Facebook Twitter Pinterest
3 gebraucht ab EUR 3,55

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Titanic: Der Tauchfahrt Simulator

Plattform : Windows 7, Windows Vista, Windows XP
Alterseinstufung: USK ab 0 freigegeben
2.9 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
PC
  • Packende Story-Kampagne
  • Realistische 3D-Tiefsee-Welt
  • Detaillierte Unterwasserlandschaften
  • Deutsche CD-ROM für Windows XP/Vista/7
3 gebraucht ab EUR 3,55

Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

Plattform: PC
  • ASIN: B003OUWHC2
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,5 x 1,4 cm ; 109 g
  • Erscheinungsdatum: 12. Juli 2010
  • Sprache: Deutsch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.9 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 20.552 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Plattform: PC

Tauchen Sie ab und erforschen Sie eine geheimnisumwobene Legende! In dieser hochwertigen Simulation aus dem Hause des Simulations-Experten astragon untersuchen Sie mit dem U-Boot „Nephron“ in etwa 4000 Metern Tiefe das lange verschollene Wrack der Titanic. Dabei erleben Sie in einer hochdetaillierten und realistischen 3D-Tiefsee-Welt spannende Abenteuer und leiten zahlreiche Missionen am Grund des dunklen Ozeans.


Erarbeiten Sie sich immer besseres Material
Das Tauchschiff „Nephron“
Der Tauchfahrt-Simulator entführt Sie in eine realistische Unterwasserwelt, die Sie aus der sicheren Kapsel des Unterseebootes „Nephron“ erleben. Dabei haben Sie uneingeschränkte Sicht auf den Meeresboden, herumtreibende Planktonteilchen sowie das detailgetreue Schiffswrack. Sie können sich mit dem hochdetaillierten U-Boot mit Kamerasystem frei bewegen und mit dem voll funktionsfähigem Greifarm nach Gegenständen, die Sie finden, greifen und diese bergen. Trauen Sie sich und schwimmen Sie näher und erforschen Sie mit dem individuell steuerbaren Kamera-Roboter nach und nach das Innere des berühmten Schiffes! Durchstreifen Sie das riesige Wrack des berühmtesten Schiffes der Welt auf der Suche nach wertvollen Fotomotiven und sammelbaren Objekten. Dabei erleben Sie eine realitätsnahe Simulationsatmosphäre. Verschiedene Kameraeinstellungen garantieren ein realistisches Erleben der Unterwasserwelt. Zahlreiche Knöpfe und Anzeigen verdeutlichen Ihnen, wie komplex die Arbeit in der Tiefsee ist. Dunkelheit, die nur durch Ihr Scheinwerferlicht unterbrochen wird, hält Ihnen vor Augen, wie einsam man in ca. 4000 Metern Tiefe ist und wie präzise Sie arbeiten sollten, damit Sie keine lebensgefährdende Fehler begehen.
Ihre Missionen
Während Sie das Schiff erkunden, und sogar hier und da die Kabinen berühmter Passagiere antreffen, begleitet Sie ein Tutor und leitet Sie auf Ihrer Tauchfahrt. Dabei gibt er zu Objekten und Orten in der Titanic spannende Hintergrundinformationen – so erfahren Sie auch mehr über die traurige, doch glitzernde Geschichte der Titanic und vor allem über die vielen erfolglosen Bemühungen, sie zu bergen. Teilen Sie Ihren Fund: Die Fotos und Objekte, die Sie während Ihrer Erkundungstour ansammeln, können Sie in einer Online-Auktion nach jeder erfolgreich absolvierten Mission verkaufen und das verdiente Geld reinvestieren. Rüsten Sie dann Ihr U-Boot und Ihr Kamerasystem mit besseren Batterien, helleren Scheinwerfern und stärkeren Rotoren aus, um noch tiefer in das Wrack vorzudringen. Sobald Sie den Missionsmodus durchgespielt haben, steht Ihnen ein freier Spielmodus zur Verfügung. Hier können Sie nun ungestört das gesamte Wrack erkunden. Doch achten Sie dabei immer auf die Akkus und die Funk-Reichweiten Ihrer Fahrzeuge und vermeiden Sie Kollisionen, um nach erfolgreicher Schatzjagd unbeschadet wieder auftauchen zu können.


Dringen Sie in das Schiffswrack ein


Eine düstere Atmosphäre garantiert ein realistisches Spielerlebnis
Die Besonderheiten von Titanic: Der Tauchfahrt-Simulator
Dieser Tauchfahrt-Simulator vereint die besten Features eines Simulationsspiels mit einer spannenden Atmosphäre. Durch eine originalgetreue Nachbildung des Wracks der Titanic erleben Sie das einst luxuriöse Schiff von nächster Nähe. Durch eine realistische, dreidimensionale Umgebung, in der Sie das Plankton im Wasser treiben sehen, werden Sie unter den Meeresspielgel entführt. Eine hochdetaillierte Grafik, beeindruckende musikalische Untermalung sowie eine realistische Darstellung einer knapp 4000 Meter unter dem Meeresspiegel liegenden Welt garantieren Spielspaß und Spannung pur. Tauchen Sie ab und erkunden Sie einen Schatz, den vor Ihnen noch nie jemand so gesehen hat!

Features:

  • Riesige hochdetaillierte 3D-Tiefsee-Welt mit vielen Effekten und hochwertigen Sounds
  • Einbau einer Physik-Engine ins Spiel, um eine noch realistischere Simulation der physikalischen Zustände in über 4000 Meter Tiefe bei einem Wasserdruck von 430 bar zu erreichen
  • Originalgetreues 3D-Modell des berühmtesten Schiffswrack der Welt - der TITANIC
  • Das Boots-Deck sowie die Decks A bis E sind frei befahrbar
  • Packende Story-Kampagne mit Sprachausgabe
  • Nach erfolgreichem Abschluss der Story wird der freie Erkundungsmodus freigeschaltet
  • Umfangreiches Optionsmenü mit vielen Einstellmöglichkeiten
  • Professionell komponierte Musikstücke für eine perfekte akustische Untermalung dieser einmaligen Spielerfahrung


Die Nephron

Systemvoraussetzungen:

Minimum:

  • Windows XP/Vista/7
  • Prozessor mit 2.0 GHz Core 2 Duo, AMD Athlon MP oder vergleichbares
  • 2 GB RAM & 2GB Festplattenspeicher
  • Nvidia GeForce 86xx oder vergleichbare ATI-Grafikkarte
  • Quicktime-Player & DirektX 9.0c
Empfohlen:
  • Soundkarte

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Plattform: PC
Also da ich mich sehr für dieses Schiff intressiere, habe ich mir dieses Spiel geholt.
Ich bin davon begeistert, die Atmosphere die man bei diesem Spiel hat ist einfach Toll.
Die Deckaufbauten des Schiffes sind sehr gut dargestellt sowie auch das Innere. Klar ist es nicht
1:1 nachempfunden, aber trotzdem ist es sehr gelungen.

Leider kann man nur fünf Tauchgänge zum Wrack machen, dannach ist der Missionsmodus vorbei und man
kann das Schiff nur noch erkunden, welches auf dauer langweilig wird.
Man kann auch nur den vorderen Teil des Schiffes erkunden, das Heck gibt es im Speil nicht

Ich hoffe das die Entwickler weiter arbeiten und vielleicht noch eine Erweiterung für das Spiel rausbringen.
Ich bin sehr zufrieden mit dem Spiel und für den Prei ist es ok.

Im großen und ganzen, kann ich das Spiel einem Titanic -Fan nur ans Herz legen!!
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Plattform: PC Verifizierter Kauf
Eine sehr misslungene "Simulation", die diesen Namen zu Unrecht trägt und die seltsamerweise viel zu gute Bewertungen in den Spielezeitschriften bekommen hat. Ich kann mir absolut nicht erklären, weshalb!

Die Idee zum Spiel fand ich toll, aber die Ausführung ist eine Katastrophe:

- Die Grafik ist schlecht. Sehr schlecht. Dass einige das anscheinend anders sehen, schockiert mich wirklich! Die Grafik ist Stand 2002, würde ich sagen. Das ist um so schlimmer, als die Titanic nur EIN Level ist, da hätte man sich schon etwas Mühe geben können. In einer Rezension steht "die Räume ähneln sich", das ist zum Loslachen! Die Räume sehen ALLE gleich aus. In manchen steht ein Schrank und in manchen eine Badewanne. Das wars schon an Inventar. Jeder Raum ist derselbe: Vier nackte Flächen ohne Dekoration. Die Titanic war ein sehr armes Schiff...

- Man kann Fotos schießen und verkaufen. Dazu wird man aufgefordert, schöne Sachen zu fotografieren. Übersetzt meint er aber: "Fotografiere nur, wenn ich es sage, sonst nützt dein Foto gar nichts". Kein Stück Freiheit in dem Spiel...

- Es tauchen Hindernisse auf und stoppen bzw. beschädigen das Boot, die man nicht sieht. Man denkt, da ist noch ein Meter Platz, und plötzlich stößt man mit Karacho gegen NICHTS. das nervt.

- Der Sprecher klingt absolut unrealistisch, er ist unprofessionell und schlecht vertont, was wirklich nervt, da er einfach ununterbrochen plappert. Was er da an Infos erzählt, finde ich aber eigentlich ganz unterhaltsam.

- überall schweben Teilchen wie in einem Sternenhimmel. Sieht sehr komisch aus. Ist auch das einzige im Spiel, was sich irgendwie bewegt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Plattform: PC Verifizierter Kauf
Leider fällt einem seh schnell auf das sich alle Räumlichkeiten ähneln. Nebenbei fehlen teils die Richtungsangaben aber am schlimmsten ist das sich das Spiel nicht abschließen lässt. In der letzten Mission bei dem Versuh des auftauchens geht leider nichts mehr. Dieses Problem ist bekannt aber leider nicht behoben und wird auch nicht behoben werden. Selbst wenn es bei dem einen oder anderen klappt, bleibt der Spielspass auf der Strecke.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Plattform: PC
Ein sehr interessantes Thema mit dem ich mich schon seit sehr, sehr langer Zeit beschäftige. Deshalb war ich sehr gespannt, auf dieses Game. Der erste Eindruck verrät mir, der Entwickler hat sich intensiv mit dem Thema beschäftigt.

Alleine die Simulation dieser Meerestiefe ist eigentlich sehr schwer am PC zu realisieren. Die Trägheit ist fantastisch umgesetzt. Auch die Atmosphäre ist eine dicke Eins, auch wenn dem PC-Spieler hier mehr Sichtweite eingeräumt wird, als es in der Realität wäre. Überrascht war ich, dass selbst die einzelnen Decks 1:1 umgesetzt wurden vom Grundriss.
Der Sound in dieser Simulation ist sehr Abwechslungsreich und geht einem nie auf die Nerven. Auch die Sprachausgabe ist nicht schlecht.

Leider ist der Spielspaß sehr kurz. Es gibt 5 Tauchgänge und danach ist Schluss. Die Tauchgänge selber sind sehr gut gemacht und es gibt viele Zusatzinformationen zum Schiff und der legendären Aprilnacht. Wirklich toll umgesetzt, wie ein kleines Abenteuer.

Schade, es hat zu den 5 Sternen nicht gereicht, weil es weitaus mehr zu erzählen gibt zur Titanic. Man hätte gut und gerne 10 Missionen machen können und ich hätte mir gewünscht, das grafisch im inneren des Wracks noch ein wenig mehr zu entdecken gäbe.

Für alle die, die sich für die Titanic interessieren, kann ich dieses Game nur empfehlen.
1 Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Plattform: PC Verifizierter Kauf
leider funktioniert der simulator nicht richtig. warscheinlich ist der laptop zu langsam oder die grafikkarte nicht ausreichen, obwohl wir schon eine gute haben. mein sohn spielt es garnicht mehr. dachte ich mach ihm damit einen riesen gefallen und es wäre spannend für ihn, da er sich sehr für die titanic interessiert, aber leider war das nicht der fall
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Plattform: PC
Spielerisch sicherlich kein Hit und auch eine eher miese Simulation. Die Steuerung ist hakelig und es Bedarf haufigen vor und zurück um ans Ziel zu kommen. Auf Dauer ist das nervig, zumal der Simulationscharakter völlig flöten geht, da man im Prinzip immer gesagt bekommt, was man zu tun und zu lassen hat. Grafisch wird man nicht unbedingt enttäuscht, jedoch sieht man wiederholt ein und die selben Objekte im Schiff verteilt, ebenso sich wiederholende Gänge. Es ist schon komisch anzusehen, wenn man in nicht einmal 10 m Entfernung zweimal ein und den selben "Trümmerhaufen" hat. Das Schiff selbst finde ich sehr gut gelungen, ebenso die Atmosphäre. Man kann wirklich in aller Seelenruhe die Titanic erkunden und gerade die besonderen Räume bzw. aus den Medien bekannten Orte sind relativ gut umgesetzt. Ein paar mehr Details, eine größere Fülle an Objekten und das Spiel wäre wesentlich interessanter. Die Missionen (mache Foto, setzte Transponder etc.) sind eher langweilig. Hintergrund der Fotos ist, damit Geld zu verdienen und besseres Equipment zu kaufen.

Besonders gelungen finde ich den Sprecher, der einen zu vielen Orten interessante Informationen mitteilt (auf Wunsch), auch Dinge die ich z.B. noch nicht wusste (ich bin ein großer Fan dieses Schiffes und habe viele Bücher gelesen und Dokus geschaut). Die Informationen fallen doch recht umfangreich aus und auch im PDA kann man einigen Input beziehen.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden

Plattform: PC