Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Astragalus: Roman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Astragalus: Roman Gebundene Ausgabe – 25. Februar 2013

4.8 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,90
EUR 19,90 EUR 5,14
69 neu ab EUR 19,90 9 gebraucht ab EUR 5,14

Die vier Jahreszeiten des Sommers
Entdecken Sie jetzt den neuen Roman von Grégoire Delacourt Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Albertine Sarrazin wurde 1937 geboren. Sie wächst zunächst als Adoptivkind in einem
bürgerlichen Elternhaus auf. Doch die Eltern distanzieren sich von ihr, als sie ins Teenager
Alter kommt. Die folgenden Jahre verbringt sie in Besserungsanstalten. Ein Raubüberfall
bringt sie ins Gefängnis. Mit neunzehn gelingt ihr die Flucht und sie lernt ihren Mann Julien
kennen. 1964 schreibt sie Astragalus und wird, von Simone de Beauvoir entdeckt,
schlagartig berühmt. Sie wird nur 29 Jahre alt.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

undefined (2013-01-25)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ben am 20. August 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Die zu sieben Jahren Haft verurteilte jugendliche Straftäterin springt von der Gefängnismauer in die Freiheit und zieht sich dabei einen gefährlichen Bruch des Sprunggelenkes zu. Ihr unbedingter Freiheitswille und das Glück an den Kleinkriminellen Julien zu geraten, bewahren sie vor sofortiger Wiederverhaftung. Aber sie bleibt auf der Flucht, gefesselt durch ihre Verletzung und gefesselt zu Julien, den sie lieben lernt.

Die einmalige Sprache dieses Romans ist unübertroffen. Jeder Satz ist überlegt. Jedes Wort wohl gesetzt. Die Sprache ist hintergründig und voller Metaphern. Viele Sätze sind doppeldeutig. Trotz dieser Intelligenz und Überlegtheit kommt eine große zwischenmenschliche Wärme zu der Ich-Erzählerin und Heldin auf. Man kann sich emotional nur schwer von der Erzählerin trennen. Man mag das Buch nicht zur Seite legen.

Patti Smith schreibt im Anhang der schön gestalteten Ausgabe ihre persönliche Beziehung zu diesem Buch und welche Bedeutung es für ihr Leben hatte. Auch diese sehr persönliche Stellungnahme von Patti Smith hat mir besonders gefallen.
Ich bin dem Hanser Verlag und der Übersetzerin für dieses Buch besonders dankbar und hoffe sehr, dass diese Verbindung weitere Werke der viel zu früh verstorbenen Autorin in deutscher Sprache verlegt.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wie konnte ich dieses Buch noch nie gelesen haben?
Es hat mich umgehauen.
"Zum ersten Mal spricht eine Frau über ihre Gefängnisse", schrieb Simone de Beauvoir 1965, als "L’Astragale“ in Frankreich erschien.
Mit großer emotionaler Wucht, außergewöhnlicher Eindringlichkeit und lyrischem Scharfsinn erzählt Albertine Sarrazin als Ich-Erzählerin eine Geschichte, die stark autobiografische Züge aufweist. Ihre Sprache birst vor Fantasie, genauer Beobachtungsgabe und subjektiver Schnoddrigkeit.

„Ich war irgendwann vor Ostern abgehauen, aber nichts erstand auf.“
Die Neunzehnjährige Anne bricht sich beim Sprung von der Gefängnismauer das Sprunggelenk (Astragalus). Zum Glück wird sie von einem anderen Gejagten aufgelesen, einem kleinen Gauner, namens Julien. Er versteckt sie in verschiedenen Unterkünften, zuerst bei einer misslaunigen Familie, dann bei einem Freund eines Freundes. Ihr kaputtes Bein heilt nicht, endlich wird es operiert und in Gips gepackt. Ihr Leben bestimmen die Angst entdeckt zu werden, ständige Flucht und die Sehnsucht nach ihrem innig geliebten Ganoven Julien. Dieser kommt oft unerwartet in den Nächten und verschwindet sofort wieder. In ihren neuen Gefängnissen, gehbehindert und anfangs mittellos, harrt Anne aus und hofft auf ein anderes Leben.Es folgen einige Veränderungen, doch mehr will ich nicht verraten.

Für mich ist „Astragalus“ eine höchst ungewöhnliche, großartige Liebesgeschichte, die vom Schmerz und der Sehnsucht nach Freiheit und Liebe handelt. Geschrieben von der jungen Albertine Sarrazin (geb.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
das ich in 2013 gelesen habe. Ich habe das Buch gekauft, nachdem ich in der Zeit einen Artikel von Patti Smith über die Schriftstellerin und Astralagus gelesen habe. Obwohl da eigentlich an Handlung nicht so sehr viel passiert, wird dieses in einer so unglaublichen faszinierenden Sprache erzählt, dass ich wirklich teilweise Gänsehaut bekam. Dieses Buch hat mich wirklich in die Geschichte gezogen, und ich kann gut nachempfinden wie es Patti Smith bei der Lektüre ergangen ist...
Sehr empfehlenswert...
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Die Geschichte einer Flucht aus dem Knast und die Beschreibung der beteiligten Figuren mit ihren Eigenarten ist in einer tollen Sprache beschrieben. Man fühlt sich an die alten französischen Spielfilme erinnert.
Jede Unterbrechung beim Lesen war störend, man kann das Buch eigentlich in einem Zug lesen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Albertine Sarrazin, Astragalus
lecht zu lesen, schöne Sprache, anrührende Geschichte, wunderbare psychologische Verflechtung. Das Buch eignet sich als Reflektion eigenen Erlebens und zeitgeschichtliches Dokument.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden