Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ashes to Ashes - Zurück i... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Ashes to Ashes - Zurück in die 80er, Die komplette Staffel Eins [3 DVDs]

4.1 von 5 Sternen 38 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 8,99
EUR 8,74 EUR 4,39
Direkt ansehen mit Folgen kaufen Staffel kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Ashes to Ashes - Zurück in die 80er, Die komplette Staffel Eins [3 DVDs]
  • +
  • Ashes to Ashes - Zurück in die 80er, Die komplette Staffel Zwei [3 DVDs]
  • +
  • Ashes to Ashes - Zurück in die 80er, Die komplette Staffel Drei [3 DVDs]
Gesamtpreis: EUR 29,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Philip Glenister, Keeley Hawes, Dean Andrews, Marshall Lancaster, Montserrat Lombard
  • Regisseur(e): Catherine Morshead, Jonny Campbell, Bille Eltringham
  • Komponist: Edmund Butt
  • Künstler: Simon Archer, Rosie Hackett, Toby Whale, Ashley Pharoah, Stevie Herbert, Simon Crawford Collins, Jonathan Amos, Beth Willis, Helga Dowie, Jane Featherstone, Jamie Pearson, Tim Palmer, Julie Rutterford, Julian Court, Mark Greig, Matthew Graham, Paul Endacott, Nic Lawson
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: German (Dolby Digital 2.0), English (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 3
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Polyband/WVG
  • Erscheinungstermin: 27. Mai 2011
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 665 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 38 Kundenrezensionen
  • ASIN: B004O5N3PG
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 22.041 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

But he's no longer the self styled 'Sheriff Of Manchester' - drawn by the action and intrigue of the London Met, Gene's turned his attentions to taking on the 'southern nancy' criminal scum!

He is joined by his faithful sidekicks Ray Carling (Dean Andrews) and Chris Skelton (Marshall Lancaster). DCI Alex Drake is thrown into the mix - after suffering a horrific accident in 2008 she finds herself in 1981 alongside Hunt and his team.

Synopsis

Polizeipsychologin Alex Drake wird 2008 angeschossen - und erwacht 1981: Jetzt muss sie im Polizeialltag der 80er zurechtkommen und versucht gleichzeitig herauszufinden, wie sie in die Vergangenheit geraten ist. Dabei hilft ihr der Fall von Sam Tyler, den es einst in die 70er verschlug. Nostalgisches Spin-off der Kultserie Life on Mars - diesmal mit einer Zeitreise zurück in die 80er.London 2008: Bei der Festnahme des abgehalfterten Drogendealers Arthur Layoton wird Polizeipsychologin Alex Drake angeschossen und fällt ins Koma. Als sie erwacht, fühlt sie sich wortwörtlich wie in eine andere Zeit versetzt: Es ist 1981, und Alex soll als neues Mitglied die Londoner Polizeieinheit von Detective Chief Inspector (DCI) Gene Hunt unterstützen. Hunt ist ein knallharter Cop der alten Schule: Der Zyniker, Sexist und Raufbold hält wenig von Alex' Ansichten über Psychologie und moderne Polizeiarbeit und lässt sie das bei jeder Gelegenheit spüren. Sie versucht, im Job und Alltag der 80er zurechtzukommen und gleichzeitig herauszufinden, wie und warum sie überhaupt in der Vergangenheit gelandet ist. Da erinnert sie sich an einen Fall, den sie selbst einmal untersuchte: den Selbstmord des Polizisten Sam Tyler, den es in einer Komafantasie in die 70er-Jahre verschlagen hatte und der anschließend behauptete, dort ebenfalls unter dem Kommando von Gene Hunt gestanden zu haben. Bildet sich auch Alex die Zeitreise nur ein? Nach und nach kommen ihr Zweifel...

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Life On Mars war eine wunderbare Serie. Die Grundidee war toll, die Umsetzung über alle Maße erhaben und jede einzelne Folge bot gleichzeitig etwas Neues und trieb die Handlung voran. Eigentlich hätte man die Serie fortsetzen können...

...und damit auf zwei furiose Staffeln unzählige möglicherweise belanglose Episoden folgen lassen. Es wäre nicht das erste Mal, dass eine grandiose Serie sich bis zur Langeweile wiederholen würde. Der Effekt von "24" verblasste schließlich auch nach ein paar Staffeln und die Serie ist jetzt reine Routine (aber auf hohem Niveau).

Folglich kam mit Ashes To Ashes ein Spin-off. Es spielt in London im Jahre 1981. Bekannte Charaktere sind dabei, andere sind es wiederum nicht und wurden ersetzt. Das führte dann auch zur absehbaren Kritik - insbesondere an der neuen Hauptdarstellerin Keeley Hawes und ihrem Overacting in manchen Szenen.

Diese Kritik ist teilweise berechtigt (in Episode 8 hält sie es kaum drei Szenen hintereinander aus, ohne in Tränen auszubrechen) und teilweise absolut nicht. Denn Ashes To Ashes liefert genau die Elemente, die Life On Mars so gut gemacht hatten und bringt Verbesserungen ins Spiel.

Spätestens in der Szene, als Hunt, Chris und Ray in den "Gay Club" gehen oder eine Episode später Hunt in perfekter Miami Vice-Slow Motion eine Fensterscheibe einschießt, möchte man Ashes To Ashes nicht mehr missen. Dagegen stehen allerdings auch Momente wie die Szene, als Hunt und Drake in einem Raum eingesperrt sind, die doch sehr an die erste Staffel Life On Mars erinnern, in der eine ähnliche Szene vorlag.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Nachdem ich "Life on Mars" gesehen hatte, war es gar keine Frage mit Ashes to Ashes" weiterzumachen.
Die Serie ist flott produziert, die Kulissen den 80ziger entsprechend stimmig und
die Musik ein Genuß für jeden, für den die 80ziger "seine Zeit" waren.

Wieder dabei:
Gene Hunt, der raue, herzliche Oberbulle aus der "Life on Mars" Serie, sowie seine zwei Kumpanen Chris und Ray.
Die Besetzung der Hauptakteurin Alex ist mehr als gelungen:
Ein frisches, neues Gesicht. Sie macht ihre Sache hervorragend.

Zum Plot schreibe ich nichts, denn dazu gibt es ja schon einiges an Rezessionen, bzw.
dies ist in der Amazon Beschreibung gut genug beschrieben. Mehr sollte man im Vorfeld gar nicht wissen, denn sonst nimmt man sich die Spannung raus.

Einziger Wehmuttropfen:
Es gibt derzeit keine weiteren Staffeln, die bereits in deutsch übersetzt wurden.
Mein Englisch kann sich durchaus sehen lassen(spreche es täglich im Geschäft), aber alleine Gene Hunt mit seinem Underdog-Slang ist wahrhaft eine herausforderung. Dennoch kann ich mich den Kritiken, das die Übersetzung nicht das Original trifft, nciht anschliessen.
Für mich sind das eher Kritiken von Zuschauern, die auf ihr bravouröses Englisch verweisen mögen :-)) Der Wortwitz geht keinesfalls verloren. Ich für meinen Teil hoffe stets auf weitere Staffeln in deutsch!

Somit ganz klar:
Kaufempfehlung!

Einen Stern ziehe ich jedoch ab, denn das die deutschen Übersetzungen ca 5-10 min. Kürzer sind, als die Originale - das tut nicht not. Wirkliche Unsitte beim Auflegen von deutschen Staffeln, sehr schade.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
"Ashes To Ashes" ist die Geschichte von Alex Drake, einer Polizeipsychologin, die kurz vor dem Geburtstag ihrer jungen Tochter von einem Schwerverbrecher in den Kopf geschossen wird. Diese Kugel bringt sie praktisch zurück in das Jahr 1981. Warum auch immer sie dort landet - sie muss kämpfen. Kämpfen, um ihre Tochter wiederzusehen und wieder in die wirkliche Welt zu gelangen.

Eines vorweg: ich bin ein Riesenfan von "Life On Mars - Gefangen in den 70ern", in dem der Protagonist Sam Tyler einen Autounfall hat und in den 70er Jahren aufwacht. Als ich das erste Mal von "Ashes To Ashes" gehört habe, war ich logischerweise skeptisch - nicht zuletzt, da John Simm als Sam Tyler fehlen würde. Klar, hat man doch so sehr um Sam's Schicksal in "Life On Mars" gefiebert. Aber allein die Tatsache, dass dieselbe Thematik mit einem anderen Protagonisten wiederholt wird, hat mich erst abgeschreckt. Und... würde ein "Gefangen in den 80ern" mit dem Charme der 70er überhaupt mithalten können?

Ja, glücklicherweise kann es das. Zu Anfang war ich noch recht skeptisch was unsere neue Protagonistin angeht. Und in den ersten paar Folgen war mir diese 80er-Jahre-Atmosphäre definitiv nicht dicht genug - es hätte ebensogut eine einfache Krimiserie sein können. Auch die "Nachrichten aus der wirklichen Welt" (wie bei Sam in "Life On Mars" die Botschaften aus dem Fernseher, dem Radio, etc.) sind hier eher spärlich gestreut und beschränken sich zumeist auf Träume, die Alex hat.

Doch nach und nach wird man auch von "Ashes To Ashes" ebenso in den Bann gezogen, wie zuvor von "Life On Mars".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren