch die geben, die eben nicht suchen, sich nicht fragen, diejenigen, die einfach stur vor sich hinleben und nichts von allem wissen wollen. Erst wenn die, die hinterfragen, die sich wahrlich interessieren wollen immer mehr werden - wahrscheinlich erst dann, wird man dieses Buch im Schulunterricht lesen. Kann man nur hoffen, dass sich die Menschheit bis dahin nicht mit Atom verseucht oder in einem Krieg um reine Lebensmittel abgeschlachtet hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2011
Dieses Taschenbuch hat mir sehr gefallen, da es eine Vielfalt von Situationen schildert.
Einige dieser Schilderungen treffen auf Situationen im eigenen Umfeld zu, was ja wohl so gewollt ist.
Für mich waren dort schon einige wertvolle Tipps zu finden. Wer etwas über sich selbst herausfinden will, wird hier sicherlich fündig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2012
Eine sehr hilfsreiches Buch.Wenn mann Ängste hat gegenüber bestimmte Lebenssituationen, begreift man diese Lage ganz anderes.
Überhaupt eine tolles Büchlen um sich geistlich ein bisschen um weiter zu entwikeln.Werde es edermann zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2010
Ich kann über Bücher wie dieses nur die Augen verdrehen. Wozu braucht man ein Buch wie dieses? Wie man Glück im Leben findet, kann man nicht in Büchern nachschlagen, genau so kann man nicht bestimmen, wie das Leben oder der aLLTAG VERläuft. Man kann das leben nicht kontrollieren. Mit jeder Niederlage oder erfolgserlebnis, dass einem wiederfährt wächst man über sich hinaus und es macht einen stärker. Es gibt kein perfekt verlaufendes Leben, deshalb finde ich es hochgradig schwachsinnig, mit welchen Thesen der autor versucht, den leser für sich einzunehmen nur, um ein Wisch, wie dieses Buch zu vermarkten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2003
Der Autor beschreibt einen Weg zum Glück für jeden Menschen. Anders als bei allen spirituellen Büchern, Handbüchern für Glück, positives Denken, Sprengen von persönlichen Grenzen, die ich bisher las, werde ich nicht aufgefordert, mich zu ändern, ehrgeizigen Zielen nachzustreben, mich einer Prozedur heilender Schritte zu unterwerfen, oder gar mich einem Guru anzuschließen. Frank Laßner beschreibt mit außergeöhnlicher Klarheit, dass zum Glück nur eines notwendig ist: ich muss hinschauen, wahrnehmen, bewußt sein.
Das Buch unterscheidet sich auch von vielen anderen Büchern, indem es sich zum ureigensten Menschsein bekennt: es ermutigt, die eigenen Gefühle, die Emotionen ernst zu nehmen und zu erkennen, dass wir alles im Leben nur der Gefühle wegen tun. Der Autor distanziert sich erfreulicherweise von allen Ansätzen (auch therapeutischen), die davon ausgehen, dass die Menschen nicht in Ordnung sind mit ihren Gefühlen wie Angst, Minderwertigkeit oder Lust. Und die fordern, dass wir zum Glücklichsein unsere Gefühle und Emotionen "in den Griff bekommen", "ändern", "umwandeln", "bekämpfen und besiegen" müssten.
Wenn im Vorwort ein bekannter Unternehmer feststellt: "Dem Leser wird die Frage nach dem Sinn des Lebens durch den Kopf gehen. Und er wird sie nun beantworten können", dann kann ich dem beipflichten. Mit diesem Buch kann die Suche nach Sinn im Leben, die Jagd nach Sicherheiten, der Kampf um Glück eingestellt werden. Das Buch liefert die Antwort und gibt Mittel in die Hand, die Antwort für jeden Leser erfahrbar zu machen. Frank Laßner beantwortet die Frage, woher unsere Ängste kommen, welche gesellschaftliche und individuelle Funktion sie haben und wie wir lernen können, diese Ängste als die Wegweiser zu unseren größten Fähigkeiten, zum Finden unseres Glücks nutzen können.
Das Buch ist inhaltlich präzise, dicht gewebt und durch zahlreiche Fallbeispiele verständlich und klar.
Es dauert nicht lange, das Buch zu lesen. Für mich war es eine faszinierende Reise ins eigene Innere, zum Auge des Orkans.
Es ist ein Buch, dass tief berührt, das dauerhaft Spuren hinterläßt.
Ich wünsche diesem Buch viele Leser, die erkennen, dass ihr Lebensglück viel näher liegt, als dort, wo wir bisher danach suchten.
Dieses Buch ist aus meiner Sicht eine Sensation.
11 Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken