Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 3,79
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Happy-Book Kiel
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Atemnot (Eifel Krimi 3) Taschenbuch – Oktober 1998

3.8 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, Oktober 1998
EUR 2,75 EUR 0,02
5 neu ab EUR 2,75 9 gebraucht ab EUR 0,02
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiert.

Boy in the Park – Wem kannst du trauen?
Der Debütroman von A. J. Grayson Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Carola Clasen, Jahrgang 1950, arbeitete als Fremdsprachenassistentin. Sie lebt heute in Hürth bei Köln.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Jadzia am 6. Februar 2015
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Irgendwie hat mich dieses Buch als Krimi interessiert, aber beim Lesen war ich doch kaum in der Lage, mich in das Buch hinein zu vertiefen. Es hat mich nicht gefesselt. Leider. Alles war zu unrealistisch (obwohl ich viele Fantasy-Romane lese), zu wenig nachvollziehbar und für mich zu unschlüssig.
Evtl. sind die nächsten Romane von ihr besser, da ich gelesen habe, dass dies das Erstlingswerk war.
Sorry, aber ich konnte mit diesem Krimi nicht so viel anfangen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Gut gezeichnete Personen, ein bißchen verrückter Plot, aber durchgängig und nachvollziehbar, dazu gute Lokationsbeschreibung, hat sich gut und spannen gelesen, dieser Krimi.

Besonders die schöne Muriel war liebevoll und detailliert gezeichnet so wie ihr ihren Schönheit zum Fluch wurde, die Männer zum Hassobjekt.

Von mir 5 Sterne,kann man mehr von lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich fand diesen Krimi zwar nicht blutrünstig, aber recht makaber.
Als Leser hat man im Gegensatz zur Kommissarin den Täter relativ rasch 'ermittelt', allerdings blieb mir aber der genaue Tathergang lang schleierhaft.
Was mir bei diesem Roman besonders gut gefiel war die gut Personenbeschreibung und das Lokalkolorit.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Der Krimi "Atemnot" ist ein gelungener Krimi mit einem guten Schuß "Lokalkolorit". Die Handlung ist für Jedermann aus der Region Trier-Eifel sofort greifbar und verständlich. Aber auch in der Region nicht beheimatete Leser werden schnell Zugang zur Handlung finden. Die guten und größtenteils trefflichen Beschreibung der Ortszu- und Lebensumstände der handelnden Personen sind sofort greifbar und für jedermann nachvollziehbar. Die Motivsuche für die im Roman begangenen Verbrechen ist überaus interessant und läßt die Leserschaft bis zum Ende rätseln auch wenng die Täterschaft relativ früh klar wird. Ein aus der m.E. aus der Retroskeptive geschriebener Krimi der zu fesseln vermag.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Im Moment lese ich fast nur Eifelkrimis - berufsbedingt. Atemnot passt eigentlich nicht in diese Kategorie. Die Antiheldin kommt aus Köln, hat sich nur nach Trier versetzen lassen, und Trier ist nicht Eifel. Und der Name der Mörderin, Muriel, ist auch nicht typisch eiflerisch. Dass man von Anfang an weiß, wer die Mörderin ist, macht die Sache auch nicht spannender. Bleibt halt nur die Frage: Wie wird sie entlarvt? Dass unserer Heldin die alltägliche Routine auf die Nerven geht, glaubhaft; dass sie mitten in der Midlife-crisis steckt: lebensnah, dass sie Minderwertigkeitsgefühle hat, fast schon etwas zu viel des Guten. Eigentlich hatte ich mir einen Krimi gekauft. Neugierig wird man immer dann, wenn sie davon fantasiert, dass man sie doch endlich nach ihren eigenen Methoden ermitteln lassen solle: Vage bekommt man die Vorstellung, sie ist eine Intuitive, aber das wird nicht richtig entwickelt, das kommt gar nicht rüber. Und was das Lokalkolorit angeht: Ein paar Wanderer mit Rucksäcken und ein paar karrikierte Eifeler Dorfbewohner machen noch keinen Eifelkrimi. Fazit: Thema Eifel verfehlt und so richtig spannend ist er auch an keiner Stelle. Schade
1 Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden