Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Gebraucht:
EUR 18,92
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Arc Trade Media_JAPAN
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: This item is very good condition!!! Ships directly from JAPAN.The box, package, manual and display are written in ALL JAPANESE. Standard shipping takes around 2-3weeks.(*no tracking by JP Post).We pack very carefully.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Anthems of A Degeneration Import, Extra tracks

4.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Anthems of a Degeneration
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Extra tracks, Import
EUR 18,92
Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 gebraucht ab EUR 18,92

Hinweise und Aktionen


Million Dollar Reload-Shop bei Amazon.de


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
diese nordiren hören sich an als wären sie aus australien. stimmlich geht es in richtung rhino bucket und BON SCOTT !
allein das lied " THE LAST ICON " dass dem grössten sänger aller zeiten, BON SCOTT, tribut zollt, ist der hammer. man sollte sich das video ansehen in dem BON vorkommt. gänsehaut pur !!!!!!
get it up, give it all und superslave gehen ab wie die eins. travel ist eine wunderschöne ballade. ein richtig gutes album das einfach nur rockt und spass macht.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Es gibt sie noch, die neuen und unverbrauchten Bands, die durchaus in der Lage sind, absolute Kracheralben zu produzieren. Rein zufällig stolperte ich kürzlich auf amazon.co.uk über den Link zu diesem Album und bin seitdem ein absoluter Fan davon!

Million Dollar Reload kommen aus Nordirland und legen hier mit ihrem Debütalbum ein Werk vor, welches mit Sicherheit noch in vielen Jahren als Meisterwerk gelten wird. Bereits der Opener "Get it up" gibt die Richtung vor: schnörkelloser, harter Geradeausrock mit einem hervorragenden Sänger namens Phil Conalane, der wie eine Mischung aus Georg Dolivo (Rhino Bucket) und Josh Todd von Buckcherry klingt und dem Sound erst die richtige Würze gibt.

Natürlich erfinden M$R das Rad nicht neu. Es finden sich in ihrer Musik Anleihen von Bands wie Guns'n Roses, Buckcherry, AC/DC, Rhino Bucket oder den frühen Bon Jovi und Mötley Crüe, aber man hat nie den Eindruck, dass hier simple Kopien auf den Tisch kommen. Ganz im Gegenteil, Bewährtes wird mit ganz eigenen Ideen gemischt und führt zu exzellenten Songs wie z.B. dem genialen Midtempokracher "Livin' in the city" . "Dead like you" oder "You can't stop me..." sind absolute Schädelputzer, und auch alle anderen Titel knallen zu 100 Prozent in die Birne des Hörers. Mein persönlicher Favorit ist "Cold hard day", ein Song mit riesigem Hitpotential, der das Zeug hat, zum Klassiker zu werden.

Es ist Classic-Rock pur, modern dargeboten - so muss Rockmusik heute klingen. Die Gitarren hämmern satt und voll aus den Boxen, das Schlagzeug kommt so druckvoll rüber wie es sein muss. Alles in allem eine äußerst gelungene Produktion der 5 Nordiren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Das Interesse am klassischen, bluesigen Hard Rock erstarkt in der letzten Zeit wieder unheimlich, was nicht nur die Chartplatzierungen und Ticketverkäufe von AC/DC zeigen, sondern auch alte Weggefährten wie ROSE TATTOO wieder mehr Beachtung seitens der Öffentlichkeit beschert. Da ist es natürlich kein Wunder, wenn Bands nach- und in den Fokus rücken. AIRBOURNE, wie AC/DC und ROSE TATTOO ebenfalls aus Australien, ist eine solche Band. Aber auch in Europa weiß man den Hard Rock mit Blues-Schlagseite zu schätzen.

MILLION DOLLAR RELOAD kommen aus Nordirland und spielen einen Sound, der eher nach den Vereinigten Staaten klingt. Das musikalische Potpourri, das dem Hörer auf “Anthems Of A Degeneration“ geboten wird reicht von AC/DC über alte BON JOVI, ein bisschen GUNS 'N ROSES und MÖTLEY CRÜE bis hin zu Poser Rock der Marke POISON. Wobei die Elemente letzt genannter Richtung sich glücklicherweise dezent im Hintergrund halten und lediglich dafür sorgen, dass die fünfzehn Songs des MILLION DOLLAR RELOAD-Debüts noch ein wenig radiokompatibler daher kommen, als sie es sowieso schon tun.

Die Nordiren geben sich aber nicht mit den typischen Songstrukturen und Ingredienzien (Talk Box und Cowbell dürfen natürlich nicht fehlen) zufrieden, wie man sie von oben genannten Bands kennt. Sie versuchen vielmehr den vorhandenen Bausteinen ihren eigenen Stempel zu verpassen. Dabei heraus kommen Stücke wie “Cold Hard Day“, das sogar ein wenig Southern Rock-Luft atmet. Generell ist Abwechslung ein Wort, welches bei MILLION DOLLAR RELOAD groß geschrieben wird, wobei die Einflüsse der Band zwar heraus zu hören sind, die Iren aber nicht dreisten Diebstahl betreiben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta) (Kann Kundenrezensionen aus dem "Early Reviewer Rewards"-Programm beinhalten)

Amazon.com: 4.6 von 5 Sternen 5 Rezensionen
5.0 von 5 Sternen WOW...what a Band!! 9. November 2012
Von D. Aughey - Veröffentlicht auf Amazon.com
Verifizierter Kauf
This band is just what America needs today. Rock music in the States is LAAAAAAAAAAME! Sorry, Shinedown, P.Roach, Buckcherry (your an exception)....Nickelback!-(Good Rock) but....these bands are too commercial, no thanks to record companies. M$R, this band kicks serious arse! Anthems of a Degeneration doesn't have a single bad song, buy the time is CD stops playing you're on 10 and want 10 more! This is one of most solid rock records in 10yrs! I'm not sure there's another record out there in this category that can hold a candle to this Record! I'm not going to spend time on the indvdl songs....trust me, They Are ALL Great! (Full Disclosure: I have a Dig.Dwnld-turned into a CD)....would I buy this in CD format, sure if the current cover were printed this way, but this is a remastered version of the original recording.

Who ever reads this and likes Hard Rock (like the days of old GunsNRoses, Motley, RATT, Slaughter) Then these guys are for you too. You won't be disappointed!
3.0 von 5 Sternen shows promise, songwriting not as good as the next album 25. August 2013
Von BDW - Veröffentlicht auf Amazon.com
Verifizierter Kauf
Skip this one and get A Sinner's Saint instead. Sinners has much better songwriting, with some instant classics. Great band!
5.0 von 5 Sternen Get it Right or Don't Bother 12. Dezember 2013
Von freon - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD
I have to say, some of the reviews I am reading for this band are strange.There are so many things you can say when it comes to comparing one band to another.I will say that this will stick with you after you spin it about two to three time and it will then be a staple in you colection !!!. I dont get the buckcherry comparison. ACDC maybe a little. a little guns and roses .These guys are much better than the crop of ACDC clones out there today song writing wise. I hear a lot of things if you want to compare , If you have listened to music for forty or fifty years you can hear so many great rock bands in there music. So That being said. These guys are playing there arse off this is straight forward Awsome /heave rock and roll I can't come up with one band that sounds this good and strong rocking on song after song after song Get IT !!. On a cd in a long time. Exception anything ( slash) touches.I have watched this band on youtube and It doesn't sound so good .I have to say the recordings are poor because how they are being recorded. After discovering the band second album and loving it. Then finding the bands first album and it also being great . I have been waiting for the coming live album which I have heard a cover of the cowboy song on that is amazing. Also the third studio Album coming 2014 .If some how they top the first two albums or even match them the album is shure to be amazing . I consider this band to be one of the top largely unknown rock band in the world period. based on there work to date. They probably won't get much play in the usa because corparations own the air waves. almost only play proven or the same music over and over and over again. But understand This Band Rocks. I rate this band five tokes and a shot of your choice.
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Irish sleaze metal/hard rock group full of potential 13. März 2011
Von Nikiforos V. Skoumas - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD
"Anthems of a degeneration" is the debut album by Irish sleaze metal band "Million $ Reload", originally released in 2008 and currently reissued internationally by "Powerage" records.

"Million $ Reload" draws upon the sound of late 80s sleaze/glam bands like "Guns `n Roses" and "Warrant" while also referencing later comers of the genre like "Buckcherry". The line up features lead singer Phil Conalane, bassist Kie McMurray, drummer Davy Cassa and guitarists Andy Mack and B.A.M. Performance-wise the group are totally accomplished in the genre they have chosen to represent, evidently having spent good time as a live band, which only tightens their performance on "Anthems of a degeneration". The focal point of the band is undeniably their lead singer Phil who delivers style and intensity through his vocal performance being the main differentiation point of "Million..." effectively making them stand out.

Despite their European background, the themes of "Million..." reference directly US symbols and culture, namely "Goodbye New York" and "the last icon" which is a tribute to King Elvis Presley. Other favourites include "Livin' in the city" and "Give it all". Overall, "Million $ Reload- Anthems of a degeneration" is a great by for fans of sleaze metal hard rock built on the classic sound of "Guns `n Roses" and "Buckcherry" while at the same time manage to establish a sound of their own, if you enjoy the bands mentioned above you should try "Million $ Reload".
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen if you love ACDC Bon Scott era with some Cinderella / Buckcherry thrown in then buy this and smile! 1. September 2010
Von OZZMAN - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD
Somebody said there was an awesome Northern Irish band doing rock the way it used to be - back in the days of denim waistcoats worn over the top of leather jackets, skinny legs in drainpipe jeans tucked inside cowboy boots etc. Well there's no doubt that there are definite references to ACDC not just in the rhythm guitar but the voice this guy has - on some songs you can imagine him fronting an awesome ACDC tribute band - indeed one of the numbers pays tribute to Bon Scott and is delivered with a heartfelt passion that is fantastic to hear. However they're not a throwback - they offer up the best bits that Cinderella, Buckcherry and even some Britny Fox thrown in for good measure. I've spent the last 15 years trying to find music that i missed out on first time around that gives me a fix of what was so good about 80's and early 90's rock - and I've had loads of false alarms with referrals of weak, poorly produced stuff. However Million Dollar Reload makes up for so much of that wasted time. If you like any of the bands I've mentioned and even stuff like Last Vegas then do yourself a HUGE favour and get this. Then go for a drive with some of your mates in the car and turn it up and spread the word - you won't regret it!
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.


Ähnliche Artikel finden