Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt

Nur noch 10 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
The Art of Electronics ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Mittlere Falte oder mittlerer Knick am Buchrücken. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 3 Bilder anzeigen

The Art of Electronics (Englisch) Gebundene Ausgabe – 2. April 2015

4.7 von 5 Sternen 75 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 62,99
EUR 43,66 EUR 43,66
26 neu ab EUR 43,66 9 gebraucht ab EUR 43,66
click to open popover

Wird oft zusammen gekauft

  • The Art of Electronics
  • +
  • Learning the Art of Electronics: A Hands-On Lab Course
  • +
  • Practical Electronics for Inventors
Gesamtpreis: EUR 131,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

'Who among us has not kept a cherished copy of AoE on our workbench throughout our careers? Engineers, hackers and makers of all stripes, rejoice for the third edition … has been worth the wait! Packed with tons of delicious knowledge to navigate electronics in both work and hobby. An encyclopedia of electronics knowledge, [The Art of Electronics] is a pleasure to read through for tips and tricks and is an unbeatable resource! Take a day out to read a chapter - you will learn things you didn't even know you didn't know. Or, refer to the pinouts, diagrams, and techniques as necessary to guide you through a difficult project. If you think electrical engineering is magical then you must pick up this tome!' Limor 'Ladyada' Fried, Adafruit Industries

'First of all, after I forklifted [Chapter 5] onto my reading table, I sat down and read it. It is simply spectacular. That may be overly exclamatory language but it is the only appropriate verbiage I can summon. Spectacular, deep and wide. I especially like the comments about interpreting specifications and the deconstruction of the Agilent voltmeters is just, well, wonderful.' Jim Williams, Linear Technology Corp

'Wow. Chapter 5 details every circuit artifact that I've encountered in the past thirty years in a through, pragmatic, and straightforward way. My only 'twinge' is that [it] disclosed and explained (in glorious graphical detail and with real part numbers) many topics that I thought were my personal trade secrets … I love the plots. I know that it must take an enormous effort to collate all of the device characteristics. It's worth the effort. The way … [it] present[s] the data allows the reader to get terrific perspective on a lot of landscape in a single view. Nice work.' John Willison, founder, Stanford Research Systems

'Horowitz and Hill's third edition beautifully upgrades their earlier work, with substantial updates to detail, and without compromise to style, content, or technical quality. Like the second edition I've used for years, it is laser-focused on the working engineer. Delivered in folksy Horowitz and Hill style, it is rich with the kind of nitty-gritty information that's invaluable to circuit designers and manufacturers, much of which is absent (or difficult to find) elsewhere. This new book is a superb update, one which I'm sure will be treasured by those close to the art of analog circuitry.' Walt Jung, author, IC Op-Amp Cookbook

'This epic work was created by two of the best experts in the field (with many others providing information). It defines the current state of the art in electronics … Most parts of the book will continue to be relevant for several decades. The 1124 pages (even more densely packed with highly accurate information than the pages of the second edition) will delight everyone who already knows about electronics … It is almost certain that you will like the third edition even more than the second … The information that is now available in the book is absolutely fantastic, both the quality and the quantity, and you should get [it] as soon as you can …' Wise Warthog blog

'If you are looking for a handy and very practical electronics reference book, this is a good one. I think you will enjoy it. Thanks to Horowitz and Hill for updating this classic.' Lou Frenzel, Electronic Design (electronicdesign.com)

'If you are a hobbyist or maker who wants to acquire or improve a well-rounded knowledge of electronics then The Art of Electronics is an ideal book for you. It starts from the very basics of voltage, current and resistance without getting heavily dependent on physics theory or mathematics, and proceeds to cover a huge variety of interesting topics. For electronic engineering students, [this book] … will help you develop the intuitive understanding, which will make it easier to put the maths in context, and it will be invaluable when you do practical work for design projects. The Art of Electronics brilliantly conveys its authors' enthusiasm and experience of practical engineering and is an inspiring read. Many people have described the earlier editions as the best book on electronics, so [this third edition] had a lot to live up to; fortunately, it does not disappoint. It deserves its gold cover.' Ian Bell, Everyday Practical Economics

'I believe the strength of this book stems from the authors' background in physics … The key being that electronics is not their primary interest. This 'application perspective' is most evident in their presentation: the material is presented with the goal of understanding the behavior of electronic devices, circuits, and systems before the nitty-gritty details of calculating the behaviour … The authors are also liberal in their use of commercially available parts in their presentation, something rarely, if ever, seen in a typical textbook. There is an abundance of warning, based on real-world experience, of the many traps that lie in wait for the practitioner of the electronic art … In spite of the analog bent, the digital information in this book is an excellent source for the analog engineer to get started using digital systems for the control of analog circuits. All in all, a highly recommended addition to the working engineer's bookshelf. ' Greg Oshiro , Journal of the Audio Engineering Society

Über das Produkt

At long last, here is the thoroughly revised and updated, and long-anticipated, third edition of the hugely successful The Art of Electronics. Widely accepted as the best single authoritative text on electronic circuit design, it will be an indispensable reference and the gold standard for anyone in the field.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Mit der dritten Auflagen haben die Elekronik Evangelisten Horowitz und Hill ihre umfassende Bibel überarbeitet und an die aktuellen Entwicklung in der Elektronik angepasst. In einer verblüffend leicht verständlichen Weise arbeiten sie sich vom Widerstand über Filter, Transistoren und Operationsverstärker bis zur Microcontrollerprogrammierung vor. Diagramme, Kennlinien und Oszillografien verbessern das Verständnis und machen die Beispiele gut nachvollziehbar. Neben der reinen Berechnung, gibt es immer wieder Hinweise wie eine Schaltung sicherer betrieben werden kann und wie der Ein- und Ausschaltmoment kontrolliert werden kann. Habe ich so in noch keinem Buch gefunden und ich ärgere mich, dass ich nicht schon damals zu meiner Elektronikerausbildung dieses Buch gekauft habe. Auszubildende, Maker, Ingenieure und Hobbyelektroniker können gleichermaßen von diesem Buch partizipieren.
Wer der englischen Sprache mächtig ist, muss zum Thema Elektronik nur noch ein Buch gelesen haben, die Bibel "The art of electronics".
Negatives, das allerdings nicht zur Abwertung reichte:
Obwohl es eine Freude dieses Buch zu lesen, ist es sehr groß und schwer und lässt sich nicht als Bettlektüre verwenden. Also eher was für den privaten Altar äh Werkbank :-) Bei dem Umfang würde ich mir echt eine Kindleversion wünschen.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wie es der Titel schon vermuten lässt habe ich mir das Buch im Rahmen meines Elektrotechnik Studiums gekauft. Ich kann es nur jedem empfehlen. Die Themen sind im Buch gut und verständlich beschrieben, auch ohne große Englischkenntnisse.
Um ein Buch auf dem Aktuellen stand zu halten müsste man jedes Jahr eine Neue Auflage rausbringen, dass ist aber finde ich gar nicht nötig. „The Art of Elektronics“ deckt die Grundlegenden Themen der Elektronikwelt ab und alles weitere Baut darauf auf. Ich finde der Titel ist sein Geld wert und gehört wie auch „Tietze & Schenk“ ins Regal eines jeden Elektronikers.
Klare Kaufempfehlung, im Studium kann man das Buch sowieso als Lehrmittel absetzten also ist es quasi Geschenkt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Der Horowitz/Hill ist wirklich ein hervorragendes und umfassendes Buch zum Thema. Nur hat es einen Nachteil: Die derzeit verfügbare 2. Auflage wird seit 1989 unverändert gedruckt. Also auch in der Ausgabe von 2001 steht exakt dasselbe wie 1989. Und damit gehört leider vieles schon ins Museum. Wenn man die Bilder von typischen Leiterplatten aus den 80er Jahren ansieht, dann kommt einem schon das Schmunzeln. Wer heute aktuell entwickelt, kann nur noch die Teile gebrauchen, die irgendwie zeitlos sind. Das Ohmsche Gesetz gilt auch noch in alle Zukunft und die Theorie der Butterworth-Filter ändert sich auch nicht. Aber was man praktisch damit macht, veraltet schnell. Und da sind die 15 Jahre seit erscheinen der zweiten Auflage eine Ewigkeit. Wer also was aktuelles will, der ist mit diesem Buch schlecht beraten. Ich kenne aber in der umfassenden Darstellung kein besseres. Deshalb träume ich von einem neu überarbeiteten Horowitz/Hill.
2 Kommentare 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich besitze das Buch nun seit einem halben Jahr und bin immer wieder begeistert.
Die Tatsache, dass es auf Englisch verfasst ist, mag den einen oder anderen sicherlich abschrecken, da teilweise komplexe Sachverhalte schon in der deutschen Muttersprache schwer verständlich sind, aber dieses Buch ist anders! Man verschlingt es förmlich. Alles ist mit einem kleinen Augenzwinkern geschrieben und es wird auf ein all zu wissenschaftliches Englisch, wie man es evtl. aus Artikeln/Journals kennt, verzichtet.
Der Inhalt ist einfach auf höchstem Niveau und ich habe kein anderes Buch gefunden, welches ein so breites Themengebiet abdeckt und zugleich verständlich und tiefgründig vermittelt. Immer wieder werden Praxisbeispiele eingeworfen und Querverweise gegeben, so hangelt man sich von Kapitel zu Kapitel, ohne zu merken, wie die Zeit verrinnt, weil es einen fesselt. Ergänzt wird der Inhalt hier und da mit Tipps, für eigene Anwendungen: Do's and Don'ts - sehr hilfreich.
Seitdem ich dieses Buch habe, bleibt der Tietze/Schenk des Öfteren im Regal stehen - keine Frage auch dieser hat seine Daseinsberechtigung.

Ich kann es nur allen Studenten und Absolventen der Elektrotechnik empfehlen. Jeder wird mit diesem Buch neuen Input zu seinem Fachgebiet bekommen, altes Wissen auffrischen und Neues lernen können.
Das Preis-/Leistungsverhältnis ist mehr als spitze. Bedenkt man, dass Fachbücher aus anderen Verlagen (z.B. der mit dem Pferdekopf) , deutlich mehr kosten.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
If you want to build simple electronic instruments( in real world applications) this is the book. The Art Of Electronics is not a good textbook for the theory of electronics. The reader should already understand basic electronics and have an interest in actully building circuits. I have talked to one of the authors of the book and used it in a college enviroment. Its about the first breath of fresh air in the electronics field. Electronic is used to solve actual problems in industry. The solution is mostly an art. The Art of Electronics does not teach theory. However electronic theory does not teach you how to evaluate,construct and build electronic solutions. Its a good book when you are ready for it.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen