Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 3,09
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Der Antichrist: Weitzeger / Kowalski von [Peter, Andreas]
Anzeige für Kindle-App

Der Antichrist: Weitzeger / Kowalski Kindle Edition

2.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 3,09

Kindle-Deal des Monats
Kindle-Deal des Monats
Ausgewählte Top-eBooks mit einem Preisvorteil von bis zu 50% warten auf Sie. Entdecken Sie jeden Monat eine neue Auswahl. Hier klicken

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ein katholischer Priester von einem Weinregal erschlagen. Was zunächst wie ein Unfall aussieht, mündet schon bald in einem Pfuhl aus Intrigen, Kindesmissbrauch und Habgier. Mehr und mehr offenbart sich das dunkle Geflecht, das bis in höchste Kreise reicht.
Bald kämpfen Kommissar Kowalski und sein junger Kollege gegen Korruption, die Zeit und nichts Geringeres als die Justiz.
Und dann ist da noch ein alter Feind, der blutige Rache geschworen hat...

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 224 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 78 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00IEFPW5G
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #1.060.480 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

2.5 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Tetraeder TOP 500 REZENSENT am 20. Februar 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Der Titel und das Titelbild finde ich etwas irreführend. Im Grunde ist das eine Kriminalgeschichte mit Kommissar Kowalski und seinem jungen Kollegen Weitzeger in den Hauptrollen.

Wie so oft bei Kriminalgeschichten haben scheinbar unabhängig voneinander verübte Verbrechen am Ende doch etwas miteinander zu tun. Der Autor verknüpft die Handlungsstränge gekonnt miteinander und entwickelt die Geschichte zu einem unerwarteten Ende. Gewürzt wird das Ganze von einem rachelüsternen Ex-Knacki und einer Katze...

Die Geschichte ist nicht übermäßig spannend, lebt aber von den Charakteren und den doch manchmal ungewöhnlichen Dialogen der beiden Protagonisten. Von mir gibt's dafür eine Leseempfehlung.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Larissa TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 21. Februar 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Der Antichrist: Weitzeger / Kowalski

...dann kann man auch keine Ansprüche stellen???

Diese Aussage stimmt meines Erachtens nicht, denn mir bedeutet die Zeit, die ich in das Lesen eines Buches "investiere", mehr als ein oder zwei Euro und ich denke, dass ich deshalb auch an Bücher, für die ich nichts bezahlt habe, einen gewissen Anspruch stellen darf!!!

Weshalb veröffentlichen (meist junge, aufstrebende) Autoren ihre Bücher bei Amazon, um diese dann kostenlos den Kindle-Usern anzubieten? Sicher aus dem Grund, um den Leser auf sich aufmerksam zu machen, der dann bereit ist, für den nächsten Titel des Autors zu zahlen.

Womit hat nun Andreas Peter meine Aufmerksamkeit erregt? Mit zahlreichen Grammatik- und Rechtschreibefehlern und einer Story, die noch nicht einmal den Titel "Groschenroman" verdient!

Okay; wenn ich mit einem Buch nichts verdiene, dann gibt es wenig Sinn, einem Lektor für das Korrekturlesen Geld zu zahlen. Aber: Im Umfeld von Andreas Peters wird es doch sicherlich wenigsten eine Person geben die der Deutschen Sprache in Wort und Schrift mächtig ist, und die das Buch v o r der Veröffentlichung einmal auf eventuelle Rechtschreibe- u.a. Fehler hin kontrolliert hätte!

Bei mir zumindest, hat der Autor wenig Interesse an seinem nächsten Werk geweckt; ich werde den Namen A.P. mit dem Mausklick zur Veröffentlichung dieser Rezension aus meinem Gedächtnis löschen!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover