Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 0,89
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Artemis Fowl - Der Geheimcode (Ein Artemis-Fowl-Roman, Band 3) Gebundene Ausgabe – 1. Juni 2003

4.6 von 5 Sternen 79 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95 EUR 0,89
1 neu ab EUR 19,95 11 gebraucht ab EUR 0,89

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Artemis Fowl, der in Die Verschwörung seinen verschwundenen Vater gerettet hat, sieht sich mit einem neuen Problem konfrontiert: Seine Mutter ist nicht nur wieder bei Verstand, sie will auch dafür sorgen, dass Artemis auf die Schule geschickt wird. Artemis wäre nicht Artemis, wenn er das so einfach mit sich machen ließe. Er beschließt, der Welt ein letztes Mal zu zeigen, was in ihm steckt!

Artemis hat einen kleinen drahtlosen Apparat entwickelt, der allen anderen Technologien weit überlegen ist -- behauptet er zumindest. Er verabredet ein Treffen mit dem superreichen Industriemagnaten Jon Spiro, der ihn dafür bezahlen soll, das Wundergerät nicht auf den Markt zu bringen. Allerdings hat Spiro eigene Vorstellungen, wie der Deal ablaufen soll, und er stellt Artemis eine hinterhältige Falle. Unser Held sieht sich plötzlich zu einer Entscheidung gezwungen, die sich auf das Schicksal des ganzen Feenvolkes auswirken wird.

Band drei der Serie um den jugendlichen Meisterdieb Artemis Fowl steckt die ersten beiden Abenteuer hinsichtlich Tempo und überraschender Wendungen locker in die Tasche. Die Ereignisse überschlagen sich, Eoin Colfer dreht die Spannungsschraube mit jedem Kapitel noch etwas fester. Artemis Fowl ist und bleibt ein ausgesprochen cooler Held, der sich so schnell nicht aus der Spur bringen lässt. Und Eoin Colfer ist ein ausgesprochen cooler Autor, der sich einen Spaß daraus macht, die Erwartungen seiner Leser zu unterlaufen. Ohne zu viel zu verraten: Es bleibt spannend. --Hannes Riffel

Pressestimmen

"Endlich ein politisch Unkorrekter. Der ersehnte Anti-Potter." Stuttgarter Zeitung "Schön für die Kleinen, die das Kinderbuch-Gesumse langweilig finden, und spannend für die Großen, die in andere Welten abtauchen möchten." AZ "

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Sunny Dee TOP 500 REZENSENT am 29. September 2006
Format: Taschenbuch
Geeignet für welche Leserschaft

****************************

Dieser Band enthält nicht so viele Kampfszenen, wie noch in den ersten Teilen aber trotz allem spielen auch dieses Mal wieder Waffen eine große Rolle. Außerdem stirb in diesem Teil eine Person. Daher würde ich auch diesen Band wieder ab 12 Jahren empfehlen.

Dieser Teil der Artemis Fowl Serie ist sowohl für Mädchen als auch für Jungen geeignet. Das Hauptaugenmerk in diesem Teil liegt nicht mehr so dominant auf Technik und Kampf sondern auf Spannung, einen großen Coup planen und durchführen und auch um zwischenmenschliche Beziehungen wie Freundschaft und Loyalität.

Technikinteressierte Leser werden ihre wahre Freude an den vielen Erfindungen von Artemis und der Elfen haben.

Dies ist ein Fantasybuch und daher sollte sich der Leser für diese Genre begeistern können. Es kommen in diesem Teil die Spezies Mensch, Elfe, Zwerg, Kobold, Zentaur und Wichtel vor. Jeweils mit kurzer aber präziser Beschreibung. Trotz allem liegt meiner Meinung nach das Hauptaugenmerk des Buches auf der Technik sowie dem Einsatz von List/Genie. Die Fantasy- Charaktere machen es interessanter aber werden nicht zu sehr in den Vordergrund gerückt.

Inhalt:

*******

Im dritten Teil muss sich Artemis nun mit der komplett neuen Einstellung seines Vaters zu illegalen Geschäften auseinandersetzen. Sein Vater versucht ihn zu einem legalen Leben zu bekehren. Danach steht Artemis aber so gar nicht der Sinn und er entschließt sich noch einmal ein richtig großes Ding zu drehen. Er will den amerikanischen Geschäftsmann John Spiro mit seiner neuen Erfindung, dem C Cube, erpressen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Dieses Buch ist echt genial!!! Ich hatte schon die ersten beiden Bände nahtlos hintereinander durchgelesen und konnte es gar nicht erwarten, mit dem dritten weiterzumachen. Und: Ich wurde nicht enttäuscht! Wie man es von Colfer bereits gewohnt ist, ist die Handlung mitreißend, fantasievoll und spannend, und in die Charaktere kann man sich richtig hineinversetzen, weil sie nicht, wie bei manchen schlechteren Autoren, einfach ihre Aufgabe in der Geschichte erfüllen, sondern eine facettenreiche Persönlichkeit haben.

Und zudem schafft es Colfer mit jedem Buch, die Spannung noch einmal zu steigern: Diesmal steht Artemis vor einer wirklich fast unlösbaren Aufgabe. Mag sein, dass es, wie von einem anderen Rezensionisten angemerkt, eine Menge Unwägbarkeiten im Plan gibt, aber ich finde, das hält sich in Grenzen, und schließlich wäre eine todsichere Sache, bei der nichts schief gehen kann, ja auch ziemlich langweilig. Und ein Genie wie Artemmis Fowl braucht einfach eine Herausforderung.

Allerdings hebt sich Colfer durch folgendes angenehm unter den vielen Kinder- und Jugendbuchautoren hervor: Bei ihm geht eben nicht alles ohne die geringste Konsequenz glatt. Butler-Fans erfahren das in diesem Band auf die harte Tour (will jetzt auch nicht zu viel verraten...), aber es macht das Buch auf jeden Fall glaubwürdiger. Und auch die Wandlung, die die Protagonisten teilweise durchmachen, rundet die Story wunderbar ab und trägt zur Glaubwürdigkeit bei; das hat mich bei manchen Buchreihen schon länger geärgert, dass die Hauptfiguren unglaubliche Dinge erleben und daraus rein gar nichts mitnehmen oder gar lernen. So ist es bei Colfer nicht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Auch der dritte Teil der kleinen Artemis Fowl Reihe besticht wieder durch seine Helden und ihre Beziehungen untereinander.
Nachdem im zweiten Teil die Familie wieder vervollständigt wurde stellt Artemis mit Schrecken fest, dass sein Vater ihn zur Ehrlichkeit erziehen möchte.
Da Artemis trotz allem an seinem Vater hängt versucht er sich zu bessern, aber einen klitzekleinen Coup hat er noch im Ärmel. Er würde doch zu gerne noch ein paar Millionen mit der gestohlenen Elfentechnologie verdienen und schlägt daher einem skrupellosen amerikanischen Milliardär ein Geschäft vor. Dummerweise scheint dieser unserem kleinen Genie über zu sein und so beginnt das (vorerst) letzte grosse Abenteuer von Artemis und den Elfen mit einem Debakel. Natürlich sind die Unterirdischen auch diesmal bereit Artemis zu Hilfe zu eilen, insbesondere da ihre eigenen Zivilisation in grosser Gefahr ist. Allerdings nur unter der Bedingung, dass danach erstmal endgültig Schluss ist. Aber Artemis hat wieder einen Plan der wie immer alle Winkelzüge enthält. Die Frage ist nur, kann er sich den Unterirdischen wirklich ein zweites Mal überlegen zeigen ?
Auch dieser Band ist für Jugendliche wieder hervorragend geeignet, da die Figuren äusserst lebendig und real wirken und nicht zuletzt auch genug Fantasy und SF in dem Buch stecken. Im Gegensatz zu den vorhergehenden Bänden fliesst diesmal auch nicht wirklich viel Blut und Artemis Charakter entwickelt sich von einem Antihelden zu einem wirklichen Helden.
Allemal lesenswert ! Allerdings sollte man die ersten beiden auch bereits gelesen haben.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden