Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 2,91
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand. Abweichende Auflage möglich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Asterix. Die ganze Wahrheit Broschiert – 17. März 1998

4.5 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 2,91
11 gebraucht ab EUR 2,91

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Asterix. Die ganze Wahrheit


Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Jeder, der die Geschichte für eine staubtrockene Angelegenheit hält, wird mit diesem Buch eines Besseren belehrt werden. Nach einigen theoretischen, aber deswegen nicht weniger interessant gestalteten Betrachtungen über den Nutzen und die Vorgehensweise der Geschichtswissenschaft gehen die beiden Autoren sogleich in "medias res" und erläutern dem Leser die Geschichte der Vorfahren des Asterix bis hin zu der Eroberung Galliens durch Caesar. Wie auch im weiteren Verlauf des Buches stützen sie sich dabei auf die Quellen antiker Historiker. Im Folgenden werden die Asterixbände mit dem in Verbindung gebracht, was wir über die tatsächliche Vergangenheit der Kelten wissen, und dabei wird nicht nur bewiesen, daß Goscinni und Uderzo fundierte Kenntnisse über die Gallier und Römer in ihren Werken verarbeitet haben, sondern auch ansprechend und mit einem Augenzwinkern ein umfangreiches Bild über den Alltag und die Kultur der Kelten erstellt. Versehen mit 160 Abbildungen, einem Quellen- und einem Literaturverzeichnis, ist dieses Buch eine Bereicherung für alle Asterixbegeisterten, für jeden, der sich für die Geschichte interessiert und mit Sicherheit auch für den Geschichtsunterricht. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Asterix kennt in Europa jedes Kind und den meisten Erwachsenen ist er und sein Kumpan Obelix auch nicht unbekannt. Die Geschichten von dem kleinen gallischen Dorf, das um 50 v.Chr. den Römern erbitterten Widerstand leisten, sind mittlerweile in über 40 Sprachen übersetzt worden und sind insgesamt weltweit über 250 Millionen Alben den Besitzer über den Ladentisch gegangen. Aber wie steht es mit dem geschichtlichen Hintergrund hinter der Geschichte von den Galliern? Mit eben diesem Problem haben sich bei diesem Buch die beiden holländischen Historiker Sunnyva van der Vegt und René van Royen beschäftigt. Sie haben die Asterix-Bücher einmal auseinandergenommen, die historischen Zusammenhänge überprüft und dann fein säuberlich zusammengetragen, was sich tatsächlich zu dieser Zeit abspielte. So erfährt man etwa etwas über die keltischen Methoden zur Wahrsagung, die in dem Heft „Der Seher" allenfalls angedeutet wurden. Insgesamt ist aber erstaunlich, wie genau doch Goszinny und Uderzo - trotz einiger „Anpassungen" der Geschichte - die historischen Zusammenhänge wohl doch im Auge hatten und mit einem gehörigen Detailwissen zu arbeiten scheinen. Insgesamt ein überaus interessantes Buch, nach dessen Genuss man sich nochmals die Asterix-Bände zur Hand nehmen sollte. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Grundsätzlich kann man die positive Resonanz auf dieses Buch bestätigen: Endlich durchleuchtet jemand "vom Fach" mal die Hintergründe des ohnehin schon ursprünglich als Lehrbegleitmaterial gedachten Werkes. Leider sind die Autoren dabei über ihr Ziel hinausgeschossen. So werden zwar viele interessante Details ansprechend erklärt, aber die Autoren lassen auch viele Fragen offen, u.a auch welche, die sie sich selbst vor die Nase setzen (z.B. Herkunft und/oder historische Genauigkeit der Gerätschaften in Abb. 84. auf S. 97). Schlimm aber ist ihre Neigung zum Spekulieren im Festhalten an der Überzeugung, daß die Comicautoren sämtliche Vorbilder aus der Antike genommen hätten. So wird u.a. Steinbauweise (S. 55 ff) und Frauenemanzipation (S. 140 ff) eher herbeigewünscht als nachgewiesen, wobei noch zwischen Kulturen und Epochen hin- und hergesprungen wird. Als hätten sie die Hefte nicht richtig verstanden, vergessen sie, daß in den Asterixgeschichten antike UND zeitgeschichtliche Elemente verflochten wurden. Dies wiegt umso schwerer dadurch, daß es sich hier um Wissenschaftler handelt: und die größte Sünde in der wissenschaftlichen Arbeit ist nunmal das Herumrätseln ohne fundierte Nachweise. So kann man abschließend sagen, daß dieses Buch zwar eine tolle und auch wichtige Ergänzung zu einer der besten Comicserien der Welt ist, man aber nicht sämtliche der hier dargebrachten Erkenntnisse für bare Münze nehmen darf.
Kommentar 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Eine wunder volle Mischung aus Comic und wirklicher antiker Geschichte. Man kann den Spaß der bei der Entstehung dieses Buches mit gespielt hat deutlich spüren.
Wundervolle Unterhaltung und ein kurzer freudvoller Blick auf die Geschichte der Kelten.
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden