Facebook Twitter Pinterest
3 Angebote ab EUR 99,75

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Assassin's Creed 4: Black Flag - Special Edition (exklusiv bei Amazon.de)

Plattform : Windows 7, Windows 8, Windows Vista
Alterseinstufung: USK ab 16 freigegeben
4.2 von 5 Sternen 97 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
PC
Special Edition (exkl. bei Amazon.de)
2 neu ab EUR 99,75 1 gebraucht ab EUR 169,95

Nur für kurze Zeit reduzierte Games
Stöbern Sie in unserer Auswahl an reduzierten Games für PC und alle Konsolen. Hier klicken

Informationen zum Spiel


Auszeichnungen

Plattform: PC | Version: Special Edition (exkl. bei Amazon.de)
Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung

Produktinformation

Plattform: PC | Version: Special Edition (exkl. bei Amazon.de)
  • ASIN: B00DCTIR0Q
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,6 x 1,4 cm ; 82 g
  • Erscheinungsdatum: 21. November 2013
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 97 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.205 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Plattform: PC | Version: Special Edition (exkl. bei Amazon.de)

Assassin's Creed 4: Black Flag - Special Edition

Die einzigartige Kombination zweier Symbole, wie des Zeichens der Assassinen und des Totenschädels der Piraten, kann nur eins bedeuten: Du bist Teil von Kapitän Edward Kenways Crew. Unter diesem Zeichen verbreitet ihr Angst und Schrecken im Karibischen Meer.

Assassin's Creed 4: Black Flag - Special Edition
Inhalt: Special Edition
Bonus-Inhalte:

Zusätzlich zum Spiel Assassin's Creed 4: Black Flag erhalten Sie folgende freischaltbare Bonus-Inhalte:

  • Geopferte Geheimnisse: Erkunde die exotische Isla de Sacrificios und birg Kapitän Drakes verlorene Schätze, darunter goldene Flintenschlösser und Entermesser.
  • Kapitän Kenways Vermächtnis: Zusätzliche Gegenstände für den Single- und Multiplayer-Modus.

Die Story

Asssassin’s Creed 4: Black Flag erzählt die Geschichte von Edward Kenway, einem jungen britischen Mann, der weder Gefahren noch Abenteuer scheut und im Dienst der Royal Navy Kaperfahrten durchführt. Als sich der Krieg der bedeutenden Königreiche dem Ende neigt, verschreibt sich Edward der Piraterie. Edward ist ein unerschütterlicher Pirat und erfahrener Kämpfer, der sich schon bald in dem uralten Krieg zwischen Assassinen und Templern wiederfindet. Das Spiel ist in den Anfängen des 18. Jahrhunderts angesiedelt und konfrontiert Spieler mit den berüchtigtsten Piraten der Geschichte, wie etwa Blackbeard und Charles Vane. AAsssassin’s Creed 4: Black Flag nimmt die Spieler mit auf eine spannende Reise zu den Karibischen Inseln in einer turbulenten und brutalen Epoche, die später als das Goldene Zeitalter der Piraten bekannt wurde.

Das Spielgefühl von Asssassin’s Creed 4: Black Flag orientiert sich an den bewährten Grundsätzen der Reihe. Das Spiel bietet eine riesige offene Spielewelt mit mehr als 50 Schauplätzen. Der Kampf kombiniert die Bewaffnung der Assassinen mit der Ausrüstung des Zeitalters und belohnt waghalsiges als auch leises Vorgehen. Der bekannte Mehrspielermodus der Reihe wird in Assassin’s Creed 4: Black Flag abwechslungsreicher und gnadenloser denn je.

Assassin's Creed 4: Black Flag
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Assassin's Creed 4: Black Flag
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Assassin's Creed 4: Black Flag
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Das goldene Zeitalter der Piraterie:

Wir schreiben das Jahr 1715. Piraten herrschen über die karibische See und haben ihre eigene gesetzlose Republik errichtet, in der Korruption, Gier und Grausamkeit allgegenwärtig sind. Unter diesen Gesetzeslosen ist ein junger Captain namens Edward Kenway. Sein Kampf um Ruhm hat ihm den Respekt solcher Legenden wie Blackbeard eingebracht, doch er zog ihn auch hinein in den alten Krieg zwischen den Assassinen und den Templern - ein Krieg, der vielleicht alles zerstören könnte, was die Piraten sich aufgebaut haben.

Edward Kenway:

In diese Welt hinein segelt ein junger, eingebildeter und furchterregender Captain namens Edward Kenway. Ein charismatischer, doch brutaler Piratenkapitän, ausgebildet durch Assassinen. Edward kann mühelos zwischen einer Reihe neuer Waffen wechseln, inkl. vier Steinschlosspistolen und zweifachen Entermessern, und der Versteckten Klinge des Assassinenordens.

Die Karibik zum Anbruch des 18. Jahrhunderts

Entdecke die reichhaltigste Welt, die es je in Assassin's Creed gegeben hat. Bewege dich unter solch legendären Piraten wie Blackbeard, Calico Jack und Benjamin Hornigold, während du auf den Bahamas eine gesetzlose Republik errichtest und die atemberaubenden Ereignisse nacherlebst, die das goldene Zeitalter der Piraterie geprägt haben. Führe das Leben eines Piraten in 50 einzigartigen Schauplätzen, von Kingston bis Nassau. Gestalte als Captain dein Schiff nach deinen Wünschen, suche verlorene Schätze, jage seltene Tiere und plündere untergegangene Schiffswracks.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Edition: Special Edition (exkl. bei Amazon.de)Plattform: PC Verifizierter Kauf
Nachdem ich von dem Vorgänger "Assassins Creed III" doch ziemlich enttäuscht war und aufgrund fehlender Motivation auch nicht zu Ende spielte,
war ich durchaus überrascht was Ubisoft hier auf die Beine gestellt hat.
Endlich mal wieder ein Spiel welches neue Wege beschreitet und nicht dem trott seiner Vorgänger folgt.
Die Ezio-Trilogie war zwar spannend und die netten Schauplätze waren mit ein Highlight, dennoch musste jetzt einmal ein Tapetenwechsel vorgenommen werden,
um wieder neuen Wind in die Spielereihe zu bringen.

Ich werde in dieser Rezension KEINE Ausschnitte aus dem Spiel präsentieren oder erzählen, damit auch die Spannung dem Leser vorbehalten bleibt.

Jetzt aber zu Assassins Creed IV:

----------------------------------------------------
INSTALLATION

Für die Installation wird das Programm "Uplay" von Ubisoft benötigt, dies ist vergleichbar mit STEAM oder EA's ORIGIN.
Mit der Disc-Version werden 23GB von der DVD kopiert und lediglich 1GB aus dem Internet heruntergeladen.
Auf die vielen "Uplay" negativ Bewertungen möchte ich hier nicht eingehen, es bleibt jedem selbst überlassen ob man dies gut oder schlecht findet.
Ich persönlich konnte mich bis jetzt nur einmal nicht am UBISOFT-Server anmelden und dies war für ca. 1 Std.
Nach dem erstmaligen Start wird keine Internetverbindung benötigt, da man Uplay auch offline starten kann.

----------------------------------------------------
STORY

Die Geschichte des Piraten Edward Kenway ist kein Blockbuster, aber dennoch für mich Interessant erzählt und stellt das Piratenleben in der Karibik äußerst realistisch und unterhaltsam dar.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: Special Edition (exkl. bei Amazon.de)Plattform: PC
"Unter allen Glücksrittern, die hier im Karibischen Meer kreuzen, gehört er ganz klar zu den Gerissensten ... Dieser Mann ist ein verschlagener Hund ... nährt sich von Tod und Terror ... kämpft wie ein Teufel in Gestalt eines Menschen ..."
So beschreibt "Blackbeard" mit einprägsamer, beschwörender Stimme Kapitän Edward Kenway im Trailer. Und nicht nur die drastisch-bildhafte Charakterisierung des Spielhelden, auch das geheimnisumwitterte Aussehen und die äußerst lebendig gestaltete Gesichtsmimik von "Blackbeard" ließen mich auf ein ungemein spannendes und auch grafisch blendend gestaltetes Piratenabenteuer hoffen. Ich konnte es kaum erwarten, das Spiel in den Händen zu halten. Und durch sehr "freundliche" Umstände war es am 19.11.2013, gleich früh am morgen, soweit - aufgeregt hinein ins Laufwerk geschoben und installiert:
Registrierung bei "uplay" erforderlich - leider ist dieses Ubisoft-System im Vergleich zum oft kritisierten, meiner Meinung nach aber wesentlich besser auszuführenden "Steam" recht umständlich. Von den ca. 23,4 GB des Spiels wird der größte Teil von den 3 DVD's installiert, der restliche Teil (ca.1,6 GB/ ca 15 min bei einem Downloadspeed von c.1,8 MB/s) aus dem Internet heruntergeladen. Die gesamte Installationszeit betrug rund 85 min.
Vor Spielbeginn noch ein kurzer Gedanke: "Hoffentlich hält das Spiel, was der Trailer verspricht. Aber nun: ready, steady, go!"

Meine ungeheuer hochgeschraubten Erwartungen wurden zunächst enttäuscht.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von T.G. am 3. Dezember 2013
Edition: Special Edition (exkl. bei Amazon.de)Plattform: PC Verifizierter Kauf
Mir gefällt das Spiel sehr gut und endlich gibt es mal einen Singleplayer, der etwas länger als 6 Stunden geht. Ich spiele es seit einigen Tagen täglich 2-3 Stunden und die Story scheint noch etwas zu gehen ;) Freut mich. Auch sieht das Spiel toll aus und es macht riesen Spass die Karibik zu erkunden.Wirklich sehr atmospharisch . Nur die Tauchmisionen finde ich total langweilig. Hätte lieber jederzeit vom Schiff aus ne Runde tauchen gehen wollen. Egal ob ich da was finde oder nicht, weil 99% des Gewässers kann nur durchschwommen werden. Die Missionen sind abwechslungsreich, aber doch irgendwie recht ähnlich. Den Töten, den belauschen, das stehlen, aber bietet alles in allem mehr als die meisten anderen Games, nur die Zwischensequenzen außerhalb des Animus sind absolut langweilig. Hier wird zwar versucht eine Geschichte zu erzählen, die aber so langatmig und langweilig rüber kommt, dass ich auf Sie gerne verzichtet hätte. Außerdem finde ich 3 DVDs für die Installation auch nicht optimal, weil die Installiation hat echt ganz schön gedauert. Mir wäre eine Blueray Variante lieber gewesen, aber gut hat ja nicht jeder. Das Spiel hat nur wenig Bugs und man bekommt für sein Geld etwas geboten. Was Red Dead Redemption für Cowboys war ist nun Black Flag für Piraten.. Volle Kaufempfehlung!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: Special Edition (exkl. bei Amazon.de)Plattform: PC Verifizierter Kauf
Gleich vorweg: Eigentlich wären 5 Sterne für die grafisch beeindruckende Gestaltung sowie für die aufwendige Mühe, die sich die Macher bei der Herstellung des Spiels gemacht haben, als Gesamteindruck nicht unangebracht. Leider relativiert sich diese Bewertung durch unangenehme, das Spiel zwar nicht unmittelbar betreffende, aber ärgerliche und nervige Nebensächlichkeiten. Das Ubisoft-System, dieses völlig missratene "uplay", disqualifiziert sich eigentlich selbst. Hat man 2 Tage nicht gespielt, muss man sich erneut anmelden, obwohl man das Passwort gespeichert hat. Dazu noch in Englisch, was mir persönlich erhebliche Schwierigkeiten bereitet.
Und dann verschiedene Grafikbugs, die zwar teilweise "spaßig" anzuschauen sind, dennoch dem Spiel eine "sicher unbeabsichtigt" lustige Note verleihen: Das Schiff taucht langsam aus einem Wasserloch auf, die Besatzung hangelt sich an Palmen hinauf oder springt oder badet im Wasser. Erst ein Neubeginn der Erinnerung beseitigt diese "merkwürdige Narretei".
Oft springen auch Soldaten einem bei der Flucht von einer Festungsmauer ins Wasser hinterher, um sich dann an den Festungswänden sozusagen "totzukraulen".
(Ich habe übrigens den neuesten Nvidia-Grafiktreiber - aber vielleicht ist auch meine PC-Konfiguration nicht die beste)

Noch merkwürdiger ist aber: wenn man bei einem Seekampf gegen mehrere Schiffe eines davon zum Entern reif geschossen hat und es dann entert, warten die anderen Feindschiffe still und geduldig, bis der Entervorgang abgeschlossen ist. Gleiches erlebt man bei der Bekämpfung von Küstenbastionen - ist sie erfolgreich, so schauen dann die vorher heftig ballernden Feindschiffe in aller Ruhe zu, wie man das Küstenfort "infiltriert".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden

Plattform: PC | Version: Special Edition (exkl. bei Amazon.de)