Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 6,50
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von presseundbuch
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: neu, verlagsfrisch. Rechnung mit MwSt . Rückgaberecht, versicherter Versand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Archäologie: Grundzüge einer Historischen Kulturwissenschaft (Uni-Taschenbücher M) Broschiert – Restexemplar, 1. März 2006

5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, Restexemplar
"Bitte wiederholen"
EUR 5,90 EUR 6,50
6 neu ab EUR 5,90 3 gebraucht ab EUR 6,50

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Bücher im Angebot: Klicken Sie hier, um direkt zu den Sonderangeboten zu gelangen.

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Restposten! - Jetzt zugreifen solange Vorrat reicht! Mehr Restposten.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Manfred K. H. Eggert, geb. 1941, Studium der Ur- und Frühgeschichte, Ethnologie, Physischen Anthropologie sowie der Deutschen Altertums- und Volkskunde in Hamburg und Mainz. Promotion 1973 in Mainz. 1973–75 Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes und der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) an der Yale University in New Haven, Conn. 1976–78 Wiss. Mitarbeiter am Institut für Ethnologie und Afrika-Studien der Universität Mainz (DFG). 1978–88 Wiss. Assistent und Privatdozent für Ur- und Frühgeschichte an der Universität Hamburg. 1988–93 Professor für Ur- und Frühgeschichte an der Friedrich-Alexander- Universität Erlangen-Nürnberg. 1993–2006 o. Professor an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Seit 1977 archäologische Forschungen im zentralafrikanischen Regenwald (Zaïre, Kongo, Kamerun; DFG). Von 1994–2010 außerdem Ausgrabungsprojekte in Baden-Württemberg (u. a. Oppida Heidengraben und Tarodunum sowie Heuneburg-Außensiedlung; DFG)Forschungsschwerpunkte: Theorie und Methode der Archäologie; Frühe Metallzeiten Mitteleuropas; Frühe Eisenzeit Zentralafrikas.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Das Buch bietet einen lesenswerten Überblick über die Einzelarchäologien und erspart dem Interessierten damit den Kauf von mehreren (teuren) Einführungen. Zu den angesprochenen archäologischen Wissenschaften gehören: Klassische, Prähistorische, Vorderasiatische, Christliche, Provinzialrömische und Biblische Archäologie sowie die Archäologie des Mittelalters. Eggert vergleicht auch die methodologischen Strukturen von Archäologie und Historie miteinander. Ein zentrales Anliegen war es außerdem, das Verhältnis von Archäologie und Historie sowie Kulturwissenschaft herauszuarbeiten.

Manche Stellen muss man mehrfach gelesen haben, um sie verstehen zu können. Das liegt mitunter daran, dass er sich mit komplexen bzw. theorielastigen Sachverhalten auseinandersetzt. An dieser Stelle kann kein komplettes Kapitel genannt werden, welches in irgendeiner Weise besonders schwer verständlich gewesen ist. Wenn man Eggert liest, sollte man sich als Student/In des ersten bzw. zweiten Semesters nicht wundern, wenn man auf Sätze stößt, die nicht auf Anhieb verständlich sind. Es ist daher ratsam, einigen seiner Literaturverweise zu folgen. Hat man sich einmal an die Schreibweise von ihm gewöhnt, macht es geradezu Spaß seine Verrisse zu lesen ;)

Am besten fand ich den Abschnitt >>Archäologie und Gegenwart<<. Einfach super.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Und wieder ist Professor M. Eggert nach seinem Buch "Prähistorische Archäologie" eine Einführunf gelungen, die man in der deutschsprachigen Archäologie bisher schmerzhaft vermisst hat.

Behandelte sein vorheriges Buch diverse archäologische Konzepte und Methoden, werden nun die verschiedenen archäologischen Einzelfächer knapp aber informativ umschrieben sowie die Stellung der Archäologie als "historische Kulturwissenschaft" in der Wissenschaft dargelegt.

Manchmal fällt das ein oder andere Thema vielleicht ein wenig kurz aus trotzdem wird man wieder einmal exzellent vom Author über die Thematik informiert.

Aufgrund des speziellen Themas des Buches und des doch nicht immer einfach zu verstehenden Schreibstil des Authors eignet sich das Buch nicht unbedingt für den Laien, aber allen anderen die sich auf die ein oder andere Weise mit der Archäologie beschäftigen sei dieses Werk dringend empfohlen, für Studenten stellt es sicherlich eine Pflichtlektüre dar.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden