Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
EUR 20,07 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 2 auf Lager Verkauft von First Box
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ts-discovery
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Die CD ist in sehr gutem Zustand !!! Schneller Versand durch amazon.de
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 20,06
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: moviemars-amerika
In den Einkaufswagen
EUR 21,38
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: jazzfred1975
In den Einkaufswagen
EUR 32,95
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: EliteDigital DE
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

The Answer Machine

4.4 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Preis: EUR 20,07
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
The Answer Machine?
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 5. März 2002
"Bitte wiederholen"
EUR 20,07
EUR 20,06 EUR 4,50
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch First Box. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
6 neu ab EUR 20,06 16 gebraucht ab EUR 4,50

Hinweise und Aktionen



Produktinformation

  • Audio CD (5. März 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Massacre (Soulfood)
  • ASIN: B0000070FJ
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 289.161 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
1:36
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
2
30
3:55
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
3
30
3:59
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
4
30
6:07
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
5
30
4:24
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
6
30
6:55
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
7
30
4:00
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
8
30
4:22
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
9
30
3:59
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
10
30
3:43
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
11
30
3:46
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
12
30
3:44
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 
13
30
3:12
Song abspielen Kaufen: EUR 0,99
 

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Mit The Answer Machine? setzen Skyclad '97 die Linie des Vorgängeralbums Oui Avant-Garde A Chance ('96) bruchlos fort. Man legt noch mehr Gewicht auf eine stimmige Atmosphäre und das völlige Ineinander-Übergehen von Folk- und Metal-Elementen. Das Ergebnis klingt weder sonderlich hart noch traditionell, sondern pegelt sich irgendwo zwischen den beiden Extremen ein. Chefbarde Walkyier singt streckenweise sogar völlig ohne Aggro-Growls und verleiht den 13 Songs damit eine harmonische Geschlossenheit, die es so zuvor auf Skyclad-Alben nicht gegeben hat. Richtig überzeugen kann The Answer Machine? aber trotzdem nicht, denn viele Songs wirken ein wenig uninspiriert und im Schnellschuss-Verfahren rausgedonnert. Man merkt ihnen überdeutlich an, dass ihre Komponisten mehr als angetan von den deutschen Mittelalter-Metallern Subway To Sally sind. Walkyier, Ramsey & Co. waren kurz vor den Plattenaufnahmen mit den Subways durch Deutschland getourt und haben auf Krampf versucht, dem neuen Songmaterial einen authentischeren Folk-Anstrich zu verpassen. Dabei übersahen sie allerdings leider, dass Skyclad in der Vergangenheit immer deshalb so gut waren, weil sie relativ zwanglos mit folkloristischen Elementen umgingen und ihr Hauptaugenmerk auf die Gitarrenriffs und Gesangsmelodien gelegt haben. Schade, hier wäre mehr drin gewesen. --Michael Rensen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Skyclad meistert es per excellence Folk mit Metal zu paaren. Die beste Folk Metal Band der Welt (frei nach meiner Meinung) ist auf diesen Album im Gegensatz zu so Perlen wie "A Burnt Offering For The Bone Idol" oder "Wayward Sons Of Mother Earth" eher ruhig, sehr viel melancholischer auf der suche nach den Wahrheiten des Lebens. Auf 13 Liedern bilden die Jungs (und das Mädel) hier eine harmonisch-verklärte, teilweise bedrückende, teilweise aber auch frohe Grundstimmung. Das hier wieder sehr sarkastisch und mit spitzer Zunge vorgegangen oder sagen wir besser kritisiert wird, sollte jedem Skyclad fan bekannt sein. Das kurze Intro zum Beispiel ist mal wieder ein nettes Wortspiel: "A Clown Of Thorns" kann man von "A Crown Of Thorns" ableiten, also dornenkrone. Das sich das alles auf Jesus bezieht ist klar, und wird spätestens beim Hören der letzten Sekunden des Liedes deutlich. Die depressiv-melancholische Stimmung zieht sich auch durch die folgenden Lieder (ganz groß: "Helium", "Single Phial", Building A Ruin") bis "Eirenarch" dann etwas fröhlicher daherkommt und den Stilbruch einen nicht-fröhlich-tanzbaren Folk zu machen ablöst. Das macht auch noch "Troublesometimes". "The Isle Of Jura" ist für mich das stärkste Lied des ganzen Albums, vielleicht sogar eines der stärksten Skyclad Songs überhaupt. Es handelt sich um eine wirklich wunderschön-nachdenkliche Halbballade. der repeat-Knopf würde gedrückt bleiben, aber die folgenden Lieder runden ein perfektes Album ab. Ja, und beim letzten Song "Dead Angels On ice" gibt es dann auch wieder frühlichen Folk. Insgesamt: (5) Daumen hoch!
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Geniale Musik, die Texte sind total durchdacht und das ganze Album ist total Energiegeladen (selbst bei langsameren Liedern). Kurz gesagt, mit das beste was ich seit Jahren gehört habe!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Obwohl eigentlich ein Fan härterer Musik, habe ich mir diese CD interessenshalber gekauft. Mir persönlich ist der Stil einfach zu soft, es steckt einfach keine Power dahinter. Ich kannte zwar schon ein Lied von einem Sampler und dahingehend würde ich sagen, dass sie früher besser waren. Und vorallem härter (was natürlich auch ein falscher Eindruck sein kann, nachdem er nicht gerade auf einer großen Anzahl an Vergleichsstücken beruht).
Zum Stil selbst ist zu sagen, dass es eine Mischung auf Folkmusik und Metal ist. Dabei darf aber Folk auf keinen Fall mit Volksmusik übersetzt werden, insbesonders ist es keine Blasmusik. Dabei ist die Musik auch sehr stark von Violinen geprägt. Nachdem es aber Folksmusic ist, unterscheidet sich dies sehr von anderen Metalgruppen, die ebenfalls Violinen einsetzen, aber bei denen es ein klassischer Einfluss ist. Ansonsten setzen sie auch noch Pianos, Flöten, Banjos und einige andere Instrumente ein.
Wer sowohl etwas mit Folk als auch mit Metal anfangen kann, für dem ist diese CD (oder eine andere von Skyclad) zu empfehlen, ansonsten liest er diese Rezension eh nicht...
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Einerseits standen sicherlich Jethro Tull bei diesem Album Pate, andererseits nahmen Skyclad mit diesem Album den Stil vorweg, den gut 10 Jahre später Orphaned Land etablierten sollten: Rockmusik mit Folkeinflüssen, die sowohl irische Musik als Grundlage haben, als auch nahöstliche Folkmelodien beinhalten. So klingt etwa "Troublesometimes" (mit Querflöte) deutlich nach Jethro Tull, während "the thread of evermore" an Orphaned Land erinnert. Nur die Thrash Wurzeln fehlen und Schunkel Rock im Stil von Korpiklaani findet man hier auch nicht. Skyclad waren - wie so oft - mit diesem Album wegweisend für die musikalische Entwicklung im härteren Rockbereich, den kommerziellen Erfolg haben andere Bands eingefahren.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren