Facebook Twitter Pinterest
EUR 87,00 + GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Nur noch 10 auf Lager Verkauft von okluge
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 87,00
+ GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Verkauft von: MetaComp-GmbH
In den Einkaufswagen
EUR 82,81
+ EUR 4,94 Versandkosten
Verkauft von: Conrad Electronic
In den Einkaufswagen
EUR 96,09
+ GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Verkauft von: Voelkner
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Asrock 970 Extreme3 Mainboard (AM3+, DDR3, 2 x USB 3.0)

4.2 von 5 Sternen 26 Kundenrezensionen
| 4 beantwortete Fragen

Preis: EUR 87,00 GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands.
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager
Verkauf und Versand durch okluge. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
5 neu ab EUR 82,81
    Dieser Artikel passt für Ihren .
  • Geben Sie die Modellnummer Ihres Druckers ein, um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Sockel: Mainboard

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


Wird oft zusammen gekauft

  • Asrock  970 Extreme3 Mainboard (AM3+, DDR3, 2 x USB 3.0)
  • +
  • AMD FX 6300 Hexa-Core Prozessor (3,5GHz, Socket AM3+ 14MB Cache, 95 Watt)
Gesamtpreis: EUR 192,00
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Komponenten-Kauf leicht gemacht: Erfahren Sie alles rund um Mainboards, Grafikkarten, Prozessoren, Gehäuse und Netzteile in unserem Ratgeber PC-Komponenten.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeASRock
Modell/Serie970 EXTREME3
Artikelgewicht1,5 Kg
Produktabmessungen30,5 x 8,1 x 24,4 cm
Modellnummer970 EXTREME3
FormfaktorATX
ProzessormarkeProzessorfamilie
Prozessorsockel Buchse AM3
SpeichertechnikDDR3-SDRAM
Speicher-ArtDDR3 SDRAM
Max. unterstützte Größe64 GB
FestplatteninterfaceSerial ATA-600
Audio Ausgang1
GrafikkartenspeicherDDR3 SDRAM
Anzahl USB 2.0 Schnittstellen4
Anzahl USB 3.0 Schnittstellen2
Number of Ethernet Ports1
Anzahl FireWire Schnittstellen1
Anzahl PS-2 Schnittstellen 2
BetriebssystemMicrosoft Windows 7, 7 (64-bit), Vista, Vista (64-bit), XP, XP (64-bit)
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB005POPRG8
Durchschnittliche Kundenbewertung 4.2 von 5 Sternen 26 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 13.784 in Computer & Zubehör (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung1,3 Kg
Im Angebot von Amazon.de seit25. September 2011
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
Feedback
 Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
 

Produktbeschreibungen

Asrock 970 Extreme3 - AMD 970/SB950, AM3/AM3+, 4xDDR3, 2xUSB3, 5xSATA-III, Neuware vom Fachhändler


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Habe das 970 Extreme 3 nun seit gut einem Monat bei mir zu Hause im Betrieb.

Ich nutze dieses Board mit einem Phenom II X4 965 @ 3,8 GHz OC, 8 GB DDR 3 1333 MHz RAM, einer HD 5850 1GB sowie einem be Quiet L7 Pure Power 530 Watt Netzteil.

Der Einbau verlief problemlos, aufgrund der beachtlichen Tiefe des ATX Boards, lässt sich alles schnell und einfach anbringen.
Das Teil läuft seitdem extrem gut, es gab keinen einzigen Absturz oder sonst dergleichen. Besonders gut finde ich die tolle Lüftersteuerung im UEFI BIOS und die OC Möglichkeiten. Dazu später mehr...

Das Board selbst bietet folgende Features:

Innen:

- Unterstützung für AMD AM3+ Sockel 8 Core CPU bis 140 Watt TDP
- 32 GB DDR3 RAM 2100 Mhz OC (genügend Abstand zum CPU Sockel, also machen große CPU Towerkühler auch keine Probleme)
- 2x PCIe für Crossfire Betrieb (eine Anbindung mit 16 Lanes, die andere nur mit 4)
- 5x SATA III intern
- 3x USB 2.0 Header
- 2x Audio Header
- alle Standard Anschluss PINs für die Power/Reset Taster etc.
- 6x Lüfter (2x CPU PWM, 4x Gehäuse Lüfter)

Extern:

- 2x PS2 Keyboard/Maus
- 4x USB 2.0
- 2x USB 3.0
- 1x eSATA (SATA III)
- 1x RJ 45 (Gigabit Ethernet)
- 1x Optischer Audio Ausgang
- 1x Koaxialer Audio Ausgang
- 6x Audio Aus- und Eingang für 7.1 Onboard Sound

Als BIOS kommt die relativ junge UEFI Software zum Einsatz. Ein recht schönes grafisches UI mit Mausunterstützung lässt sehr viele Einstellungen zu. Zum Beispiel ist es zum Einen die sehr gute Lüftersteuerung. Von dem insgesamt 6 Anschlüssen lassen sich immerhin 5 regeln.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Zum Board selbst brauche ich nichts mehr schreiben. Bin nach Lösung meiner LAN-Probleme zufrieden.

Ich hatte allerdings erhebliche Probleme mit dem Realek LAN Treiber. Das LAN war viel zu langsam.
Der neuste Treiber von der ASROCK Seite (7.044) brachte auch keine Besserung. Abspielen von Musik
und Filmen aus Itunes auf dem Apple TV war nicht möglich.

Gelöst habe ich das Problem, indem ich den neusten Treiber von Realtek.com mit der Versionsnummer
7.065 heruntergeladen und über den Gerätemanager (.INF Datei) installiert habe.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von mamenu VINE-PRODUKTTESTER am 20. September 2013
Verifizierter Kauf
Nach einem einfachen Mainboard zu schauen ist einfach, soll es aber auch Leistung bringen wird es schwierig. Mein altes Board wollte meinen neuen schnellen Prozessor nicht richtig unterstützen. Auf der suche nach einem guten und Leistungsfähigen Mainboard habe ich mich für dieses Board entschieden. Die Leistung habe ich bereits bei der Positiven Grafikdarstellung bemerkt. Der Einbau und die Inbetriebnahme gingen leicht von der Hand. Der erste Start mit dem neuen UEFI Bios überraschte mich zwar, ließ sich aber nach kurzer einlese Zeit gut bedienen. Alles in allem war dieser Kauf echt super
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von majusgajus am 30. Januar 2014
Verifizierter Kauf
schlicht perfekt.
OC - kein Thema.
Stabilität - kein Thema.
Effizient - super.
Für den Preis macht man hier - solange man kein absoluter Hardcore OCler ist (die momentan eh alle Intel verbasteln) - nichts falsch.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Super schnelle Lieferung dank Amazon.
Zum Mainboard - Absolut super Design.
Die Slotblende - klasse Desing und übersichtliche farblich gekennzeichnete Anschlüsse.
Das Bios lässt sich super bedienen und einfach flashen, ist in verständliche untermenüs aufgeteilt.
Das Board läuft im Rechner mit einem Phenom 2 x4 965 BE und mit 4x 2GB DDR3 1333 Riegel von Geil BlackDragon Series und einer Geforce GTX 560 OC von Gigabyte.

Fazit - Super Board für einen angemessenen Preis
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Technische Daten brauche ich ja nicht zu erwähnen, diese sind jedem bekannt. Vorweg: ich habe 10 Jahre lang keine ASROCK Boards verbaut wegen Qualitätsmängeln, es war wieder an der Zeit der Marke eine Chance zu geben.
Verbaut habe ich das Board mit einem AMD FX 6300 Prozessor. Ein Blick auf die Homepage zeigt das dieser Prozessor nur unterstützt wird mit einem Kühler der von oben bläst. Schon mal ganz großes Kino. Nach ca. 4 Wochen startete der Rechner nur noch bei jedem 5 drücken des Startknopfes ( wie schon mehrfach berichtet) . Ein Austausch von allen anderen Komponenten änderte daran nichts. Beim Abziehen eines SATA Steckers hatte ich den kompletten Sockel in der Hand, der Film wird immer besser. Bei der Fehler Suche habe ich festgestellt das ein "leichtes" verbiegen des Mainboards dafür sorgt das die Startprobleme behoben sind. Daraus schliesse ich auf einen Bruch im Mainboard. Dieses Problem ist in der Internet Welt nicht unbekannt, sorry ASrock das ist schon sehr Merkwürdig, besonders wenn man es bei einem Model liest. Das Board habe ich bei einem Händler reklamiert, da aber schon ein halbes Jahr um war, wurde es eingeschickt. Da der Austausch 6 Wochen gedauert habe bin ich auf den selben Chipsatz von der Marke Gigabyte gewechselt. Seitdem läuft der Rechner ohne Probleme, das Board liegt immer noch verpackt in seinem Karton, einen weiteren Einsatz von ihm wird es nicht geben, schon nur wegen der Hitze Probleme mit 125w Prozessoren.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden