Facebook Twitter Pinterest
EUR 12,99 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 2 auf Lager Verkauft von deejaydead_

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,79

Auf in den Wind

4.8 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Preis: EUR 12,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Auf in den Wind
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 21. Februar 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99
EUR 12,99
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch deejaydead_. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 12,99

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Auf in den Wind
  • +
  • Im Namen des Folkes
  • +
  • Zeitlos
Gesamtpreis: EUR 45,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (21. Februar 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Totentanz Records (Alive)
  • ASIN: B00HO074PS
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 69.110 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
7:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
2
30
4:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
3
30
3:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
4
30
2:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
5
30
3:13
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
6
30
4:30
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
7
30
4:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
8
30
4:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
9
30
2:08
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 

Produktbeschreibungen

Wer sich im Bereich Mittelaltermusik umhört, der kommt mittlerweile an Versengold nicht mehr vorbei. Seit vielen Jahren ist die Combo bereits aktiv, und bringt auf diversen Märkten, einschlägigen Festivals und in namhaften Clubs ihr weitläufig bekanntes Liedgut an den Mann. Auf angenehme Weise setzt sich die Gruppe dabei von den üblichen Mustern der Mittelalterszene ab, in dem sie beispielsweise nur selbst geschriebene Songs präsentiert, die mit bissigen Texten und einem höchst einprägsamen Folk-Sound auftrumpfen.
In der aktuellen Besetzung als Männer-Quintett legt die Gruppe seit drei Jahren ein Tempo vor, das in der Szene seinesgleichen sucht. Nach Touren und Konzerten mit Szenegrößen wie Schandmaul oder Saltatio Mortis und großen Festivals, wie dem Wacken Open Air, veröffentlicht sie nun ihr 6. Studiowerk - eine Themen-EP mit dem Titel Auf in den Wind.
Damit wird konsequent die Linie von vier geplanten Themen EPs fortgesetzt, die 2011 mit der Scheibe Dreck am Stecken ihren Anfang nahm. Diesmal liegt der Themenschwerpunkt im maritimen Bereich: von Geisterschiffen, Meutereien, Piratenprozessen und Riesenkraken bis zu mystischen Meeresgestalten gibt es allerlei Seemannsgarn zu hören.
Wer dabei meint, das Thema Seefahrt sei durch andere Gruppen bereits ausreichend abgegrast, darf sich auf einige Überraschungen gefasst machen: eindrucksvoll beweist das Ensemble, dass es neben zünftigen Trinkliedern auch ruhige und nachdenkliche Töne anschlagen kann, und gibt dem Thema damit einen ganz eigenen, eben versengoldenen Anstrich.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 11 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Ich war äußerst gespannt, als ich hörte, welches Thema das neue Versengold Album haben sollte. So ist das Thema Seefahrt und Piraten ja gerade auf dem Mittelalter-Phantasie Sektor schwer im Kommen. Um so neugieriger war ich, wie die Band um Snorre Snörkelfrey sich dieser Thematik widmet. Wie ich finde, haben sie ein wunderbares Album geschaffen. Von Seemansgarn bis zu der Gefahr die Seefahrt mit sich bringt, ist hier alles in schönster Versengold Manier vertreten. Die Neuauflage des Klassikers "Ich und ein Fass voller Wein" durfte da auch nicht fehlen.

Besonders angetan haben es mir, wie schon auf früheren Versengold Alben, die melancholischen Stücke. Und das darf der Leser als großes Kompliment ansehen, normalerweise mag ich Balladen und langsame Stücke in dem Genre Mittelalter und Folk nicht ganz so gerne wie die schwungvollen Stücke. Aber bei den Titeln "Auf in den Wind" und "Tochter der Weiten" hat es mir regelrecht eine Gänsehaut über die Arme getrieben, so schön klingen sie, so tieftraurig und grausam sind die Inhalte. Wahnsinn! Ich kenne keine Band, die es so sehr schafft, Stimmung und Atmosphäre in ein Lied zu zaubern. Hut ab!

Aber selbstverständlich sind auch die anderen Stücke stark und durchaus erwähnenswert. "Es wartet der Strick" und "Meuterey" erinnern mich, rein textlich, am meisten an ältere Versengold Stücke, die ja auch damals schon durch starke Texte brillierten.
Das so schön mit dem hamburgerisch, spitzen S gesungene Stück "Seemannsgarn" macht einfach spaß. Und die Instrumentalen Stücke machen richtig gute Laune und werden live sicherlich ein Höhepunkt sein.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
... einfach Versengold. Die Rhythmik, die Reime mit Witz und Charme vermischt... Und zack, kommt ein Lied nach dem anderen Heraus. Diese Album ist was für jeden egal ob Seefahrer, Pirat oder Royal Navy.. Ob Fischer oder Landratte. Alle haben gleichermaßen Spaß daran und das Geld ist es definitiv wert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Muss sagen, das Thema "Seefahrt" hat mich begeistert und alles in allem ist es ein sehr schönes Album. "Auf in den Wind" und " Tochter der Weiten" sind wundervolle Balladen, die sich gut in die bisherigen einreihen. "Meuterey" und "Auf die Ebbe" sind witzige Lieder, die zum Mitgröhlen und Lachen einladen.

Aber bei mir bleibt dann ein riesiges ABER stehen.

Auf mich wirkt das Album unfertig, bei einigen Liedern fehlt meiner Ansicht nach textlicher Feinschliff. Manchmal hätte ich mir eine Strophe mehr gewünscht als so häufiges wiederholen des Refrains.
Und die Länge? Neun Tracks, länger als "Dreck am Stecken" aber da waren alles Highlights. Bei genauer betrachtung muss ich die Neuauflage von "Ich und einFass voller Wein" abziehen, weil es "nur" eine sehr gelungene neue ersion ist, als Bonustrack voll in Ordnung, aber als normaler Track? Find ich mau.
Auch hätte das Thema durchaus noch mehr Stoff für mehr Lieder geboten, immerhin gibt es Bands die mit Seefahrt und Piraterie mehrere Alben füllen. Klassische Themen wie Geld/Heuer fehlen, hätte auch gern was über Hafendirnen gehört , da war mehr zu holen.
Dann sind wieder 2 rein akustische Songs dabei, ist ne schöne Tradition, allerdings hatte ich solche Songs auf "Im Namen des Folkes" an fast jedem Lied als Outro mit dran, hier sind es Listenfüller, wenn auch schön zu hörende. Und damit bleiben noch 6 Tracks, einer weniger als auf "Dreck am Stecken".
Ich hätte lieber noch länger gewartet, wenn ich dann eine ähnlich gut gefüllte Scheibe wie "Im Namen des Folkes" bekommen hätte.
Ein gutes Album, aber seit langem das Schwächste aus dem Hause Versongold, da hatte ich mehr erwartet.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Hallo Fans der Mittelalter/Alternativmusik! Wer diese Musik mag, sollte die CD unbedingt kaufen. Von Spaß bis Nachdenklich ist alles vorhanden! Diese Gruppe macht einfach nur Spaß und das merkt man ihnen auch an! Wer kann, sollte sie sich auch live ansehen!!!! Es lohnt sich!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich liebe dieses Album und höre es im Auto in der Dauerschleife. Die letzen beiden Alben sind die besten. Damit will ich nicht sagen die anderen sind nicht gut ! Nein - die neuen sind nur noch viel besser :) <3
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Wer, wie ich, die letzte CD bereits besitzt und diese mochte, wird von "Auf in den Wind" begeistert sein. Versengold hat sich textlich und musikalisch noch einmal kräftig weiterentwickelt.

Die CD bietet klasse und wirklich kreative Texte, die Spaß machen und das Genre bereichern. Insbesondere die Tracks 8 "Ich und ein Fass voller Wein" und 9 "Weinfass" sind dramaturgisch ein starkes Ende, dass Lust auf mehr macht (oder darauf die CD wieder neu zu starten ;-) ... ). Ob die Namensgebung der beiden letzten Tracks besonders glücklich ist, sei einmal dahingestellt - dafür ziehe ich aber keinen Stern ab - ganz klar kaufenswert...
1 Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden