flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicApp AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 29. Juni 2017
Der einfachhalshalber hier eine Pro und Contra liste:

+Klein
+Stärke einstellbar
+USB Stecker
+Stromsparend (unten mehr im Detail)
+Langes Kabel
+Leiser als ein flüstern

+ - auf voller leistung im Raum wahrzunehmen aber NICHT störend.
-sehr sehr leises klakkern der Rotorblätter
-Massiert die Füße nicht :D
(Es ist schwer was gegen das Produkt zu finden)

Stromverbrauch:
Im ausgeschaltetem zustand: 0 watt
Schwächste Stufe: 1,4 watt
50% Leistung: 1,4 watt
Volleleistung: 2,8 watt

Fazit: abzulute kaufempfehlung! Werde sobald das Gerät Defekt ist oder sich irgendwas ändert meine Bewertung korrigieren. Bislang bin ich komplett zufrieden!

Fazit nach 5 Monaten Dauerbetrieb: Funktioniert noch immer wie am ersten Tag!
review imagereview image
11 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. Juni 2018
Erst einmal eine Warnung an andere Spontankäufer:
Viele Rezensionen die hier beschreiben, dass man diesen Lüfter einstellen kann, beziehen sich auf die "Steh-Variante", welche mit einem Drehregler verkauft wird. Dieser USB-Lüfter ist nicht einstellbar und auch nur sehr begrenzt ausrichtbar. Man kann ihn beispielsweise nicht um 180° umdrehen, weil das Gestänge nicht flexibel genug ist. Ich finde es sehr schade, dass es keinen kleinen Regler für die Geschwindigkeit gibt. Eventuell hätte man so die Vibrationen in den Griff bekommen.

Zum USB-Lüfter:

Der Lüfter hat eine leichte Unwucht wodurch es zu deutlich hörbaren Vibrationen kommt die sich in Verbindung mit einer Powerbank auf die Tischplatte übertragen. Bei Verwendung an einem USB-Netzteil rattert die ganze Steckdose.
Der Luftstrom ist zwar genau richtig für meine Zwecke, jedoch empfinde ich den Lüfter am Schreibtisch schon als eher störend.
Des Weiteren ist eine gewisse Verletzungsgefahr gegeben, wenn man versucht den Lüfter beim Betrieb zu adjustieren.

Ich wollte ihn ganz normal über Amazon retournieren, da ich leider auf die falschen Rezensionen geachtet habe und da er etwas störend vibriert und aufgrund des unflexiblen Gestänges inkl. Verletzungs- und Beschädigungsgefahr beim Einstellen. Grund: "Gefällt mir nicht mehr".
Amazon wollte darauf weder Versandkosten noch überhaupt eine Rücklieferung des Produkts, da es sich anscheinend sowieso nicht lohnt. Ich möchte ungern in der Schuld stehen, sage trotzdem "Danke, Amazon" und werde mich jetzt hoffentlich doch noch mit dem Lüfter anfreunden. (Vielleicht bekommt man die Unwucht mit etwas Feingefühl behoben und den Lüfter mit etwas Öl leiser.)

MfG
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 24. Juli 2016
Der Lüfter ist von der Verarbeitung her wirklich gut, er ist stabil konstruiert
und er hält auch nach vielen Biegungen immernoch gut die Haltung ohne
auch nur ein bisschen zu wackeln.

Der Luftstrom des Lüfters reicht aus um sich damit bequem bis zu einer
Entfernung von 1m abzukühlen. Bei der Entfernung von 1m fühlt sich die Luft an
an wie ein leichter konstanter Windhauch. Ideal ist das natürlich wenn man unterwegs
ist und ihn an eine Powerbank anschließt, denn der Stromverbrauch des Lüfters ist
sehr gering und man kann ihn damit ohne Probleme einen ganzen Tag lang drehen lassen
ohne wirklich den Akku zu entladen.

Im Betrieb ist der Lüfter ziemlich leise, man hört lediglich ein kleines Summen
was aber nicht störend ist.

Ich habe den Lüfter jetzt schon 4 Wochen im Einsatz und kann ihn nur empfehlen.
review imagereview imagereview imagereview imagereview imagereview image
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. Juni 2017
Positiv:

+ Stärker Windzug als bei anderen etwa gleichteuren Lüftern
+ Drehzahlregelung
+ Standfuß mit Schwenkmöglichkeit
+ Langes USB Kabel

Negativ:

- Drehzahl wird nur über ca 1/3 des Reglerbereiches geregelt. Stellt man Ihn auf niedrigste Stufe, dreht er schon ganz schön schnell.
- Anscheinend musste der Rotor erst einlaufen, dieser lief schwergängig die erste halbe Stunde
- Der Rotor hat eine unwucht, durch die sich Vibrationen auf den Standfuß und somit den Tisch übertragen. Bei einer gewissen Drehzahl wackelt der Ganze Rotorkopf.
- Nach abnehmen des Rotors nach ca. 2 Wochen sporadischem Betrieb stellt ich fest, dass das Fett sich verflüssigt hat. Zu schwache Viskosität? Neu gefettet und siehe da, er läuft etwas schneller und somit effizienter.

Von Arctic hätte ich mir etwas bessere Qualität erwartet. Besonders was Unwucht und Regler-qualität angeht.

Mal sehen die lang er läuft! :)
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 26. Februar 2018
Magicmofa's Nutzererfahrung:
Produkt:
ARCTIC Breeze Schwarz - USB Tischventilator mit flexiblem Hals und einstellbarer Drehzahl - 800 - 1.800 U/min

Bewertung: ***** (5/5)

Lieferung: die Lieferzeit war, wie immer bei Amazon Prime perfekt, ein Tag und es war da, kein Problem.
Verpackung: Der Ventilator kam in einem Standard Amazon Paket, diese sind immer stabil und geeignet. Auch hier alles gut.
Verarbeitung:
Wie ich es erwartet habe, bei einem Arctic Produkt (Ich habe auch Wasserkühler und normale Lüfter davon) ist es eine sehr gute Verarbeitung, es gibt nichts auszusetzen! Der Hals ist biegsam, der Rotor ist gut verarbeitet und leise, alles gut.
Funktion:
Top! Ich habe 2 davon, einen permanent am PC stehen und einen für den Sommer im Dachgeschoss am Bett ( an einer Powerbank :D) das ist das beste! Auf kleiner Stufe, merkt man den Ventilator sehr gut aber er ist verdammt leise, sehr cool. Den Einen hatte ich den ganzen Sommer auch im Büro stehen, da lief der echt immer, also würde ich sagen der eine hat einen Sommer lang jeden tag 10h+ gelaufen, inkl. Der Einschlaf Stunden. Und es gab nicht einen Ausfall! Spitze! Der ist 10x besser als die China Teile die halt mega laut sind. Echt super.

Fazit: Super Sache, in Verbindung mit einer Power Bank, rettet einem der Arctic Ventilator den Sommer sogar am Bett, richtig toll! Leise, extrem langlebig und er sieht gut aus! Durchweg positiv!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. September 2015
Während des sehr warmen Sommers bestellt, um etwas Abkühlung am Schreibtisch zu haben, ohne extrem viel Strom fürn großen Ventilator zu verbrauchen. Da ich bereits Arctic Produkte im PC habe, dachte ich mir, da kann man nichts falsch machen. Also schnell bestellt in den knalligen Farben Gelb/Rot/Grün.

Verpackung:
Der Lüfter kommt in einem schönen Karton und sehr gut verpackt an.

Qualität:
Ich muss sagen, ich war zunächst schon etwas skeptisch, für das Geld ein USB-Ventilator zu bestellen, da man bereits für deutlich weniger sogenannte USB-Ventilatoren bekommt.
Jedoch sind diese kein Vergleich!! Der Arctic Breeze sieht einfach Klasse aus! Die Farben sind sehr schön und das ganze Teil sieht sehr schick und vorallem HOCHWERTIG aus. Das Lüfterrad dürfte so auch aus dem PC Bereich von Arctic kommen und besteht aus sehr hartem Kunststoff. Der Standfuß mit seinem Gummi sorgt mit ordentlich Gewicht für einen sehr guten Stand. Auch der Schwanenhals macht einen hochwertigen Eindruck und lässt sich problemlos Verstellen. Der Regler am Fuß lässt sich fein regulieren und rastet schön ein.

Funktion:
Man darf wirklich kein Sturm erwarten von dem Teil, jedocht sorgt es für einen sehr angenehmen Luftzug bei höchster Stufe. Mir persönlich fast zu viel. Bei ca 50%-60% Drehzahl hat man einen kaum spürbaren Zug, jedoch wird die Hitze gut weggeblasen und es lässt sich sehr gut arbeiten, was auch an den kaum wahrnehmbaren Geräuschen liegt. Bei 100% hört man etwa so viel wie bei einem guten PC Lüfter, bei 50-60% kaum etwas und drunter absolut unhörbar! Hatte den Ventilator schon am Bett stehen und über nacht laufen, absolut leise!

Lohnt sich also der Kauf?
Für mich hat sich der Kauf aufjedenfall gelohnt. Genau so hatte ich mir das Teil vorgestellt, angenehmer, nicht zu starker Zug, genug Leistung und vor allem extrem Leise!
Jedoch muss man darauf achten, dass man nicht versehentlich reinlangt, da man das Teil nicht hört und dann durchaus auch mal vergisst, dass es überhaupt läuft!
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. Dezember 2017
Der Ventilator war mir in diesem Sommer sehr nützlich, denn die Klimaanlage in unserem Büro hat ihren Namen nicht verdient. Zum Glück habe ich eine USB-Port Verlängerung auf dem Tisch stehen, so dass ich den Arctic Breeze nur einstecken muss.

Er verrichtet gleich seinen Dienst und ist dabei angenehm leise. Den halben Meter bis zu meinem Gesicht überbrückt der Windzug locker.

Allerdings wäre es schön, wenn die Geschwindigkeit des Lüfters regelbar wäre. Ist eigentlich doch nicht zu viel verlangt, oder?
Weiterhin bemängel ich die mangelnde Flexibilität des Schwanenhalses. Er ist zwar schön biegsam, aber um die eigene Achse drehen ist nur schwer möglich. Dumm z.B., wenn der USB-Port um 180 Grad gedreht wäre. Dann hätte ich keine Chance, den Lüfter in meine Richtung zu drehen.

Insgesamt also eine nette und nützliche Spielerei, die nicht viel kostet.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. April 2018
Also, sehr viel Wind kommt da nicht raus.
Darf man aber mehr erwarten?

Wenigstens ist das Gerät kaum zu hören, selbst wenn es Volle Möhre dreht.
Und im unklimatisierten Hotelzimmer verschafft der Lüfter ein wenig Linderung.

Das verbaute USB-Kabel ist mit ca. 1,8m überraschend lang und erlaubt so, ein Steckernetzteil/-Ladegerät als Stromquelle zu nutzen, denn Steckdosen sind ja idR. etwas entfernt vom dem Ort, wo man Kühlung wünscht.
Der Fuss enthält ein Metallblech, was ihn schwer genug macht, um den Lüfter sicher stehen zu lassen.
Der Schwanenhals ist stabil genug.

Würde ich wieder kaufen und auch bedingt weiterempfehlen, aber Begeisterung löst der nicht
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Juni 2018
Eigentlich ist der kleine Ventilator ganz OK, wenn er sich besser handhaben ließe. Man muss den Ventilator erst in die gewünschte Position biegen und dann erst vorsichtig in die USB-Buchse stecken, denn der Ventilator hat keinen Ein-/Aus-Schalter - er läuft direkt los, was ein gewisses Verletzungsrisiko birgt. Dieses ist zwar gering, da der Motor recht schwach (relativ) ist, aber es ist vorhanden.
Die Leistung des Ventilators ist OK, fast schon einen Tick zu stark für meinen Geschmack. Das Laufgeräusch könnte auch etwas leiser sein, ist aber noch OK.
Fazit: Regelbare Leistung mit einem Ein-Aus-Schalter könnte diesem Ventilator zu 5 Sternen verhelfen.
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 5. August 2015
Der kleine Lüfter dient mir als mobiler Ventilator an einem Notebook.

Positiv:
Die Verarbeitung der Rotorblätter ist erstaunlich gut, das Plastik ist recht gut und lässt sich nicht ohne weiteres verbiegen.
Auch der Luftstrom ist ganz ordentlich, sitzt man etwa eine Armlänge vom Laptop entfernt bekommt man eine sanfte Brise um die Nase, genau was ich wollte.

Negativ:
Der Schwanenhals ist leider ein ganz schlechter Scherz, er ist für das Gewicht des Lüfters viel zu schwach und lässt sich nur sehr schlecht in einer Position fixieren, da der Lüfter ihn immer wieder nach unten drückt, was auch noch zusätzliche Kraft auf den USB-Port ausübt.
Eine leise Operation sollte man zudem auch nicht erwarten.
Zwar ist der Arctic keine Turbine, gibt aber ein sehr gut hörbares Surren von sich, was ggf. Kollegen stören könnte.

Alles in allem würde ich ihn wohl nicht mehr kaufen, da mir für das Geld die instabile Befestigung zu schlecht ist.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 20 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken