Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 719,95
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ZOXS GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: 12 Monate Gewährleistung & SOFORTVERSAND! Für den Lieferumfang und Details bitte "Weitere Informationen" klicken +++ optisch sehr gut erhalten, keine nennenswerten Gebrauchsspuren ... LIEFERUMFANG : Komplett gemäß der Hersteller-Angaben, inklusive OVP +++ Bestellungen gehen sofort raus, WEITERE ARTIKEL IN UNSEREM SHOP +++ Widerrufsbelehrung und Impressum in den Verkäuferinformationen, MwSt. nach Paragraph §25a des UStG. nicht ausweisbar
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Apple MacBook Pro MC374D/A 33.8 cm (13.3 Zoll) Notebook (Intel Core 2 Duo P8600, 2,4 GHz, 4GB RAM, 250GB HDD, NVIDIA GeForce 320M, DVD, Mac OS)

4.7 von 5 Sternen 103 Kundenrezensionen
| 3 beantwortete Fragen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 590,00 2 gebraucht ab EUR 579,00
    Dieser Artikel passt für Ihren .
  • Geben Sie die Modellnummer Ihres Druckers ein, um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Zielgruppe: Vom kleinsten Detail bis zum größten Technikdurchbruch ist das MacBook Pro die nächste Generation von Notebooks
  • Besonderheiten: Präzisions-Unibody-Aluminiumgehäuse, iSight Kamera, FireWire 800, 2xUSB 2.0, SD-Kartensteckplatz, Stereolautsprecher mit Subwoofern, Mikrofon, AirPort Extreme Wi-Fi, Bluetooth 2.1 + EDR
  • Software (vorinstalliert): Mac OS X 10.6 Snow Leopard, iLife
  • Herstellergarantie: 1 Jahr
  • Lieferumfang: MacBook Pro, Reinigungstuch für das Display, 60 W MagSafe Power Adapter (Netzteil), Netzwandstecker und Netzkabel, Software-DVDs, Gedruckte und elektronische Dokumentation

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


Amazon Frustfreie Verpackung
Dieser Artikel wird in einer leicht zu öffnenden, wiederverwertbaren Packung ohne überflüssiges Verpackungsmaterial geliefert. Weitere Informationen

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.

  • Information zum Tastatur-Layout
    Bitte beachten Sie die Hinweise im Titel und den Produktinformationen zur Tastatur-Version. In der Regel erhalten Sie unabhängig von abweichenden Abbildungen das deutschsprachige QWERTZ-Layout, sofern die weiteren Angaben nicht davon abweichen.

Produktinformationen

Technische Details
MarkeApple
Modell/SerieMacbook PRO MC374D/A
Artikelgewicht2 Kg
Produktabmessungen27,7 x 32,5 x 2,4 cm
ModellnummerMC374D/A
FormfaktorPortable
Bildschirmgröße13.3 Zoll
ProzessormarkeIntel
ProzessortypCore 2 Duo
Prozessorgeschwindigkeit2.4 GHz
Prozessoranzahl2
RAM Größe4 GB
Größe Festplatte250 GB
Festplatten-TechnologieHDD
ChipsatzherstellernVidia
Beschreibung GrafikkarteGeForce GT 320M
Speichergröße Grafikkarte256 MB
Optischer SpeicherDVD-Brenner
BetriebssystemMac OS
Durchschnittliche Batterielaufzeit10 Stunden
Gewicht Lithium-Akku 355 Gramm
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB003H05KLY
Durchschnittliche Kundenbewertung 4.7 von 5 Sternen 103 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 11.448 in Computer & Zubehör (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung4,7 Kg
Versand:Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, ggfs. auch außerhalb Deutschlands versandt. Näheres erfahren Sie im Bestellvorgang.
Im Angebot von Amazon.de seit1. April 2010
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
Feedback
 Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
 

Produktbeschreibungen

Unibody-Gehäuse
Unibody-Gehäuse. Am Anfang jedes MacBook Pro steht ein Werkstück aus Aluminium.

Neu entworfen. Neu entwickelt. Neu entüberhaupt.

Wer etwas wirklich Anderes bauen will, muss es auch anders angehen. Apple Designer und Ingenieure arbeiten in jeder Phase der Produktentwicklung zusammen. Nur diese Kooperation schafft Innovation. Und genau so ist auch das MacBook Pro entstanden. Das bahnbrechende Unibody-Gehäuse, die völlig neuartigen Leistungsmerkmale und das besonders umweltverträgliche Design leiten zusammengenommen eine wahre Revolution in der Herstellung von Notebooks ein. Bis heute wurden alle Notebooks mehr oder weniger gleich konzipiert. Viele verschiedene Komponenten wurden zu einem Gehäuse zusammengebaut. Aber viele Einzelkomponenten bedeuten mehr Platzbedarf, mehr Gewicht, mehr Komplexität und mehr mögliche Fehlerquellen. Solche Probleme lassen sich nicht Schritt für Schritt aus der Welt schaffen. Es musste ein großer Wurf her. Zur Herstellung des MacBook Pro entwickelten die Design- und Konstruktionsteams eine ganz neue Lösung, viele Teile durch ein einziges zu ersetzen: das Unibody-Gehäuse, eine homogene, aus einem einzigen Aluminiumblock gefräste Komponente.

Wie flach ein Notebook ist, hängt natürlich von der Technologie ab, die drinsteckt.

Bei LCD-Bildschirmen wird in der Regel mit Kaltkathodenröhren oder CCFL-Einheiten (Cold Cathode Fluorescent Lamp) Licht erzeugt und das Bild auf den Bildschirm projiziert. Dieses Verfahren birgt aber zwei Probleme. Zum einen brauchen diese Lampen mehr Platz, was der Verringerung der Bildschirmtiefe Grenzen setzt. Zum anderen brauchen die Leuchtstoffeinheiten im CCFL-Bildschirm genau wie die handelsüblichen Leuchtstoffröhren eine gewisse Aufwärmphase, bis sie ihre volle Helligkeit erreichen. Das sind zwei Nachteile, um die man bei dieser Technik nicht herumkommt. Und genau deshalb haben sich die Apple Ingenieure beim MacBook Pro für eine Technologie entschieden, die mit LED-Hintergrundbeleuchtung arbeitet. Die LED-Hintergrundbeleuchtung erzeugt auf weniger Raum die gleiche Leuchtstärke. Damit kann das Gehäuse, das ein solches LED-Display umgibt, wesentlich flacher konstruiert werden. Und anders als Leuchtstoffeinheiten erreicht die LED-Hintergrundbeleuchtung sofort ihre volle Helligkeit. Wenn Sie den Bildschirm des MacBook Pro ansehen, werden Sie noch einen weiteren großen Unterschied bemerken: Glas. Die den gesamten Bildschirm von Kante zu Kante abdeckende Glasfläche sieht nicht nur toll aus, sondern verleiht dem LED-Bildschirm dahinter auch eine Struktur.

Multi-Touch-Trackpad
Multi-Touch-Trackpad. Das großzügige Trackpad aus Glas ist gleichzeitig die Taste.

Das MacBook Pro Trackpad hat keine Taste mehr, es ist die Taste.

Das bedeutet mehr Platz für Fingerbewegungen, mehr Platz zum Klicken - links, rechts, in der Mitte, wo immer Sie wollen. Ach ja, und dadurch fällt wieder ein Teil weg. Die Designer und Ingenieure von Apple haben Stunden um Stunden an Detailfragen gefeilt, z. B. Druckempfindlichkeit (wie stark muss der Druck sein, um die Klickfunktion auszulösen?), akustisches Feedback (wie soll der Klick klingen?) und Reibung auf der glatten Glasfläche (wie fühlt sich das Trackpad an?). Und das war erst die Hardware. Auch die Apple Softwareingenieure hatten bei der Entwicklung des Trackpads ein gewichtiges Wort mitzureden. Sie entwickelten und implementierten Multi-Touch-Fingerbewegungen (Streichen, Auf- und Zuziehen, Drehen und das Streichen mit vier Fingern). Das Ergebnis kann sich sehen lassen: das größte, intelligenteste und ergonomischste MacBook Pro Trackpad, das es je gab. Das ist nur eines von vielen Details, die im Verlauf des Designprozesses wieder und wieder bedacht werden mussten.

Jedes Teil hat eine Geschichte.

So z. B. die Fingerkerbe, mit der Sie den Bildschirm öffnen. Wenn diese Vertiefung zu tief ist, wird beim Öffnen zu starker Druck auf den Bildschirm ausgeübt. Ist sie nicht tief genug, lässt sich der Bildschirm nur schwer öffnen. Es mag auf den ersten Blick unerheblich erscheinen, aber eine gut geformte Fingerkerbe macht für den Benutzer einen enormen Unterschied. Das Ziel bei der Planung war eine optimal gefertigte Vertiefung, die angenehm zu verwenden ist. Die Apple Designer haben unzählige Versionen entworfen und diese sogar unter einem Elektronenmikroskop geprüft, um genau die richtige Version zu finden. Ähnliches gilt für die Anzeige für den Ruhezustand. Diese ist nur dann sichtbar, wenn sie etwas anzeigt. Schauen Sie einmal neben die Fingerkerbe. Sie sehen dort nichts? Dann schließen Sie den Bildschirm, damit der Ruhezustand des MacBook Pro aktiviert wird. Und plötzlich siehen Sie eine LED-Leuchte, die durch das Gehäuse scheint. Wie das geht? Für die Ruhemodusanzeige wird das Aluminium zunächst mit einer CNC-Maschine ausgedünnt. Ein Laserbohrer sticht dann kleine Perforationslöcher hinein, durch die die LEDs durchscheinen. Diese Löcher sind so winzig, dass man sie bei ausgeschaltetem Ruhemodus praktisch nicht wahrnimmt.

Akku
Eine Ladung. Zehn Stunden.

Die Mac Notebook-Batterie mit der wohl längsten Lebensdauer.

Die neue energieeffiziente Architektur in jedem MacBook Pro erzielt eine wesentlich längere Batterielaufzeit. Eine voll aufgeladene Batterie hält das neue 33,78cm (13,3") MacBook Pro bis zu 10 Stunden am Laufen und schafft bis zu 1.000 Ladezyklen - das ist drei Mal so viel wie die Nutzungsdauer normaler Notebookbatterien. Modernste Chemie und die Adaptive Charging Technologie sorgen für eine längere Lebensdauer und Aufladefähigkeit. Außerdem bestimmen sie die optimale Art und Weise, wie die Batteriezellen aufgeladen werden. So hält die Batterie bis zu fünf Jahre - und das MacBook Pro kommt in einem Zeitraum mit einer Batterie aus, in dem ein herkömmliches Notebook drei verbraucht. Das dient der Abfallvermeidung. Und das ist wiederum ein wichtiger Aspekt einer umweltverträglichen Batterie.

Auch die Tastatur ist zukunftsweisend.

Das robuste Aluminium-Tastenbett wurde ganz präzise für die Tasten zugeschnitten. Die Wölbung der Tasten ist perfekt auf die Fingerform abgestimmt. Das Tippen auf dieser Tastatur ist Spaß pur. Die Tastatur ist außerdem beleuchtet, sodass Sie in schwach beleuchteten Umgebungen, z. B. im Flugzeug oder Konferenzraum, immer sehen, was Sie gerade tippen.

Klicken
Streichen mit drei Fingern blättert ihre Fotoarchive durch.

Klicken, wo immer man will.

Als Erstes wird ihnen die Trackpad-Taste des MacBook Pro auffallen - wenn sie ihnen überhaupt auffällt. Das ganze Trackpad ist nämlich die Taste. Sie können also überall klicken. Ohne separate Taste haben die Finger auf der glattpolierten Oberfläche des geräumigen Trackpad jede Menge Bewegungsfreiheit. Mit zwei Fingern blättern Sie eine Seite nach oben oder unten. Durch Auf- und Zuziehen können Sie ein-/auszoomen. Sie drehen ein Bild, indem Sie mit den Fingerspitzen die Drehbewegung und -richtung vorgeben. Streichen mit drei Fingern blättert ihre Fotoarchive durch. Streichen mit vier Fingern blendet den Schreibtisch ein, zeigt alle geöffneten Fenster an oder wechselt zwischen den aktiven Programmen. Wenn Sie aus der Welt des rechten Mausklicks kommen, können Sie diesen entweder mit zwei Fingern auslösen, oder Sie konfigurieren einen physischen Rechtsklick-Bereich auf dem Trackpad. Je vertrauter Sie mit dem Multi-Touch-Trackpad sind, desto mehr werden Sie sich fragen, wie Sie jemals ohne ausgekommen sind.

Ihr mobiles Studio.

Da die neueste 802.11n Funktechnologie in das MacBook Pro integriert ist, haben Sie jederzeit eine nahtlose und einfache Verbindung zur verkabelten Welt dort draußen, zuhause und im Büro. Das MacBook Pro findet automatisch verfügbare Netzwerke, sodass Sie mit nur einem Klick darauf zugreifen können. Ebenfalls integriert ist die Bluetooth Technologie für die Anbindung kabelloser Geräte. Da die integrierte Batterie länger als je zuvor durchhält, schaffen Sie alles, was zu tun ist, wo auch immer Sie gerade sind.

iSight Kamera
Die integrierte iSight Kamera.

DVDs superschnell brennen.

Wenn Sie ihre eigenen Video-Meisterwerk in iMovie und iDVD geschnitten und korrigiert haben, können Sie das Video im superschnellen 8x SuperDrive Laufwerk ihres MacBook Pro auf eine DVD brennen. Und da das SuperDrive Laufwerk auch Double-Layer-DVDs beschreiben kann (DVDs mit fast 9 GB Speicherplatz), lassen sich auf diese Weise hervorragend Daten sichern.

Überall gleichzeitig sein.

Oben im Bildschirm des MacBook Pro ist kaum sichtbar eine kleine iSight Kamera integriert. Sie können sie mit iChat verwenden und überall sein, ohne wirklich dort zu sein. Videochatte mit bis zu drei Freunden, zeigen Sie ihrem Kollegen ein Video oder halten Sie für einen Kunden eine Präsentation. Mit der iSight Kamera und Photo Booth können Sie auch Schnappschüsse mit lustigen Fotoeffekten verfremden. Sie brauchen keine wertvolle Zeit mit der Installation von Software oder der Konfiguration der Kamera zu verschwenden. iSight funktioniert einfach - wie alles beim Mac.

Motion
Motion in Aktion.

Neue Standards für Leistung und Mobilität.

Das neue 33,78cm (13,3") MacBook Pro besitzt eine fortschrittliche integrierte NVIDIA Grafiktechnologie zusammen mit Intel Core 2 Duo Prozessoren, die schneller sind als je zuvor. Das ergibt die ultimative Kombination aus Leistung, Mobilität und Batterielaufzeit mit bis zu 10 Stunden, ohne dass das dünnste und leichteste MacBook Pro an Gewicht zulegt. Und 4 GB Arbeitsspeicher und größere Festplatten als üblich machen das 33,78cm (13,3") MacBook so leistungsstark wie nie zuvor.

Schnellere Intel Core 2 Duo Prozessoren.

Die neuen Prozessoren im 33,78cm (13,3") MacBook Pro liefern mit Geschwindigkeiten von bis zu 2,4 GHz eine unglaubliche Leistung. Der 1066 MHz Frontside-Bus und bis zu 3 MB gemeinsam genutzter L2-Cache sorgen dafür, dass ihre Programme schneller und effizienter laufen als Sie je für möglich gehalten haben.

Fortschrittlicher NVIDIA-Grafikprozessor.

Das 33,78cm (13,3") MacBook Pro enthält einen neuen integrierten NVIDIA GeForce 320M Grafikprozessor mit 48 Verarbeitungskernen, das sind 3 Mal so viele wie zuvor. Das Resultat? Die rasanteste Grafikleistung auf dem Markt und ein Leistungsschub von bis zu 80 Prozent im Vergleich mit der Vorgängergeneration. Das macht einen Riesenunterschied, wenn Sie sich mit 3D-Spielen und grafikintensiven Programmen beschäftigen. Und wenn nicht, profitieren Sie von einer neuen energiesparenden Architektur, die bis zu 40 Prozent weniger Strom für Routineaufgaben wie Schreiben von Mails und Surfen im Web verbraucht. Das ist so effizient, dass Sie jetzt bis zu 10 Stunden Batterielaufzeit mit einer einzigen Ladung erhalten.

iLife
Nehmen Sie ihren Mac mit nach Hause, und schon kann es mit coolen Programmen wie iPhoto, iMovie und GarageBand losgehen. Sie gehören zu iLife. Und sie sind bei jedem neuen Mac dabei.

Ein Mac ist bei den täglichen Dingen einfach besser.

Gleich beim ersten Arbeiten mit einem Mac werden Sie merken, wie gut es ist, wenn Hardware, Software und Betriebssystem von einem Hersteller stammen. Nehmen Sie beispielsweise Multi-Touch-Trackpad im MacBook Pro. Mac OS X Snow Leopard ist für Trackpad-Fingerbewegungen konfiguriert, also können Sie leichter mit ihren Fotos, Dokumenten und dem Web arbeiten. Sie können durch Auf- und Zuziehen in Bildern ein- und auszoomen. Sie können mit einer einfachen Fingerbewegung auf- und abwärtsblättern. Oder in ihren Lesezeichen im Internet so blättern, wie Sie die Seiten eines Buchs umblättern. Im Mac ist auch Wi-Fi Technologie schon integriert, weshalb er mit ein paar Klicks auf drahtlose Netzwerke zugreifen kann (auch auf Windows-Netzwerke, versteht sich). Wählen SIe einfach ihr Netzwerk aus, geben Sie falls erforderlich ein Kennwort ein und Sie sind drin. Ganz ohne Konfigurationsprozess oder komplizierte Netzwerkeinrichtung. Wie bei vielen anderen Dingen, macht der Mac alles für Sie. Und auch bei täglichen Dingen ist ein Mac einfach großartig. Er ist vollgepackt mit allem, was Sie für E-Mail, Kalender, Kontakte, Surfen im Internet und vieles mehr brauchen. Und weil auch diese Programme von Apple entwickelt werden, funktioniert alles perfekt miteinander. Auf dem Mac lassen sich sogar Microsoft Office Programme wie Word und Excel öffnen, und Sie können mit Windows arbeiten. So ist er auch mit der PC-Welt kompatibel.

Auf einem Mac können Sie tolle Sachen machen.

Der Mac steckt voller Innovationen. Das fängt schon beim Verwalten ihrer Fotos an. iPhoto besitzt eine Funktion zur Gesichtserkennung, mit der Sie ihr Fotoarchiv nach den Personen auf den Bildern sortieren können. Wenn Sie also ein bestimmtes Foto von jemandem suchen, ist der schwierige Teil der Arbeit bereits erledigt. Das ist Hightech, aber auf dem Mac ist das ganz einfach. Oder wie wär's, wenn Sie endlich alle ihre Videoclips auch wirklich nutzen könnten? Mit iMovie kein Problem. Sie können sogar innerhalb von Minuten einen fantastischen Film erstellen (und wir meinen Minuten wörtlich). Oder Sie können ihrem fertig gestellten Video professionellen Schliff verpassen. Indem Sie hollywoodmäßig animierte Titel hinzufügen oder ein verwackeltes Video mit ein paar Klicks stabilisieren. Der Mac kann ihnen auch das Gitarre- oder Klavierspielen beibringen. Öffnen Sie einfach GarageBand und ihr Mac wird zum Musiklehrer. Wenn Sie dann für den nächsten Schritt bereit sind, laden Sie die Künstler-Übungen und lernen Songs von den Musikern, die sie berühmt gemacht haben. Und dann spielen Sie die Songs mit ihnen zusammen.


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Also ich hab das Macbook Pro nun seit knapp 2 Monaten und möchte hier als Umsteiger von HP Businessnotebooks auf Mac, meine Erfahrungen mitteilen.

Ich hab mir das Macbook Pro 13" geholt, da es für ein leistungsfähiges 13" -Gerät mit sehr guter Verarbeitung relativ günstig ist (und mir die aktuellen Elitebook-Kombinationen weniger zugesagt haben), das Hochglanzdisplay habe ich dabei in Kauf genommen.

Ich werde hier nun hauptsächlich auf die negativen Aspekte eingehen, da solche normalerweise bei der Notebookauswahl am wichtigsten sind.

Mein erstes Modell musste ich wegen eines Defektes der Lautsprecher (schrilles Pfeifen bei Aktivität) umtauschen, aber auch das zweite Gerät besitzt extrem viel White Noise am Lautsprecherausgang und dies ist anscheinend (laut Support) leider normal. Mich stört das Rauschen wenn ich Kopfhörer trage doch einigermaßen und vorallem hatte sogar mein Netbook eine bessere Qualität am Kopfhörerausgang.

Die Verarbeitungsqualität ist erstklassig, aber die Empfindlichkeit der Materialien ist leider hoch und vorallem die Bodenplatte verhältnismäßig dünn.

Das Display ist trotz TN Technik hervorragend, was Helligkeit, Kontrast und Farben betrifft, allerdings ist die Auflösung für heutige Verhältnisse etwas gering, standardmäßig ein falsches Farbprofil in Verwendung (was aber leicht geändert werden kann) und trotz der hohen Helligkeit, durch die enormen Spiegelungen der Glasplatte, schon drinnen an einem sonnigen Tag manchmal kein problemloses Arbeiten möglich.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare 91 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Tja, wie soll man eine Rezension über dieses Produkt nur beginnen?
Das Macbook ist sicherlich ein Laptop, welches schlecht vergleichbar mit anderen windowsbasierten Laptops ist, da es nahezu von Grund auf anders ausgelegt ist. Betrachtet man das Macbook Pro objektiv fällt natürlich direkt auf, dass über 1000€ für ein 13" Laptop mit mäßiger Hardware ziemlich übertrieben erscheint. Ähnliche Rechner erhält man schon für die Hälfte des Preises. Was zeichnet also dieses Laptop aus?
Woher kommen trotzdem die ganzen positiven Rezessionen?
Fangen wir mal bei der Verarbeitung an: Jedes Macbook Pro wird aus einem einzigen Aluminiumblock gefräßt um die maximale Stabilität bei minimalem Gewicht (2kg) zu erreichen. Dies ist natürlich ein sehr kostspieliger Akt, den sich bisher nur Apple zutraut. Überhaupt zeigt dieses Gerät keine Schwächen bei der Verarbeitung. Es ist ein überaus robustes Laptop mit einigen Sicherheitsfeatures (fällt es einmal vom Tisch, geht bsp. der Schreibkopf direkt runter von der Festplatte, um Schäden zu verhindern.

Die Tastatur ist sehr angenehm, die Isight Kamera hat eine sehr hohe Auflösung, das Led-Display aus Glas spiegelt zwar stark in der Sonne, hat auf der anderen Seite aber unglaublich schöne Farben und Kontraste. Die Qualität der Hardware ist absolut vorbildlich und ist in keinem anderen Laptop unter 800€ zu finden. Hardwarequalität macht sich immer erst nach ein paar Jahren bemerkbar und ist aus einer Beschreibung, die nur die Prozessortaktung und Festplattengröße berücksichtigt natürlich nicht rauszulesen.
Lesen Sie weiter... ›
16 Kommentare 203 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Nach jahrelangem Ärgern mit Windows von Version 3.11 bis zu Windows Vista war es 2010 genug. Lange habe ich gehadert, mich aber dann doch durchgerungen, auf das Mac OS umzusteigen. Entschieden habe ich mich dann für das neue 13,3 Zoll Modell aufgrund des tollen Formfaktors (mein bisheriges 15,4" ist mir zuhause und unterwegs einfach zu groß und zu schwer) und für das Pro v.a. wegen des schicken Aluminiumgehäuses und der beleuchteten Tastatur, was dem weißen Modell fehlt.

Nun, die ersten 24 Stunden mit dem neuen Gerät und dem für mich komplett neuen Betriebssystem sind vorbei und ich bin restlos begeistert! Richtig Angst hatte ich vorher gehabt - mit Windows kannte ich mir durch jahrelange Nutzung perfekt aus und nun etwas ganz Neues. Aber alles kein Problem. Vom ersten Einschalten an, bei dem Grundeinstellungen vorgenommen werden (einfacher geht's nicht) bis zum Einrichten des Netzzugangs und des eMail-Kontos über das integrierte Mail-Programm ging alles in Sekunden vonstatten. So etwas habe ich noch nie bei einem Windows-Gerät erlebt. Ein paar wenige Klicks und es funktioniert einfach! Selbst die erste Softwareaktualisierung ging innerhalb von 5 Minuten über die Bühne, während das Update auf iTunes 9.1.1 bei meinem Windows Notebook 1 Woche vorher noch fast 1 Stunde gedauert hat. Auch die Migration meiner gesamten Musikbibliothek aus iTunes Win auf den Mac inkl. aller Bewertungen und Zähler war ein Kinderspiel: Copy and Paste von 80GB! Keine nervigen Installationsroutinen mehr, kein Registry-Theater, keine nervigen Neustarts bei Neuinstallationen mehr (und davon habe ich schon einige hinter mir).
Lesen Sie weiter... ›
20 Kommentare 157 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden