Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo festival 16
Kunden diskutieren > Forum: Arcania: Gothic 4

Arcania vs risen


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 34 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 12.10.2010 06:48:39 GMT+02:00
D. Schneider meint:
Ich bitte um eure meinungen

Veröffentlicht am 12.10.2010 10:39:47 GMT+02:00
Eric Little meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 12.10.2010 11:56:57 GMT+02:00
KurtS meint:
Ich habe (fast) alle RPG gespielt und Risen gehört zu meinen Favoriten, neben Oblivion und Dark Messiah und nicht zu vergessen Arx Fatalis. Gothic3 war ja nur mit dem Community Patch zu spielen und gefiel mir auch sehr gut.

Seitdem ich Arcania spiele (seit gestern mittag) kommt es mir immer mehr so vor, als ginge der Titel mehr in Richtung Diablo II. Während des Kampfes rückt das Bild in schon fast isometrische Sicht zurück und überhaupt der Kampf - eine wilde Klickerei sonst nichts. Kein Blocken, keine Parade, keine Finte - das ist langweilig! Im Kampfsystem war Risen viel besser ausgewogen und die Story war m. E. überhaupt nicht langweilig (gut nach dem vierten Durchspielen war sie es)!

Über die Story bei Arcania kann ich nur soviel sagen: der Anfang ist schon traurig!

Veröffentlicht am 12.10.2010 15:45:53 GMT+02:00
Andre Schöne meint:
ihr wollt doch das gute risen ned mit dem drecks vermurksten gothic 4 vergleichen??

Veröffentlicht am 12.10.2010 19:00:37 GMT+02:00
L. Sauer meint:
Ich sach mal so:
Arcania gleicht einer auf Marktanalysen von zylindertragenden Medienmogulen begründeten, so richtig rockig-punkigen Indie-Boyband.
Risen ist purester Seelenklang, beschrieben von Menschen, die etwas zu erzählen haben (ich mein nicht nur die Story), die zur Musik geboren wurden und im Programmieren ihr Instrument gefunden haben.

Man könnte auch sagen:
Arcania = Kommerz
Risen = Kunst

Gruß

Veröffentlicht am 12.10.2010 19:44:53 GMT+02:00
draconman meint:
KUNST??! oder, eins weiter oben, das "gute risen"?? Arcadia kenne ich nicht (werd ich auch nicht kennenlernen) - aber Risen als Kunst zu bezeichnen... als zur Musik geboren...

*kopfschüttel*

offensichtlich erinnern sich nicht mehr Viele an Ultima, Wizardry oder Baldur's Gate... DAS waren noch Spiele die mit echtem Herzblut gemacht waren...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.10.2010 20:08:39 GMT+02:00
KurtS meint:
Schöner hätte es wohl keiner sagen können!

Meine Stimme für die nächste Bundestagswahl hast Du! Geh in die Politik!

Veröffentlicht am 12.10.2010 20:34:09 GMT+02:00
L. Sauer meint:
@draconman

Ich will nur sagen: es gibt kein anderes Spiel (außer vielleicht das selige Little Big Adventure 2) welches mich so in seine Spielwelt verstricken konnte, wo ich so mit dem von den Entwicklern erzeugtem mitschwingen konnte. Eine so gelungene "Schwingungsübertragung" betrachte ich als sehr kunstvoll. Es hat schon einen Grund, warum PB (und Kai Rosenkranz) es schaffen, eine diesen Spielen sehr verbundene Community zu erzeugen.

Veröffentlicht am 13.10.2010 12:10:38 GMT+02:00
ChegueSalo meint:
Sorry, aber meiner Meinung anch war Risen auch nicht wirklich ein gothic Nachfolger. Handwerklich war das Spiel ok, jedoch hat mich Risen derartig gefesselt, daß ich es nicht einmal durchgespielt hab'. Risen als ein Kunstwerk zu bezeichnen geht meiner Meinung nach zu weit. Als ich Arcania startete, war meine Motivation gleich zu Beginn verflogen, da die Verlobte des Helden derart hübsch ist, daß ich es überhaupt nicht einsah, die Gunst ihres Vaters erwerben zu müssen. So gesehen hat Risen ein wenig länger durchgehalten, bis ich aufhörte zu spielen. Dass ich Arcania allerdings noch eine Chance gebe ist Diego zu verdanken, der sehr schnell im Spiel vorkommt. (Bei G3 hab' ich meine alten freunde sehr vermisst, da sie dort bestenfalls NPCs waren).
WEDER Risen NOCH Arcania sind für mich würdige Nachfolger.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.10.2010 12:27:06 GMT+02:00
M. Jung meint:
"Arcania gleicht einer auf Marktanalysen von zylindertragenden Medienmogulen begründeten, so richtig rockig-punkigen Indie-Boyband. Risen ist purester Seelenklang, beschrieben von Menschen, die etwas zu erzählen haben (ich mein nicht nur die Story), die zur Musik geboren wurden und im Programmieren ihr Instrument gefunden haben."

Ah. Herrlich. Das ist pure Poesie und trifft zu 100% absolut genau ins Schwarze. Super, mit Abstand der beste Kommentar den ich jemals hier auf Amazon gelesen habe.

Veröffentlicht am 13.10.2010 12:59:30 GMT+02:00
shAdowXX meint:
Es wird verdammt eng für Jowood. Mehr ausser G4 haben sie nicht und wenn das in die Hose geht, wonach es momentan aussieht, können sie zumachen

Veröffentlicht am 13.10.2010 13:13:48 GMT+02:00
M. Krane meint:
Es ist doch schon in die Hose gegangen^^ also für mich haben sie jetzt keine zweite Chance verdient. Sie haben wieder bewiesen wie das ganze nicht laufen soll und den Kunden am Ende vollkommen betrogen.
Sie haben Glück wenn es nur eng werden sollte, aber ich persönlich schätze mal stark das es damit vorbei ist. Nach einer recht guten Demo kommt wieder ein unfertiges Spiel mit lauter Fehlern auf den Markt, das weder technisch
noch spielerisch oder von der Story etwas besonderes ist.(eher das Gegenteil ist der Fall) Ich lasse in Zukunft aufjedenfall die Finger von Jowood Produkten! Falls es da jemals wieder welche geben wird.

Veröffentlicht am 13.10.2010 16:51:38 GMT+02:00
Tobi meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.10.2010 10:00:19 GMT+02:00
Eljoris meint:
@ K. Eidner
Ja, und mittlerweile hoffe ich, dass genau das eintritt!

Veröffentlicht am 19.10.2010 10:19:07 GMT+02:00
S. Baehr meint:
@Tobi "Für mich ist Risen ein Gothic-Klon,"

Oh ja das Gefühl kenn ich.
Gekauft (nicht hier) installiert, losgespielt und irgendwie kam mir das alles so bekannt/vertraut vor.

Was ich bei Risen schon schrecklich finde: die ganzen Klone. Scheinbar sind da 50% miteinander verwandt.
Das wird ja hier so gerne bei Arcanie bemängelt.

Was mir an Risen richtig gut gefällt, die Sprüche. ^^
Im Großen und Ganzen fühle ich mich aber, als würde ich den kleinen Bruder von Gothic 1 o. 2 spielen.
Nur grafisch bessere Landschaften.

Ich lass mich dennoch mal überraschen was mir Arcania bringen wird.
We will see

Veröffentlicht am 19.10.2010 10:21:40 GMT+02:00
shAdowXX meint:
@M.Krane

Womit haben sie dich denn betrogen? Das Spiel ist komplett und fast bugfrei.

Veröffentlicht am 19.10.2010 20:33:54 GMT+02:00
Grail meint:
Soll das ein Witz sein?
Man kann doch nicht ein RPG wie Risen mit einem Actionspiel wie Arcania vergleichen!
Klar gibt es in Risen auch Negativpunkte, aber es mit Arcania zu vergleichen ist so als würde man eine S-Klasse mit einem Mopedauto, nein mit einem Fahrrad vergleichen.

Veröffentlicht am 19.10.2010 22:18:45 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.10.2010 22:29:36 GMT+02:00
Sasvos meint:
Ich habe beide Spiele zu Ende gespielt.
Risen ist absolute Top-Spiel. Die man eigentlich Gothic 4 bezeichnet könnte. Aber leider ohne Bekannte aus der alte Gothic 1-3 Reihe.

Arcania würde ich nur empfehlen, wenn es ganz ganz billiger wird. Grafik top, aber leider ist es nur zu 1% Gothic (Grunde: Alte Bekannte von Gothic 1-3 Reihe sind dabei)
Was mir Arcania am meisten gefehlt hat, war die Skillungen und Kampftechnik aus der alte Gothicreihe.
Und das allerschlimmste war, man kann nicht mal zu Lehrer gehen um die Talente zu erlernen. Da es im Skillungen durch Erfahrungspunkte lernen kann ohne Lehrer zu besuchen (Es gibt kein Lehrer)
Gold habe ich gar keine gebraucht. Da es nichts gutes zum kaufen gibt und bei Questbelohnungen was besseres gibt.

Wenn JoWooD Arcania 2 machen wollen, müssen sie ganz viel ändern.

Piranha Bytes hat mit Risen ihrer Hausaufgabe gemacht und kann sehr stolz sein.
Ich freue mich auf Risen 2

Veröffentlicht am 20.10.2010 10:25:25 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 05.05.2013 18:49:21 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 20.10.2010 10:40:02 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.10.2010 10:40:51 GMT+02:00
jowood hätten besser gar nicht erst einen bezug zu gothic einbauen sollen (bzw. die bekannten npc's)... sie hätten vorher ganz klar sagen sollen, "leute... das ist kein gothic-nachfolger, weil es ein reines action-adventure mit viel geringerer komplexität bei der charakterentwicklung ist." zum beispiel...
das ist es ja, was die fans so aufregt... da steht "gothic 4" drauf... also ist die erwartungshaltung entsprechend groß. das hätte man durch geschickteres marketing abwenden können...
so isses echt schade. ich spiels schon seit ein paar tagen, reg mich aber immer noch über diverse bugs und schwächen auf...
bleibt zu hoffen, dass ein risen 2 die gemüter wieder etwas besänftigen kann...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.10.2010 12:36:14 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.10.2010 12:39:03 GMT+02:00
Suck0r meint:
"das hätte man durch geschickteres marketing abwenden können..."

Wieso hätten sie es abwenden sollen? Aus Sicht von Jowood ist es sicher kein Nachteil ein durchschnittliches Mainstreamspiel als Fortsetzung einer der größten deutschen Rollenspiel-Serie rauszubringen. Gibt sicher noch immer genug Leute die sich weder im Internet oder in Foren informieren und nur den namen Gothic sehen und zuschlagen.

Große Namen locken halt noch immer die Kundschaft und genau darauf hat Jowood abgezielt, da der Ruf dieses peinlichen Publishers sowieso schon hinüber ist.
(am Montag wurde bekannt, dass Jowood eine Neuauflage von TBOUT verkauft, die fehlerhaft und vom Entwickler nicht freigeben wurde: http://www.gameswelt.de/news/51321-The_Book_of_Unwritten_Tales_-_Entwickler_warnen_vor_fehlerhafter_JoWooD-Version.html)

Jowood macht sich nicht gerade Freunde...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.10.2010 13:16:44 GMT+02:00
Endlich mal Jemand der es verstanden hat.Genauso ist es nähmlich.Man kann risen und g4 nicht vergleichen und wer sagt dass er schon aufgehört hat zu spielen als er die gunst des vaters erlangen musste, sollte hier nicht so einfach über arcania urteilen.Spielt es durch und danach bildet euch doch bitte eine Meinung zum gesamten Spiel.Wer dann sagt er mag es nicht oder findet es langweilig, den versteh ich.Aber nicht immer so vorschnell urteilen......wenn man will findet man in jedem spiel fehler und bugs.Rollenspiele sind leider die spiele wo diese am meisten auftreten, aber das gilt ja nicht nur für gothic.

Veröffentlicht am 21.10.2010 11:51:58 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.10.2010 11:54:05 GMT+02:00
Ich spiel auch wieder Risen. Schön gediegen durch die atmosphärisch dichte Welt Streifen. Die meisten Stimmen sind uns aus Gothic1 und Oblivion Vertraut.
Ein Spielgefühl wie es kaum ein Game schafft zu übermitteln. Man fühlt sich heimisch.

Veröffentlicht am 21.10.2010 18:52:47 GMT+02:00
Find die Vergleich echt sinnlos. Risen ist eindeutig besser als Arcania aber trotzdem nicht annährend so gut wie Gothic 2. Mein größter Kritikpunkt is das nach Kapitel 3 (sobald man die ganzen teile für Titanenzeugs holen soll) die Story mehr oder weniger aus is. Viel passiert danach nicht mehr. Das war bei Gothic 2 noch anders

Veröffentlicht am 22.10.2010 02:15:42 GMT+02:00
Mr. K. meint:
Risen hat das, was Arcania überhaupt nicht hat..SEELE!
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  27
Beiträge insgesamt:  34
Erster Beitrag:  12.10.2010
Jüngster Beitrag:  01.05.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 2 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen
Das Thema dieser Diskussion ist
Arcania: Gothic 4
Arcania: Gothic 4 von EuroVideo Bildprogramm GmbH (Windows 7 / Vista / XP)
2.5 von 5 Sternen (423)