Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
At All Costs (Honor Harri... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Greener Books DE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Wir glauben, dass Sie vollständig mit unseren schnellen und zuverlässigen Service zufrieden sein werden. Alle Bestellungen werden so schnell wie möglich versendet! Kaufen Sie mit Vertrauen!
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

At All Costs (Honor Harrington) (Englisch) Taschenbuch – 25. September 2007

4.6 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,72
EUR 6,25 EUR 0,88
15 neu ab EUR 6,25 18 gebraucht ab EUR 0,88
click to open popover

Wird oft zusammen gekauft

  • At All Costs (Honor Harrington)
  • +
  • War of Honor (A Honor Harrington novel)
  • +
  • Mission of Honor (Honor Harrington, Band 12)
Gesamtpreis: EUR 21,44
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Synopsis

Honor Harrington has been called to command Eighth Fleet against the Republic of Haven, but when she discovers the Star Kingdom is badly outnumbered by the Republic's fleet, the cost of victory will be agonizingly high. Reprint.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

David Weber is the science fiction phenomenon of the decade. His popular Honor Harrington novels are New York Times best sellers and can’t come out fast enough for his devoted readers. In addition to the Honor Harrington series, he has written many top-selling science fiction novels, all for Baen, including Empire from the Ashes, The Apocalypse Troll, and In Fury Born. He has also begun a top-selling epic SF adventure series in collaboration with John Ringo, with four novels so far: March Upcountry, March to the Sea, March to the Stars and We Few. His Wind Rider’s Oath, another New York Times best seller, continues his popular Bahzell fantasy adventure series.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Was soll man zu diesem Buch sagen, ohne zuviel zu verraten? Vielleicht soviel: "At all Costs" ist die langerwartete Fortsetzung der Haupthandlung um Honor Harrington.
Zum Plot: Der wiederaufgeflammte Krieg zwischen Haven und Manticore tobt weiter, mit aller Härte und Gnadenlosigkeit - und mit wechselndem Erfolg. Und doch scheint die Hoffnung auf Frieden noch nicht verloren. Allerdings - Frieden zwischen Haven und Manticore ist etwas, was nicht in jedermanns Interesse liegt...
Auch in Honors persönlichem Umfeld tut sich eine Menge, und wie schon auf dem Titelbild zu erkennen ist, spielt unter anderem auch ein altes Kinderbuch eine Rolle.
Zeitlich läuft dieser Roman größtenteils parallel zu dem Roman "Shadow of Saganami". Er setzt nur etwas eher ein und hört etwas später auf als dieser.
David Weber hat, für mich jedenfalls, mit "At all costs" die Scharte ausgemerzt, die er sich mit "War of Honor" (dt.: Ein neuer Krieg / Honors Krieg) eingehandelt hat. Der Roman ist meiner Meinung nach einer der Besten, die er je für das Honorverse geschrieben hat und er endet mit einem Szenario, an das kaum einer je zu denken wagte ... auf jeden Fall ein perfekter Cliffhanger, der mich nägelkauend auf den nächsten Honor-Harrington-Roman warten läßt ;)
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Nach dem ziemlich enttäuschenden "War of Honor" habe ich mir schwer überlegt ob ich mir "At all Costs" als gebundene Ausgabe kaufen soll. Inzwischen bin ich gottfroh daß ich es getan habe, denn das Buch ist sicherlich eines der besten aus dem Honorverse, Weber hat es geschafft einen wirklich fesselnden Plot aufzubauen! Zu Story: was mir sehr gefallen hat ist, dass im Gegensatz zu vorherigen Bänden (insbesondere War of Honor) alle Protagonisten soetwas wie ein Gehirn besitzen (was man wohl bei High Ridge & Co nicht sagen konnte). Schön ist auch, daß es keine so starke Schwarz/Weiss-Malerei mehr war. Zusammen mit "Flag in Exile" ist "At all Costs" mein absoluter Favorit in der Honor-Harrington-Serie. Gemein ist nur das Ende, daß einen wirklich dem nächsten Buch entgegen fiebern lässt :-)
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
The Star Kingdom of Manticore and the People's Republic of Haven are still in the bloodiest war ever known. In a previous novel, readers learned that the Havenites believed the Manties, during a cease-fire, altered documents. Therefore, the Havenites fired the first shot, ending the cease-fire without even bothering to notify the Manties. Now the Havenites have reason to believe that the Manties never altered anything. In fact, it appears that one of their own did the altering, hoping to cause the war to continue ... and succeeded.
Haven President Eloise Pritchart wants nothing more than for the war to end. She releases a POW, who happens to be close to Honor Harrington, with a message for Queen Elizabeth. Eloise wants to meet and discuss terms for peace. Elizabeth is given the choice of when and where. Eloise asks that Honor be included, as well as, the treecats.
Honor Harrington is still close to Hamish and Emily (of White Haven). As Honor begins her return to the front, she learns that she is pregnant. Though all know, in the back of their minds anyway, who the father is, no one dares state it aloud. Since being killed in battle is always a possibility, Honor has her unborn child removed from herself and placed in a tube to mature. (Totally safe.) Those on Manticore and Grayson, depending on how they feel about Honor, are either thrilled to learn about an heir or furious and wanting to use the child as a weapon against the mother.
***** First off let me state that I hope the author creates a whole new series about Torch, its teenaged queen, and its Amazonian people. Such potential exists there. Queen Berry Zilwicki came across much better than Queen Amidala could ever hope to have done.
Honor Harrington is something of "a personal bogeyman" for the Havenites.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Die Geschichte ist fesselnd, spannend und voller facettenreicher Entwicklungen, aber, und das muss ich Weber nach seinem xten Band doch langsam sehr vorwerfen, der Schluß ist eine Enttäuschung, weil er ohne Berücksichtigung der Ereignisse seinen Heldenkomplex um Honor bedient. Mal wieder ist Sie genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort, trifft absolut richtige Entscheidungen, die alles berücksichtigen was dann auch alles eintritt und weder passiert irgendwem ein Misgeschick, das ihr Tun auffliegen lässt, noch ist irgendeiner Ihrer Gegener so schlau so etwas hervorzusehen und etwas zu unternehmen. Nach 500 Seiten Spannung, Drama und Intrige ist das lahm.
Ebenfalls enttäuschend fand ich, das die Manties mal wieder scheinbar ohne wirklichen Grund einfach Wunderwaffen aus dem Hut zaubern können, die die Havies deklassieren, was ärgert, wenn man bedenkt wie sehr die letzten Romane gerade auch ihre Seite als intelligente und diesmal auch ehrenhafte Charaktere ins Rampenlicht stellen.
Deshalb nur 3 Sterne, es ist ein gutes David Weber Buch, aber zum Ende hin fand ich die Vorhersehbarkeit und auch Willkürlichkeit, wie sich mal wieder alles zugunsten Honor's wandelt nur noch ärgerlich. Ich saß nur noch da und dachte mir "bitte schreb' nicht, dass das passiert...", was dann leider aber genauso eintrat.
Schade, es makelt Weber nicht daran komplexe politische und militärische Entwicklungen zu skizzieren, in diesem Fall aber hält er einfach nicht das Niveau der Entwicklungen bis zum Ende durch und endet in altbekannten Stereotypen. Wie wäre es denn mal, wenn Honor schlichtweg in einer Situation ist wo man gar nichts machen kann? Allen ihren Mitstreitern und Gegnern passiert das andauernd, obwohl sie laut Honor nicht dümmer sind als sie.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden