find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
6
3,8 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. November 2013
Wie alles von Christine Westermann lesenswert.
Hier wird in Form eines Briefwechsels über das Leben und
Beziehung philosophiert. Feinsinnig, witzig, gut zu lesen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2009
Ein überschaubares Büchlein, leicht und locker zu lesen ... das ist der erste Eindruck, den ich von diesem Buch hatte.

Nahezu alle Themen von Liebe über Religion bis zum Älterwerden werden gestreift ... aber eben nur gestreift, nicht ausführlich und erst recht nicht über mehrere Briefe hinweg vertieft. Auf gehts im nächsten Brief zum nächsten Thema (auch wenn der Briefschreiber natürlich die Fragen aus dem vorangegangenen Brief elegant beantwortet.) Schön ist, dass der ganze Briefwechsel im Tonfall, von der Umschmeichelung, vom Konversationsthema wirklich gekonnt als eine persönliche Annäherung inszeniert ist.

Gelegentlich ist mir - bei allem Respekt und aller Freundlichkeit, die Man(n)/Frau dem entfernten Empfänger des Briefes schuldet - auch eine Spur zu viel Lobhudelei für das Gegenüber im Spiel.

Am Ende der Lektüre bleiben mir einige schöne Formulierungen von Jörg Thadeusz, einige nostalgische Erinnerungen von Christine Westermann im Hinterkopf. Mehr nicht. Der Eindruck einer leicht verdaulichen, letztlich belanglosen Plauderei ohne tiefere Erkenntnis für mich persönlich bleibt hartnäckiger bestehen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Christine Westermann und Jörg Thadeusz kennen sich seit 1999 aus der Sendung "Zimmer frei!", bei der er die Moderatorin als Außenreporter unterstützte und der Verlag Kiepenheuer und Witsch beschloss nun, dass seine Autoren auch mal gemeinsam ein Buch schreiben könnten: eine dokumentierte Brieffreundschaft sollte daraus entstehen.
Die beiden Journalisten trennt nicht nur das Geschlecht und zwanzig Jahre, ihre Ansichten über Religion, Fussball, Amerika und viele weitere Themen könnten nicht unterschiedlicher sein. Wo Thadeusz dafür plädiert, dass alle Frauen Röcke tragen sollten, da weiß die emanzipierte Westermann Einiges entgegenzusetzen und ist ihrerseits für einen eigenen Katzenstaat, wo die verschmusten Pelztiere dann allesamt ihr Unwesen treiben dürfen, aber bitte nur dort.
Persönliches und Humorvolles, Unverschämtheiten und Lebenserfahrungen, hier wird mit Worten gespielt und gelockt und geflirtet und gegenseitig schriftlich zum Tanz augefordert - wobei keiner die Führung aus der Hand geben will.
Dennoch hatte ich mir von den 200 Seiten mehr erwartet. Wo mich sonst die beiden Journalisten in ihren Sendungen zum Lachen und Staunen bringen, da fehlt mir dies im Buch leider komplett und die Briefe schienen mir teilweise sogar etwas gezwungen, als ob der Verlag doch endlich sein Buch fertig haben wollte.
"Es ist ein dünnes Buch geworden", dies schreibt Frau Westermann am Anfang, am Ende musste ich dies vom Inhalt leider auch behaupten. Die Autoren weiß ich noch immer sehr zu schätzen, als Journalisten und Moderatoren - aber sie haben schon oft mehr bewiesen und deswegen war ich von dieser "nur" ganz netten Unterhaltung umso enttäuschter!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2009
Ein unheimlich sympathisches kurzweiliges Buch. Die beiden Moderatoren schreiben einander in sehr authentischer Art und Weise Briefe, so dass immer wieder neue alltägliche und ungewöhnliche Themen aufkommen und fantasievoll diskutiert werden.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2010
Christine Westermann hat einen unverwechselbaren humor, der mich auch in "zimmer frei" schon immer fasziniert hat. ich schließ mich der o.g. kritik ansonsten an.Trau Dich in den Swingerclub: Der Swingerclub-Knigge

... da sind immer mehrere zimmer frei und der humor ist ebenfalls klasse ;-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2014
WER CHRISTINE MAG;SOLLTE AUCH DIESES BUCH LESEN:MIR HAT EIN WENIG TIEFGANG GEFEHLT:VIELE FRAUEN LIEBEN CHRISTINE;ICH GEB;S WEITER:EINEM WIRDS SCHON GEFALEN
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken