Facebook Twitter Pinterest
Antonio Vivaldi, Giuseppe... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 23,31
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Fulfillment Express
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,99

Antonio Vivaldi, Giuseppe Tartini: Die Vier Jahreszeiten / Teufelstrillersonate

3.8 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen

Preis: EUR 11,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 5. Oktober 1999
"Bitte wiederholen"
EUR 11,99
EUR 6,71 EUR 0,11
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
75 neu ab EUR 6,71 28 gebraucht ab EUR 0,11

Hinweise und Aktionen


Anne-Sophie Mutter-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Antonio Vivaldi, Giuseppe Tartini: Die Vier Jahreszeiten / Teufelstrillersonate
  • +
  • The Club Album - Live from Yellow Lounge (Deluxe Edition)
  • +
  • The Best of Anne-Sophie Mutter
Gesamtpreis: EUR 40,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: Antonio Vivaldi
  • Audio CD (5. Oktober 1999)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Deutsche Grammophon Production (Universal Music)
  • ASIN: B00002DE2L
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 49.866 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:34
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:14
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
6:11
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
2:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
2:33
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
6:13
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
2:59
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
2:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
3:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
3:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
3:25
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
15
30
1:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
16
30
8:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

DGG 4632592; DEUTSCHE GRAMMOPHON - Germania; Classica da camera Violino

Amazon.de

Wir haben uns so sehr an den schmucken Anblick der Violinistin Anne-Sophie Mutter in fließenden Roben gewöhnt, dass das Cover zum Meisterstück Vivaldis für ihre Fans einem Schock gleichen muss -- zumindest auf den ersten Blick. Mutter muss schon länger von der Gap-Culture beeinflusst sein, wenn sie in Jeans auf dem Foto zu ihrem aktuellen Album erscheint. Dieser neue Eindruck deckt sich mit der Produktion eines Musik-Videos zu der Aufnahme, in dem man sie und die Trondheim Solisten bei der Arbeit bewundern kann. Ist das die neue Gestalt klassischer Musik? Hoffen wir es. Anne-Sophie Mutter spielt -- wie sonst auch -- unerreicht. Das Eröffnungsmoment des "Frühling" klingt genussvoll, der "Sommer"-Sturm sensationell, während in den zweiten Bewegungen des "Winter" die durch knisterndes Feuer gebannte Kälte deutlich spürbar wird. Die makellosen Töne klingen gewohnt brillant, und die Trondheim Soloists steuern eine feine, manchmal kaum wahrnehmbare Begleitung hinzu.

Ergänzt wird die CD durch Tartinis Sonate in g-Moll, besser bekannt als die "Teufelstrillersonate", einem wunderbaren Stück barocker Violinvirtuosität. Zu keiner Zeit gab es so viele verschiedene Aufnahmen der Vier Jahreszeiten wie im Augenblick, die definitiv beste Version ist nicht zu bestimmen. Die vorliegende CD jedoch macht es einem leicht, sie dringend zu empfehlen. --Jason Verlinde


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Dass die ältere Aufnahme von ASM mit den Wiener Philharmonikern unter Karajan hier eine höhere Bewertung hat als diese neuere Aufnahme mit den Trondheim Soloists, finde ich recht irritierend. Die Wiener können natürlich mit ihrem edlen Klang trumpfen. Das war's dann aber auch. Und das ist nicht wirklich etwas, wovon Vivaldi allzusehr profitieren würde.
Die neuere Aufnahme kommt viel inspirierter daher. Die sehr viel kleinere Besetzung bringt eine höhere Transparenz der einzelnen Stimmen. Insbesondere die tiefen Stimmen gewinnen dadurch und sorgen vor allem in den schnellen Sätzen für einen ordentlichen "Groove". Sie wirkt dadurch sogar fetziger als viele weit schneller gespielte Interpretation der vier Jahreszeiten. Die langsamen Sätze werden als starker Kontrast dazu sehr lyrisch/besinnlich dargeboten, mit ziemlich langsamen Tempi.

Das Zusammenspiel der Musiker ist insgesamt hervorragend. Mit der Teufelstriller-Sonate gibt es eine sehr lohnenswerte Dreingabe. Dazu gibt es noch ein schön gestaltetes Artwork, sodass ich dieser Aufnahme glatte fünf Sterne gebe.
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 26. Dezember 1999
Format: Audio CD
Es gibt eine 1984er Aufnahme von Vivaldis "Vier Jahreszeiten", gespielt von Anne-Sophie Mutter und den Wiener Philharmonikern, die meiner Meinung nach diese neue bei weitem uebertrifft. Frau Mutter selbst sagt im Cover zu dieser neuen, 1999er Version als Antwort auf die Frage, welche Fassung ihr besser gefalle, dass die Wiener Philharmoniker als grosses Orchester natuerlich nicht so spritzig und frisch spielen koennen wie die aus weniger Musikern bestehenden Trondheim Soloists. Das mag sein; ich meine, dass dem kleineren Ensemble die Tiefe fehlt, die die Wiener Philharmoniker den Konzerten geben. Und dass, auch wenn ich es nicht begruenden kann, der neuen Version einiges an Flair fehlt: sie geht bei weitem nicht so zu Herzen wie die aeltere. Vielleicht habe ich mich auch zu sehr an "meine" Version gewoehnt, wer weiss, aber wer sich eine der beiden kaufen moechte, sollte zumindest beide gehoert haben. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von mgdde am 23. April 2002
Format: Audio CD
Was soll ich sagen !
Ich kaufe seit Jahren immer mal wieder eine Aufnahme der "4 Jahreszeiten". Sowohl in der originalen Besetzung (Streicher) als auch arrangiert für andere Instrumente (Gitarren, Flöten, Bläser, etc.). All diese Versionen haben ihren Reiz.
Ich glaube, mit dem Erwerb dieser Einspielung mit A-S M und den Trondheim Soloists kann ich aufhören, noch weitere Aufnahmen zu kaufen.
So gehört das gespielt !
1 Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Maya am 30. Januar 2007
Format: Audio CD
Ich habe an dieser Aufnahme keine Freude.

Anne-Sophie-Mutter spielt mit Sicherheit technisch brillant, leider klingt das Ganze nur wie ein Wettlauf und zwar von vorne bis hinten. Die Jahreszeiten werden hektisch abgearbeitet und klingen demzufolge abgedroschen. Das wunderbare Sommer-Presto wird heruntergedudelt und der Winter hat überhaupt keine Chance, seine klirrende Kälte zu verbreiten. Man, man, man. So gefühllos habe ich die 4 Jahreszeiten lange nicht mehr gehört.

Technische Brillanz reicht eben nicht. Wenigstens eine Spur Gefühl ist schon gefragt, das geht der m. E. reichlich überschätzten Geigerin gänzlich ab. Schade.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download
Sollte man bei Interpreten und Interpretationen moralisch an die Beurteilung herangehen ? Mit Sicherheit nicht? Mit dem ein oder andere Menschen, der als Künstler zu verehren ist, möchte man nicht näher bekannt sein. Hildesheimer schrieb so etwas über Mozart, über Beethoven gibt es zahlreiche Zeugnisse, die seine Misanthropie belegen, und Interpreten sind oftmals rechte Quälgeister, ob sie nun Gould, Battle oder Horovitz oder wie auch immer heissen. Die Zahl egomanischer Künstler geht in die Hunderte, vielleicht sogar eher der Regelfall als die Ausnahme. Warum also gerade bei Frau Mutter dies erwähnen ? Hier hört man es so deutlich. Wenn sie ein egomanischer Künstler in seiner Kunst vollständig zurückstellt, spielt sein Charakter keine grössere Rolle. Auch wenn ein Sänger Agnostiker ist, zugleich aber erfüllt die geistliche Musik von Bach singt, wie Fischer-Dieskau, dann ist da gar nichts zu beanstanden, denn er tritt mit mir als Künstler in Kontakt. Als Mensch muss ihn nicht kennen.

Hier liegt aber eine Aufnahme vor, die diesen so bekannten Zyklus zu einer Folge von vier Violinkonzerten mit Begleitung macht. Das verändert den Charakter der Stücke. Auch wenn Frau Mutter sicher eine ausgezeichnete Geigerin ist, wurde hier des Starkults zu viel getan. Abgesehen davon, dass es so viele wirklich höchst spannende Interpretationen dieses Zyklus gibt, dass also diese Aufnahme schlicht entbehrlich ist. Ich ziehe dann doch lieber Harnoncourt aus dem Regal ( 1977) und ziehe meinen Hut, wie lautmalerisch er seinerzeit diese Musik interpretierte.

Die nunmehr eingekoppelte Version der sog.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Natürlich: Mutter's Stil mag Geschmackssache sein, unstrittig ist Ihre Virtuosität. Das Ihre Mitstreiter in dieser Kammerbesetzung genauso gefordert sind macht diese Aufnahme einmalig. Hier stimmt alles: Tempi und Harmonie, Dynamik und Spielfreude passen meisterhaft. Dazu noch eine excellente Aufnahmequalität, das Holz atmet und im Gegensatz zu Orchesterversionen macht Vivaldi hier ungewöhnlich viel Spaß ohne auch nur in Teilen konstruiert oder langatmig daher zu kommen: I LOVE IT. Wer hier angebissen hat - weiterhören dann bei Carmignola/Vivaldi ... da geht die Post ab.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren