Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch OBIKO. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 10,56 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Asterix & Obelix gegen Caesar

4.2 von 5 Sternen 60 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 10,56
EUR 10,56 EUR 0,97
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch OBIKO. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Asterix & Obelix gegen Caesar
  • +
  • Asterix und Obelix: Mission Kleopatra
  • +
  • Asterix bei den Olympischen Spielen
Gesamtpreis: EUR 27,54
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Christian Clavier, Gérard Depardieu, Roberto Benigni, Michel Galabru, Claude Piéplu
  • Komponist: Jean-Jacques Goldman, Roland Romanelli
  • Künstler: Henri Morelle, Dr. Dieter Frank, Jean-Baptiste Bonetto, Veronique Defranoux, Pierre Grunstein, Claude Zidi, Tony Pierce-Roberts, Nicole Saunier, Sylvie Gautrelet, Jean Rabasse, Claude Berri, Vincent Arnardi, Reinhard Klooss, Hélène de Luze, Yves Domenjoud, Thierry Lebon, Oliver Gleyze
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Euro Video
  • Erscheinungstermin: 26. Oktober 1999
  • Produktionsjahr: 1998
  • Spieldauer: 106 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 60 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00004RYQ7
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 122.779 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Beim Teutates! Asterix, Obelix und all die anderen Bewohner des kleinen gallischen Dorfes stehen vor ungewöhnlichen Schwierigkeiten: Ihr Erzfeind Caesar sitzt im Kerker! Was den Gallieren eigentlich ein großes Fest wert wäre, ist jedoch ein wahrer Alptraum: Caesars Gouverneur Tullius Destructivus hat die Macht und den Zaubertrank an sich gerissen! Als dann noch Asterix in die Fänge des ruchlosen Römers gerät, scheint nur noch Obelix das Dorf und seine Freunde retten zu können - der ausgerechnet jetzt ziemlich durcheinander ist: Denn Obelix ist schwer verliebt...

Amazon.de

Die Amerikaner haben es den Europäern vorgemacht. Nicht nur Verfilmungen hochgeistiger Literatur lassen die Kinokassen klingeln. Auch Comicverfilmungen können Produzenten glücklich machen. Ob Batman, Superman oder die Men in Black: Sie alle basieren auf Comicvorlagen -- und füllten die Geldbeutel ihrer Produzenten. Auch Europa hat seine gezeichneten Helden. Und der Größte von ihnen ist Asterix. 1959 verprügelten der kleine Gallier und sein etwas tumber Freund Obelix in der Zeitschrift Pilote zum ersten Mal römische Legionäre. Vierzig Jahre später durften sie schließlich als reale Personen auf der Kinoleinwand ihren Gegnern ihre durch den Zaubertrank des Druiden Miraculix verliehenen Superkräfte spüren lassen. Mit überwältigendem Erfolg übrigens.

Die Handlung des von Claude Zidi (Die Bestechlichen) inszenierten Spielfilmes ist Nebensache: Der hinterhältige Gouverneur Destructivus (Oscar-Preisträger Roberto Begnini) gelangt in den Besitz des Zaubertranks und nimmt Cäsar (Gottfried John) gefangen, um selbst Herrscher des Römischen Reiches zu werden. Ausgerechnet in der Hand von Asterix (Christian Clavier) und Obelix (Gérard Depardieu), die alles andere als Freunde des Imperators sind, liegt das Schicksal Roms.

Der Film ist gespickt mit Zitaten aus den Comics. Ob Asterix, der Gallier, Asterix als Gladiator oder Der Seher: Vor allem die frühen Comic-Bände finden ihre szenische Entsprechung. Genau dies aber ist auch die Schwäche des Filmes. Statt einen Comic auszuwählen und diesen zu verfilmen, macht der Film den Fehler (wie schon die letzten Asterix-Zeichentrickfilme), nur Einzelszenen aneinander zu reihen. Szenen, die zwar immer wieder zum Schmunzeln animieren, selten aber einen richtigen Lacher erzeugen. Hinzu kommt, dass die witzigen Szenen stets einen Tick zu übertrieben sind. Seien es die Effekte, die selten ein richtiges Timing besitzen und daher keine dramaturgische Bewandtnis haben. Oder seien es die Schauspieler, die sich nicht wie Menschen, sondern wie Zeichentrickfiguren aus der Feder eines alkoholisierten Animateurs verhalten. Um Zeichentrickfiguren zu sehen, braucht man allerdings keinen Realfilm. Lediglich Christian Clavier hebt sich hier aus dem Heer der Darsteller hervor und spielt seinen Asterix weitestgehend so, wie man ihn sich nach rund 30 Comics als Leser in etwa vorgestellt hat. --Christian Lukas -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Hemeraner TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 26. August 2007
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die Gallier leisten den Römern mal wieder Widerstand... Das Leben ist nicht leicht für die römischen Besatzungsmächte. Und dabei versucht der dort stationierte Gaius Bonus (bereits aus den Comics bekannt) alles, um der Lage irgendwie Herr zu werden. Fernab von allen Prügeln bereitet sich Cäsar gerade auf die Besetzung der Insel Britanniens vor. Sein Gouverneur Tullius Destructivus weiß um die Geschehnisse in Gallien, hält aber lieber den Mund. Er will sich ganz nach oben intrigieren. Dafür würde er über Leichen gehen. Als der Steuereintreiber Inkorruptus nach Gallien kommt um in den dortigen Provinzen das Geld der Unterworfenen einzutreiben, macht er natürlich auch Zwischenstop in der Region um Aremorica, dort wo die unbeugsamen Gallier leben. In der mitgebrachten Steuertruhe hat er eine ganze Menge Goldstücke. Dies bleibt natürlich dem Gallier Lügfix, der für die Römer als Zwangsarbeiter arbeitet, nicht unbemerkt. Doch wie kommt man an das Gold heran? Da er um die unbeugsamen Gallier weiß, gibt er sich dort als Seher aus und lügt den Galliern das Blaue vom Himmel. Er erzählt ihnen, dass bald jemand mit viel Gold in ihr Dorf käme. Mit diesen Gold könne Majestix eine Armee aufbauen und die verhassten Römer aus dem Land werfen. Das hört sich natürlich gut an und als Inkorruptus ins Gallierdorf kommt, klauen die Gallier ihm das Gold. Asterix ist zwar bei der Prügelei dabei, aber schlägt vor, das Gold zurückzugeben. Zwar können die Gallier einigen Römern standhalten, er ist sich aber der Gefahr bewusst, wenn die ganzen römischen Legionen vor dem Dorf auftauchen. Majestix lehnt dies ab. Cäsar ist aufgebracht.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Kyarah am 29. September 2015
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Einfach lustig sind hier die menschlichen Schwächen wie Neid, Gier, Herrschsucht und Überschätzung vorgeführt, die durch wahre Werte der Helden Asterix und Obelix überwunden werden. Dabei bedienen sie sich des Skorpions selbst, um seinen Stachel endgültig zu eliminieren ... und das Dorf zu befreien ... Für mich äußerst empfehlenswert. Danke an die "Filmemacher".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Solche Filme schaue ich mir gerne am Nachmittag an . Denn sie sind eigentlich harmlos aber immer noch sehr schön an zusehen . Und wie immer etwas dumm und ein bisschen blöd . Aber auch lustig in sich selber !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Kinder-Rezension am 1. Oktober 2008
Format: DVD
David (6 Jahre):
Ich finde gut, dass diese Schauspieler so gut Zeichentrickfiguren spielen können. Was ich auch gut fand, wie Gottfried John den Cäsar gespielt hat. Ich fand den Film so toll, dass ich mir sogar das Buch zum Film gekauft habe, welches sehr viele Informationen rund um den ganzen Film bietet.
Also auf jeden Fall weiterempfehlen.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Wo grade jetzt das jüngste Abenteuer der berühmten Gallier im Kino erscheint, wollte ich mir nochmal (nach über 10 Jahren) die erste Asterix-Verfilmung zu Gemüte führen. Jetzt als Erwachsene sehe ich den Film mit etwas anderen Augen.
Die Story ist ein Sammelsurium aus diversen Asterix-Bänden plus eigene Ideen.
Allerdings finde ich, daß die Geschichte über das widerspenstige gallische Dorf als Realfilm weniger gut rüberkommt.
Zum Beispiel wirken die Kostüme und Kulissen im Film ziemlich gekünstelt und geschniegelt. Gar nicht so 50 v.Chr. mässig.
Natürlich wurde dies mit Absicht so gemacht, denn der Stil wurde eben der Vorlage angepasst. Dennoch sieht dies irgendwie besser im Comic bzw. Zeichentrickfilm aus, als hier im Realfilm. Nichts für ungut.
Die Special Effects sind inzwischen natürlich überaltet.
Die schauspielerische Leistung ist allerdings ziemlich gut übernommen. Asterix und Obelix werden mit viel Herz und Seele gespielt. Man sieht, daß es auch für alle anderen Beteiligten eine Riesen-Gaudi war.
Ach ja. Die altmodisch klingene Musikuntermalung gefällt mir gut. Toller Gaelic-Sound. ^^

FAZIT:
Für jüngere Zuschauer und Fans der Comics ist der Film definitiv sehenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Gut ich denke mal viel lässt sicher darüber nicht sagen, denn entweder gefällt einem so einen Film oder eben nicht! Aber da ist ja jeder Geschmack verschieden! Ich finde den Film toll gemacht! Ein toller Familien Film!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Man muss schon ein Fan sein, um diese Übertragung des brillanten Comics in die "Realität" eines Spielfilms zu mögen, aber es werden so viele Pointen eingebaut, dass man sich doch sehr amüsiert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Asterix und Obelix gegen Caesar ist die erste Realverfilmung der berühmten Comicreihe. Der Film erschien 1999 in den Kinos. Die Handlung hat keinen bestimmten Asterixband als Vorlage, vielmehr wurden viele Handlungsstränge aus verschiedenen Bänden übernommen.
Die Realverfilmung ist ein Mix aus Klamauk, manchmal guter Comik und Computereffekten. Der Film kommt bei weitem nicht an die Qualität der Comicreihe heran. Die Fantasie, der Witz und die Ironie der Comics werden in dem Film fast zur Gänze dem Gefallen für die breite Masse geopfert.
Das Bild liegt in guter Qualität in High Definition vor und den Ton gibt es sogar in DTS-HD Master Audio 5.1
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren