Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Arkadien-Reihe, Band 1: A... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Arkadien-Reihe, Band 1: Arkadien erwacht Gebundene Ausgabe – 12. Oktober 2009

4.3 von 5 Sternen 174 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,90
EUR 17,30 EUR 1,63
74 neu ab EUR 17,30 23 gebraucht ab EUR 1,63 2 Sammlerstück ab EUR 14,90

Harry Potter und das verwunschene Kind
Die deutsche Ausgabe des Skripts zum Theaterstück Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Arkadien-Reihe, Band 1: Arkadien erwacht
  • +
  • Arkadien-Reihe, Band 2: Arkadien brennt
  • +
  • Arkadien-Reihe, Band 3: Arkadien fällt
Gesamtpreis: EUR 59,70
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Neustart, das Programm des Lebens fährt hoch und alles ist wieder in Ordnung. Etwas in der Art erhofft sich Rosa Alcantara von einer Reise nach Sizilien, wo ihre ältere Schwester sie erwartet. Allerdings heißt das, in den Schoß des Clans zurückzukehren, weil Rosas Familie zur sizilianischen Mafia, der Cosa Nostra, gehört. Dieses Schicksal teilt die Siebzehnjährige mit Alessandro Carnevare, auf dessen Schultern eine ungleich schwerere Last ruht: Bald soll er als neues Oberhaupt das Erbe seines Vaters antreten. Dass die Alcantaras und Carnevares seit Generationen verfeindet sind, hindert die Liebe aber nicht daran, sich unaufhaltsam ihren Weg in Alessandros und Rosas Herz zu bahnen.

Begeisterte Anhänger vorangegangener Trilogien des Vielschreibers Kai Meyer fragen sich nun gewiss, wo denn hier bitte der Fantasy-Faktor bleibt. Leider kommt die Geschichte erst gemächlich ins Rollen. So lässt das Markenzeichen Kai Meyers, seine unvergleichliche Kombination von Realität und Fantasy, auf sich warten. Geduldige werden jedoch durch ein mitreißendes modernes Märchen entschädigt: Denn Alessandro ist kein normaler Mensch – er entstammt dem uralten Geschlecht der Arkadier. Hass, Angst, Liebe lösen in ihm eine Metamorphose aus, die den Helden in einen wilden schwarzen Panther verwandelt. Schock und Faszination übermannen Rosa, als Alessandro ihr jenes Geheimnis offenbart – noch weiß sie nicht, dass auch in ihren Adern arkadisches Blut fließt.

Der Ruf, raffiniertester Auftakt eines Kai Meyer-Epos zu sein, wird Arkadien erwacht eventuell nicht nacheilen. Vielversprechend ist dieser erste Band dennoch. Vielleicht war das Verlegen der Handlung ins Hier und Jetzt sogar nötig, um frischen Wind in die Welt der Meyer’schen Romane zu bringen. Seine Fans dürfen überdies gespannt sein: Mehr Leidenschaft gab es selten. Außerdem verwischt der deutsche Starautor wieder einmal auf einzigartige Weise die Grenzen zwischen Phantastik und Wirklichkeit. – Fenja Wambold

Pressestimmen

"Unmittelbare Suchtgefahr:", Augsburger Allgemeine

"Eines der großen deutschen Erzähltalente.", Der Spiegel

"Kai Meyer ist ein großartiger Erzähler.", Darmstädter Echo

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Rosa und Alessandro lernen sich auf ihrem Flug von Amerika nach Sizilien kennen. Und wie sich schnell herausstellt, ist sie eine Alcantara, er ein Carnevare - d.h. ihre Familien gehören der Cosa Nostra an und sind dazu auch noch verfeindet. Das hält Rosa und Alessandro jedoch nicht von einander ab. Doch auch rund um die beiden überschlagen sich die Ereignisse. Denn so ist z.B. Alessandros Vater verstorben und Alessandro soll nun seine Nachfolge als Oberhaupt der Carnevares antreten - doch es gibt genügend Leute, die dies verhindern möchten. Und Rosa hat eine schwere Zeit in Amerika hinter sich und will nun bei der ihr unbekannten, sizilianischen Seite ihrer Familie etwas Ruhe suchen - die sie jedoch leider nicht findet. Stattdessen muß sie feststellen, daß sowohl Alessandro als auch sie dem Geschlecht der Arkadier entstammen, die bei Gefühlswallungen ihre Gestalt verändern (können).

Abenteuer, Mafia, Fantasy, Liebe... Das hört sich doch nach einer gelungen Mischung an! Dazu noch diese wunderschöne Cover! Natürlich mußte ich dieses Buch haben. Zumal mir vor über 10 Jahren schon "Die Alchimistin" von Kai Meyer gefallen hat und in Erinnerung geblieben ist. Ich hab mich einfach sehr auf "Arkadien erwacht" gefreut. Nun da ich es gelesen habe, bin ich jedoch eher ernüchtert...

Mit der Protagonistin Rosa wurde ich überhaupt nicht warm. Lediglich einige Kommentare brachten mich zum Schmunzeln. Ansonsten bin ich von diesem 17jährigen Mädel einfach nur genervt. Sie ist mir zu kalt, zu undankbar, zu unsympathisch. Alessandro hingegen fand ich ganz süß. Das konnte das Buch jedoch leider auch nicht retten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Um einigen schlimmen Schicksalsschlägen zu entkommen und sie zu verarbeiten, beschließt Rosa Alcantara nach Sizilien zurückzukehren, wie es auch ihre Schwester Zoe vor zwei Jahren getan hat. Nach dem Tod ihres Mannes ist Rosas Mutter mit ihren Töchtern nach Amerika gegangen, wo sie in Brooklyn aufgewachsen sind. Trotzdem konnten sie nicht wirklich vor ihrer Familie fliehen, denn Rosa und ihre Schwester wurden regelmäßig von der Polizei befragt, schließlich ist ihre Familie väterlicherseits einer der Mafia-Clans Siziliens.

Auf der Insel angekommen, lernt sie den geheimnisvollen Alessandro kennen, zu dem sie sich auch etwas hingezogen fühlt. Doch sie dürfen nicht zusammen sein, den Alessandro gehört zu den Carnevares, ebenfalls eine Familie der Mafia und schon jahrelanger Feind der Alcantaras.

Trotz des Widerstands ihrer Familien treffen sie sich und lernen sich dabei näher kennen. Alessandro ist der einzige, mit dem sie offen über ihre Vergangenheit spricht, obwohl sie ihm noch nicht ganz vertrauen kann. Aber auch er hat Probleme. Nach dem Tod seines Vaters sollte er mit seinem 18. Geburtstag das neue Oberhaupt des Clans werden. Dieser ist jedoch gespalten: Die eine Hälfte unterstützt ihn, die andere will Cesare, den ehemaligen Berater seines Vaters als Oberhaupt des Clans sehen, weshalb Alessandro sich um den Schutz seines Lebens sorgen muss. Außerdem will er mit Rosas Hilfe die geheimnisvollen Umstände hinter dem Tod seiner Mutter aufdecken, für den er Cesare im Verdacht hat.

Doch das ist längst nicht das einzige Geheimnis, dass es aufzudecken gilt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Eingebettet zwischen Bandenkriegen der Mafia, antiken Sagen, Gestaltwandlern und Intrigen zeigt "Arkadien erwacht" nicht nur eine Liebesgeschichte, sondern auch eine emanzipierte junge Frau, die beginnt, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. Rosa ist weder einfältig noch naiv, kämpft mit ihrer Vergangenheit und mit ihrer Identität als Mitglied des Mafia-Clans. Sie ist aufmüpfig, sarkastisch, hat einen trockenen Humor, klaut Dinge und weiß sich zu behaupten, sei es vor ihrer eigenen Familie oder vor den anderen Clans.
Ausgestattet mit vielen Wendungen, Ereignissen und Überraschungen bietet das Buch einen toll erzählten Auftakt einer Serie, die sich hoffentlich bald fortsetzen wird. Denn obwohl das Ende befriedigend ist, bleiben viele Dinge offen und im Unklaren, was nicht nur den Protagonisten, sondern auch den Lesern das Gefühl gibt, erst am Anfang der Geschichte zu stehen.

Nicht unerwähnt sollte außerdem die schöne Gestaltung des Buches - sowohl innen als auch außen - sein. Selten war das Cover auf dem Schutzumschlag passender!
Kommentar 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Ich denke, den Inhalt brauche ich nicht großartig wiedergeben, denn den sollte jeder, der das Buch bzw. Kai Meyer kennt, sicherlich kennen.

Anfangs habe ich fast schon sogar ein wenig die Augen verdrehen müssen, mit dem einfachen Gedanken "Oh nee, nicht schon wieder so eine Gestaltenwandler - Geschichte...", so komisch es gerade auch klingt.

wie es dem Klappentext bzw. Inhalt schon zu entnehmen ist, hat das Buch einen gewissen "Romeo & Julia - Touch", was mich schon irgendwie neugierig gemacht hat.

Der Schreibstil zwar flüssig und hat es mir nicht sonderlich schwer gemacht, mich im Buch zurecht zu finden. Teilweise hatte es aber wirklich Phasen, in denen ich dachte, dass es nun wirklich nicht für die angegebene Altersklasse geeignet ist.

Da die italienische Mafia in dem Buch eine große Rolle spielt, war ich auch darauf sehr gespannt, muss an dieser Stelle jedoch sagen, dass ich stellenweise fast schon ein wenig enttäuscht war.

Ein Klischee nach dem anderen, gerade auch was Alessandro angeht. Groß, braungebrannt, Italiener, wie er im Buche steht. Natürlich muss Rosa da auf ihn abfahren.

Es gab zudem Passagen in dem buch, wo ich gerade Rosa am liebsten einfach immer und immer wieder nur noch schütteln wollte, damit sie endlich mal.. naja, aufwacht eben.

Ihre Reaktionen waren teilweise irgendwie.. es ist schwer zu erklären, aber mir hat einfach der Tiefgang gefehlt, an manchen Stellen sogar das Gefühl und obwohl ich die folgenden beiden Teile auch auf der Festplatte habe, bin ich mir momentan noch nicht sicher, ob und wann ich sie jemals lesen werden.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen