Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
5
4,8 von 5 Sternen
Aufgewachsen in der DDR - Wir vom Jahrgang 1964 - Kindheit und Jugend
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:12,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 30. Juli 2017
Das Buch ist sehr zu empfehlen und bestimmt für jeden ein schönes Geschenk, der 1964 geboren ist. Bestimmt ist für denjenigen auch ein bisschen Nostalgie dabei.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2009
Wie kann jemand, der im DDR-Regime" aufwuchs und lebte, überhaupt positive Erinnerungen haben? Diese Frage stellt heute manch offizieller Geschichtsschreiber, beantwortet sie gleich selbst mit verständnislosem Kopfschütteln und kommt abermals zu der Erkenntnis, dass es sich bei besagten Leuten nur um die Unverbesserlichen handeln könne. Um Betonköpfe" eben. Jenen Historikern sei Rainer Küsters Buch empfohlen. Kindheit und Jugend in der DDR (hier beschrieben am Beispiel des Jahrgangs 1964) erzählt von Dingen, die für unsereins" wirklich wichtig waren. Man mag es nicht glauben: Wir haben viel öfter gemuxt" als stramm gestanden, sammelten viel engagierter Altstoffe für den Frieden in Vietnam oder die Befreiung von Angela Davis, als dass wir Hammer und Zirkel im Ährenkranz betrachteten. Man trug mit Stolz nicht nur das blaue Halstuch (zumindest am Anfang) sondern auch die Ersatz-Jeans namens Niethosen". Und das war auch in Ordnung so. Selbst jemand ohne Niethosen war nicht von Vornherein ausgegrenzt.
Dass es keine Aufkleber gab (erst recht keine zum Nulltarif) war eigentlich ganz gut, denn schon frühzeitig übten sich die Kinder in Geduld und Geschicklichkeit beim Aufbringen simpler Abziehbilder auf ihre Brottasche. Und wenn sie sich verknallt hatten, interessierte auch die DDR-Jugendlichen nicht, ob der oder die Auserwählte gerade eine Levis oder sein Blauhemd trug.
Es ist ein großes Stück Identität, das in diesem Buch, oft mit einem humorvollen Augenzwinkern, festgehalten ist. Identität, über die ich unlängst in einem Buch (Piwinger, Die mittlere Gans") das treffende Zitat fand Die Geschichte schreiben immer die Sieger". Und zu dem mir eine Bekannte schrieb: Man muss höllisch aufpassen, was man sagt. Gerade über unsere Zeit im Osten und erst recht hier in Bayern!"
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 100 REZENSENTam 10. November 2014
Ich habe das Buch gekauft als Geschenk für meine Schwägerin zum 50. Geburtstag, die ja auch in der DDR aufgewachsen ist. Und es ist sehr gut angekommen. Klar, der Preis für das kleine Büchlein von 64 Seiten ist ganz schön happig. Aber man zahlt ja auch sozusagen einen Liebhaberpreis. Denn der Autor ist ja auch Jahrgang 1964, in der DDR aufgewachsen und beschreibt sehr liebe-, und humorvoll die Sorgen und Nöte, die seine Generation als Kinder und Jugendliche damals hatte.

Damals in der DDR war ja alles ziemlich einheitlich, so dass fast alle mit den gleichen Niethosen rumgelaufen sind, die gleichen Schallplatten gehört haben oder mit den gleichen Fahrrädern und Mopeds durch die Gegend gefahren sind. Meine Schwägerin hat jedenfalls alles im Buch sofort wiedererkannt, und sich richtig gefreut.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2010
Habe das Buch meinem Bruder zum Geburtstag geschenkt... wie wahrscheinlich viele :-) Aber ein wirklich schönes Buch, anhand dessen man mal wieder herrlich in Kindheitserinnerungen schwelgen kann... schönes Teil! Sehr zu empfehlen!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2014
Ich habe mich schwer getan ein tolles Geburtstagsgeschenk zu finden, bis eine Kollegin mich auf dieses Buch gebracht hat. Es gibt viele Chroniken zu den Jahrgängen, aber diese ist für die Kinder der DDR, die das auch alles miterlebt haben, viel Emotionaler. Das Geburtstagskind hat sich super gefreut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken