Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 7,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Aufstieg der Toten: Roman von [Recht, Z. A.]
Anzeige für Kindle-App

Aufstieg der Toten: Roman Kindle Edition

4.5 von 5 Sternen 30 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 7,99

Länge: 449 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

NEU: Prime Reading
Prime-Mitglieder lesen kostenlos. Sie können ab sofort Hunderte eBooks, e-Magazine und vieles mehr auf dem Endgerät Ihrer Wahl kostenlos lesen. Mehr erfahren

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die Apokalypse ist nicht aufzuhalten


In drei Monaten kann sich verdammt viel ändern: Kriege werden entschieden, Regierungen werden abgesetzt … oder die Menschheit wird ausgelöscht! Zumindest fast: Ein unberechenbares Supervirus hat die Weltbevölkerung in Rekordgeschwindigkeit dahingerafft, nur um sie kurz darauf als lebende Tote wiederauferstehen zu lassen. Die wenigen Überlebenden halten sich versteckt, und nur die Gerüchte über ein möglicherweise wirksames Medikament spenden den Menschen Hoffnung. Doch zwischen den letzten Menschen auf Erden und dem rettenden Wirkstoff stehen Milliarden seelenlose Kreaturen, die Jagd auf die Lebenden machen …


Über den Autor und weitere Mitwirkende

Z. A. Recht, Schriftsteller und Amateurhistoriker, hat mit seines Romanen um den Morgenstern-Virus und die Untoten weltweit eine große Fangemeinde begeistert. Er starb 2009 im Alter von 26 Jahren.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1381 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 449 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (12. November 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B008L485E0
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 30 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #129.574 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Und weiter geht die weltumspannende Geschichte rund um die Ausbreitung des Morgenstern-Virus'. Während ich Band eins "Die Jahre der Toten: Roman" gerade einmal 3 Sterne gegeben habe, bekommt der "Aufstieg der Toten" nun alle fünf. Warum?
Der direkt an das erste Buch anschließende zweite Band bietet jede Menge Gruppendynamik und Charakterentwicklung. Und während mir "Jahre der Toten" ab und an Kopfzerbrechen angesichts der diversen Akteure bereitete, so ist nun ein ordentlicher Grundstock vorhanden, der mich Bindungen zu den einzelnen Leuten in Rechts Zombie-Kosmos aufbauen ließ. Gerade daraus entwickelte sich für mich ein Großteil der Spannung dieses Werkes. Auch wenn hier kein Gemetzel der Marke Brian Keenes Siqquism (Das Reich der Siqqusim: Auferstehung & Stadt der Toten) beschrieben wird, ist das Buch doch ein echter Seitenblätterer, da die zwischenmenschlichen Ebenen immer wieder neu beleuchtet werden. Dies führt dazu, dass ich selbst bei eher kleineren Handlungsschritten mitgefiebert habe.
Wie schon im ersten Teil der Trilogie ist der Schreibstil wieder angenehm flüssig und auch der Ausdruck ist zumeist passend gewählt.
Wenn ich wirklich einen Kritikpunkt benennen müsste, so würde sich dieser eher an die Titelbastler richten. "Aufstieg der Toten" wäre meines Erachtens eher für den ersten Band ein passender Titel gewesen. Aus meiner Sicht hätte aber auch eine "1:1"-Übersetzung der Originaltitel genügt.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Nachdem ich sehr viele "Zombiebücher" in letzter Zeit gelesen habe wie z.B. The walking dead 1+2, Return man, Tagebuch der Apokalypse etc, muss ich sagen Aufstieg der Toten spielt locker in dieser Kategorie mit. Ich hatte schon Angst, dass es keine guten Zombiebücher mehr gibt, doch ich lag falsch!
Der erste Band "Jahre der Toten" ist etwas trocken, jedoch ist der erste Band auftakt zu Aufstieg der Toten. In diesem Buch gibt es alles was den Zombiefan gefällt; Überleben, Verschanzen, Zombies, Meuchelmörder und einen Auftrag den es zu erfüllen gibt. Ein sehr spannendes Buch, dass ich in einer Nacht durchgelesen habe. Über den Inhalt will ich nicht zu viel erzählen, weil ich die Spannung nicht nehmen möchte.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nachdem ich "Die Jahre der Toten" gelesen hatten, habe ich schon ungeduldig auf den Nachfolger gewartet, der dann letzte Woche geliefert wurde.

Der Schreibstil ist wieder flüssig und eingängig. Wortwiederholungen und immer gleicher Satzbau sind mir nicht besonders aufgefallen. Das lesen ging somit flüssig von statten. Allein dafür gibt es zwei Sterne.

Die Geschichte baut unmittelbar auf Band eins auf. Allerdings rücken die Zombies etwas in den Hintergrund und die Auseinandersetzungen zwischen verschiedenen Interessengruppen gewinnen massiv an Bedeutung. Für meinen Geschmack leidet die Geschichte darunter nicht.
Der Autor behält Konsequent das Hauptziel seine Geschichte im Auge.

Splatter finden Sie in diesem Buch weitestgehend nicht. Eine explizite Gewaltdarstellung findet nicht statt.

Ganz erfreulich ist, das die Zombies keine Evolution durchmachen oder irgendwelche abstrusen mystischen Elemente hinzu kommen.

Besonders möchte ich noch auf den Prolog hinweisen, der ganz am Ende von Band 2 und sicher auch in Band drei noch eine gewichtige Rolle spielen wird.

Mir hat sehr gut gefallen, das der Autor es versteht einen großen zusammenhängenden Spannungsbogen aufzubauen, sodass ich mich schon jetzt auf Band 3 freue.

Einen Stern Abzug gibt es, das die Zombies innerhalb der Geschichte eine recht untergeordnete Rolle spielen.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von M.S. am 26. März 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Für jeden zu empfehlen der Zombiebücher mag und eine leichte vorliebe für's militärische hat... Sehr spannendes buch, konnte mit dem lesen garnicht mehr aufhören...
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nun also der "Aufstieg" der Toten. Nachdem im Vorgängerbuch gerade zu Beginn noch die Geschehnisse überall auf der Welt erzählt wurden und man den Versuch der Menschheit, die Pandemie einzudämmen scheitern sah, wirft einen der "Aufstieg der Toten" mitten rein ins Geschehen.
Man verfolgt die bereits bekannten Charaktere auf ihrer Odyssee durch die U.S.A und erlebt dabei so manche erwartete - aber auch unerwartete - Überraschung. Positiv hierbei ist, dass in diesem Teil der Trilogie die Charaktere mehr "Tiefgang" bekommen, sprich: ausgearbeitet werden. Natürlich stehen auch weiterhin die Kämpfe um das tägliche Überleben im Vordergrund, doch man lernt die Gruppe nun besser kennen, erkennt Stärken und Schwächen.
Positiv ist hierbei für mich die sehr übersichtliche Anzahl an Charakteren, die neu eingeführt werden. Natürlich bleibt das nicht aus, wo doch die Sterblichkeitsrate der Protagonisten sehr hoch ist. Dennoch ist die Anzahl der "Neuen" gering. Das sorgt für eine gewisse Übersichtlichkeit und Identifikation. "Einwegcharaktere" sind nur selten zu finden.
Der Spannungsbogen bleibt im gesamten Buch gleichbleibend hoch. Durch die unterschiedlichen Schauplätze und Geschichten wird man immer wieder auf`s neue in die alltäglichen Kämpfe geworfen, erlebt Glück und Leid. Dass der Autor hier darauf weitestgehend verzichtet allzu "gefühlsduselig" zu werden und stattdessen auch mal eine humoristische Ader zeigt, ist geschmackssache.
Ich persönlich hatte viel Spaß beim Lesen und daraufhin auch direkt den 3. Teil vorbestellt. Im Gegensatz zu "Tagebuch der Apocalypse" ist hier nämlich kein Qualitätsverlust feststellbar, ganz im Gegenteil.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover