Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Assassin ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,49

Assassin

3.8 von 5 Sternen 36 Kundenrezensionen

Preis: EUR 15,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Assassin [Explicit]
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 22. Mai 2009
"Bitte wiederholen"
EUR 15,99
EUR 14,32 EUR 4,73
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
20 neu ab EUR 14,32 8 gebraucht ab EUR 4,73

Hinweise und Aktionen


Azad-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Assassin
  • +
  • Azphalt Inferno
  • +
  • Azphalt Inferno II
Gesamtpreis: EUR 45,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (22. Mai 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Bozz Music (Groove Attack)
  • ASIN: B0026OO27A
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 36 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.832 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
1:27
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
2:54
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:57
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:03
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:21
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:33
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
2:56
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
2:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
3:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
3:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
3:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
15
30
1:25
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Diese Line stammt von Azads genialem Debütalbum "Leben" und beschreibt sehr gut was hier passiert ist. Das Album zielt klar darauf ab bei den Kids zu kassieren, die sich freuen, wenn sie jemandem beim Dauerfluchen zu hören dürfen.
Die Beats sind allesamt sehr gute produziert, allesamt sehr düster und erzeugen eine schöne (bzw. eher beklemmende) Atmosphäre. Leider klingen viele sehr ähnlich, richtig herrausstechen können für mich nur "Detonation", "Armageddon", "Klagelied" und "Feuer & Wind".
Leider macht Azads "Rap" die sehr ordentlichen Beats zur nichte. Rap steht eingeklammert, weil er eingentlich nur Schlagworte, Beleidigungen und Phrasen auf den Beat drückt und das ganze nach 2 Lieder nur noch nervt. Dieser Trend hatte sich ja schon mit dem Azphalt Inferno Mixtape angekündigt, auf denen auch schon die wirklich unsagbar schlechten 439 zu hören waren. Die Gastrapper Tone und Altmeister Rakim machen es dem Gastgeber gekonnt vor und überflügeln diesen auf seiner eigenen Platte. Tröstlich für AZ: Mit Savas enttäuscht ein weiterer, ehemaliger Vorzeigerapper. Sein Featurepart auf "Was Anderes" ist zwar genau das, anders, aber eben auch im Rythmus und Betonung klomplett deplaziert auf dem Beat. Das die Faust des Nordwestens es immer noch kann, beweist er auf "Feuer & Wind". Er zeigt hier einen sehr guten Flow und einen starken Text bei dem er zu Beginn die Titel einiger seiner besten Werke zitiert. Leider ist der Refrain von Manuellsen eher unteres Mittelmaß. Ebenfalls gut geworden ist "Klagelied", Azad erzählt hier aus seinem Leben und wird von Tino Oac unterstützt, dessen Hook mit jedem Höhren besser klingt.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von T.M. VINE-PRODUKTTESTER am 23. September 2011
Format: Audio CD
Assassin - was für ein Name! Schon alleine der Titel lässt einen auf den Titel schauen. Und man freut sich schon in das Album reinzuhören, denn wo Azad drauf steht, ist bekanntlich auch bekannter Azad-Sound drin...oder?
Die Antwort lautet ja - jedoch ein wenig zu sehr Azad muss man direkt zum Anfang sagen. Man kann Azad seine Qualitäten nicht absprechen, denn er hat im deutschen Rap etwas geschaffen, was einfach niemand anderer schaffen kann, und dafür muss man ihm unendlich viel Anerkennung und Respekt zollen. Jedoch, und das fällt einem auf, bietet das Album nicht gerade sehr viel Abwechslung, und spätestens zur Hälfte des Albums merkt man einfach dass nicht unbedingt viel Neues kommt. Was zwar in vielen Forum Kritikpunkt ist und was viele einfach schade finden ist der Punkt, dass Azad damals besser war - dies würde ich jedoch nicht kritisieren. Denn: damals ist damals, heute ist heute, und Azad entwickelt sich auch weiter, und dass dies nicht jedermanns Sache ist ist komplett klar, jedoch deswegen zu sagen dass Azad nichts mehr drauf hat ist ziemlich übertrieben.
Das Album ist jedoch von den Beats her eines: komplett und durchweg gelungen. Die Beats krachen wieder komplett, sind mit anderen unvergleichbar und passen einfach zu Azad wie zu sonst nichts, und das ist an vielen Stellen richtig krass. Es ist zwar nicht alles neu und innovativ, aber lieber man bleibt beim alten Sound als dass man was komplett neues macht und es somit versaut, da ist mir das lieber. Besonders Sti zeigt einfach mal wieder was für krasse Dinger er eigentlich zusammenbastelt, einfach nur hammer seine Beats, aber das kennt man ja von ihm.
Die Features auf den Tracks muss ich loben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Mit der Leistung von Azad,dem Künstler in ich zufrieden,nur dieses Album bzw die Hülle roch nach Nikotin.Und der Gestank war so immens,dass das Album nicht mehr in meinem Besitzt ist.
Ich habe zwar noch weitere Artikel von dem Lieferanten gekauft ,aber ich hoffe es war eine Ausnahme.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
AZ ist mit seinem zweiten Release 09 am Start, nach der mittelkalten Sparflamme "Azphalt Inferno" folgt nun das nächste Soloalbum, überaus kreativ "Assassin" betitelt (allerdings ohne Bezug auf Ercandize und dessen gleichnamigen Label).

Auch das Cover zeugt nicht gerade von kreativen Meisterleistungen beim Artwork, bringt das folgende Audio-Bombardement allerdings passend auf den Punkt.
Ein so böse düsteres, pumpendes und hartes Straßen-Rap-Album habe ich wahrlich lange nicht mehr gehört, und in dieser Hinsicht ist "Assassin" auch wirklich ein Knaller geworden.
Wie auch immer Azad es zu schaffen vermocht hat, seine Stimme scheint noch ein paar Oktaven tiefer gefallen zu sein und ist nun dermaßen bassig, grollend und böse, das alleine die Betonung mancher Worte den Flow ausmacht. Raptechnisch war der Bozz schon immer einer der besten in Deutschland, aber mit dieser neuen Stimme setzt er echt neue Standarts.

Was sich über insgesamt 13 Tracks erstreckt (Instrumentales Intro & Outro abgezogen)ist dabei ein Feuerwerk an Aggression, Straßenlyrics und Kämpfersound. Noch nie war AZ so rau, so hart und so verbittert am Werk wie hier, stellenweise fühlt sich der Hörer tatsächlich wie auf einem Schlachtfeld.

Textlich oder inhaltlich sind überhaupt keine Innovationen zu erwarten, altbekanntes und von mir bereits zweifach angeprangertes, ideenloses Battlezeilen-Reim-Wiederholen von Phrasen wie "Armaggeddon", "Pitbull", "Bozz" usw. ist Kern des Albums, bis auf 2 Ausnahmen ist der Rest Punchline-Rap.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden