Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Auf die harte Tour (Priva... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von adanbo
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: schneller und klimaneutraler Versand + ordentliche Rechnung +
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Auf die harte Tour (Privatdetektiv Hartmann) Broschiert – 1. Juni 2012

4.6 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 9,50
EUR 9,50 EUR 3,27
65 neu ab EUR 9,50 9 gebraucht ab EUR 3,27

Boy in the Park – Wem kannst du trauen?
Der Debütroman von A. J. Grayson Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Auf die harte Tour (Privatdetektiv Hartmann)
  • +
  • Fischfutter: Kriminalroman aus Düsseldorf (Privatdetektiv Hartmann)
  • +
  • Schrott: Kriminalroman aus Düsseldorf (Privatdetektiv Hartmann)
Gesamtpreis: EUR 28,50
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Eine durchzechte, wilde Nacht in der Stammkneipe, sicherlich mehr als nur einen Drink zu viel und die falsche Frau erst angegraben und dann mit nach Hause genommen - so beginnt der vierte Hartmann", der neueste Krimi von Klaus Stickelbroeck. Wer die vorherigen drei Krimis um den smarten Düsseldorfer Privatermittler Christian Hartmann kennt, der weiß: jetzt hat es der Schnüffler eine Spur übertrieben! Nach den ersten Zeilen ahnt man bereits: es wird heiß für Hartmann. Vielleicht zu heiß. Denn zu allem Übel hatte Hartmann, neben seiner nächtlichen Eroberung, noch einen weiteren weiblichen Übernachtungsgast. Eine Blondine. Und die wird kurz darauf ermordet aufgefunden, mit Hartmanns Visitenkarte in der Tasche. Schöner Schlamassel. Zum einen ist der Kerl der Braut, die Hartmann abgeschleppt hat, der Boss einer Rocker-Gang. Mit Reden hat der es nicht so, er lässt lieber die Fäuste sprechen. Zum anderen ist die Polizei hinter Hartmann her. Hartmann plagt aber auch das schlechte Gewissen. Hätte er der Blondine helfen können? Immerhin hatte sie ihn im Büro aufgesucht. Doch an mehr kann sich Hartmann nach der hemmungslosen Nacht nicht erinnern. Völliger Blackout, Filmriss. Und so nimmt er die Ermittlungen auf. Ehrensache. Doch auf was er sich da einlässt, ahnt er nicht.

Der vierte Hartmann knüpft an einigen Stellen an den Vorgänger Fischfutter" ab. Herrlich gezeichnete Figuren tauchen wieder auf - Regenrinnen-Rita, Düsseldorfs einzige Rotlichtdame im 2-Meter-Format, hält von oben wie immer die Augen offen und Angie, Hartmanns Kumpel aus dem Drogenmilieu, erweist sich erneut als einer seiner zuverlässigsten freien Mitarbeiter, um nur zwei zu nennen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Wenn man sich an die Lektüre der kurzweiligen und abwechslungsreichen Kriminalgeschichten von Klaus Stickelbroeck macht, wird man einen Eindruck nicht los. Man glaubt, in einer gemütlichen Runde mit dem Kriminalschriftsteller zu plaudern, der aus seinem bunten Alltag als Polizist erzählt. Ja, dies ist das Sympathische an den Geschichten um den Privatdetektiv und ehemaligen Fussball-Profi Christian Hartmann. Die Geschichten aus der Feder von Klaus Stickelbroeck versprechen nicht nur Spannung. Die Geschichten sind vor allem unterhaltsam. Und sie erscheinen so prall aus dem Leben, so als wenn sie gerade auch um die Ecke sich ereignen.
Eines schönen Morgens wird Christian Hartmann wach und liegt neben einer wunderschönen schwarzhaarigen Frau. Er weiß nicht, wie diese Schönheit in seinem Bett und möglicherweise sogar in seinen Armen gelandet ist. Und als er sein Wohnzimmer betritt, sieht er dort eine mindestens so schöne Blondine, deren Herkommen sich Christian Hartmann genausowenig erklären kann. Was für jeden Mann vordergründig als ein Traum erscheinen kann, entwickelt sich für Christian Hartmann zu einem Trauma. Denn die Schwarze ist die Lebensgefährtin eines berüchtigten Rocker-Boss. Die Blonde wird recht bald zu einem Mordopfer.
So hat der Privatdetektiv Christian Hartmann dann auch schnell einen neuen Fall, in dem er ermitteln kann. Dies macht er auf die ihm eigene Weise und mit den ihm eigenen Widersprüchen. Von roten Spitzen-BHs lässt sich Christian Hartmann hinreissen, ohne sich Gedanken darüber zu machen, wie es wirken könnte, wenn die verehrte Weiblichkeit die Heldennacht in der Bettwäsche des Traditions-Fussballvereins Fortuna Düsseldorf erleben muss.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Da mich die vorherigen Stickelbroeck-Krimis "Fieses Foul", "Kalte Blicke" und "Fischfutter" begeisterten, habe ich dem Erscheinen seines neuesten Werkes regelrecht entgegen gefiebert - und wurde alles andere als enttäuscht!

"Auf die harte Tour" ist eine herrlich schräge und spannende Fortsetzung der Krimireihe um den unkonventionellen Privatdetektiven Christian Hertmann. Auch seine Freunde Jonny, Rita und Angie mischen wieder tatkräftig mit - und natürlich Oma Grütesaaper, die Nachbarin, die sich mit dem ein oder anderen Likörchen um Hartmanns Wohl kümmert.
Aufgrund einiger überraschender Wendungen und teilweise haarsträubender Situationskomik konnte ich mir trotz spannender Handlung das Schmunzeln nicht verkneifen.

Die Story ist sehr gut konstruiert und logisch aufgebaut. Bis zum Showdown bleibt die Spannung stets erhalten - und das unerwartete Ende fesselte mich bis zur letzten Zeile.

Klaus Stickelbroeck hat es längst in die Riege der renommierten Krimiautoren geschafft - und dank seiner tatkräftigen Mitarbeit sind auch die "Krimi-Cops" schon lange kein Geheimtipp mehr.

Her mit dem nächsten Krimi - schade, dass immer die besten Bücher so schnell gelesen sind!

Fazit: dieses Buch muss man gelesen haben !!!

... Klaus, Gruß von DGL zu DGL aus der PW Süd!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
'Hart. Härter. Hartmann.' So beginnt der vierte Roman um den ehemaligen Fußballspieler von Fortuna Düsseldorf, der nach seinem Sportunfall als Privatdetektiv über Düsseldorfs Pflaster streicht. Klaus Stickelbroeck hat erneut einen Krimi in den Handel gebracht, der nicht nur den Düsseldorfer Lesern Spaß machen wird. In gewohnt schnoddriger Weise ist der private Ermittler mit sich und der Welt nicht im Reinen und schlittert in die fiesesten Situationen, die sich nur ein Krimi-Cop ausdenken kann. Doch worum geht's?
Hartmann wacht in seinem Bett auf. Er hat einen schweren Schädel und keine Ahnung, wie er überhaupt ins Bett gegangen ist. Seine letzte Erinnerung hat er vom Betreten seiner Stammkneipe am vorigen Abend und dem Musiktitel, der in dem Moment gespielt wurde. Doch jetzt liegt eine dunkelhaarige Schönheit in seinem Bett und streckt ihm ihren süßen Po entgegen. Er selbst: auch nackt. Doch eine Erinnerung will sich bei ihm nicht einstellen. Und es soll noch schlimmer kommen. Auf seinem Weg in die Dusche muss er feststellen, dass eine Blondine im Wohnzimmer auf der Couch liegt. Angezogen natürlich. Oh Mann. Nicht gut. Während er dann bei seinem einarmigen Lieblingswirt, genannt Krake, versucht herauszubekommen, was am gestrigen Abend passiert ist, wird in Düsseldorf eine Blondine erschossen.
Hartmann erfährt von Krake, dass er sehr wahrscheinlich Probleme bekommen wird. Denn die Dunkelhaarige von gestern, die in seinem Bett, ist die Frau des Präsidenten der übelsten Rockergang von Düsseldorf, den Black Mambas. Oh Mann. Nicht gut.
Als Hartmann wieder nach Hause kommt, steht die Polizei vor der Tür.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden