Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der Anschlag: Roman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von sorido
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der Anschlag: Roman Taschenbuch – 10. Juni 2013

4.4 von 5 Sternen 510 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99
EUR 11,00 EUR 4,70
72 neu ab EUR 11,00 11 gebraucht ab EUR 4,70 1 Sammlerstück ab EUR 10,80

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Der Anschlag: Roman
  • +
  • Die Arena: Under the Dome
  • +
  • Joyland: Roman
Gesamtpreis: EUR 35,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Die Schwester
Ein Urlaub der zum Altraum wird: Neuer Thriller von Joy Fielding Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"King ist der King!" (Brigitte, Angela Wittmann)

"Der Horror-King überrascht mit einer Zeitreise, um den Mord an Präsident Kennedy zu verhindern. Dickes Buch, starkes Buch!" (Kurier)

"Ein tollkühnes Szenario, ein gewaltiger Roman!" (Kölnische Rundschau)

"Ein enorm lesenswertes und kurzweiliges Werk. Kings originelle Prämisse und umfassende Recherchen münden in eine leichtfüßig verfasste, stimmige, spannenden und erstaunlich glaubwürdige Zeitreise." (Magazin BÜCHER)

„Ein ganz wichtiges Buch! Stephen Kings Alterswerk. Dieses Buch muss man lesen! Großes Kino für den Kopf – einfach genial!“ (Peter Hetzel im SAT.1-Frühstücksfernsehen)

"King war wahrscheinlich nie besser: Spannend, nachdenklich, überraschend. Und er beschert ein absolut formvollendetes Happy End. Ganz großes Kino!" (Express über "Der Anschlag") -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Stephen King, 1947 in Portland, Maine, geboren, ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller. Bislang haben sich seine Bücher weltweit über 400 Millionen Mal in mehr als 50 Sprachen verkauft. Für sein Werk erhielt er zahlreiche Preise, darunter 2003 den Sonderpreis der National Book Foundation für sein Lebenswerk und 2015 mit dem »Edgar Allan Poe Award« den bedeutendsten kriminalliterarischen Preis für Mr. Mercedes. 2015 ehrte Präsident Barack Obama ihn zudem mit der National Medal of Arts. Seine Werke erscheinen im Heyne-Verlag, zuletzt der Spiegel-Bestseller Basar der bösen Träume.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Es gibt zwei Arten von Büchern: Die einen liest man und am Ende klappt man sie zu. Man denkt noch kurz darüber nach, urteilt ob es gut war oder nicht und stellt es ins Regal. Damit ist der Prozess abgeschlossen.
Dann gibt es Bücher, die erlebt man. Für die Zeit, in der man sie liest lebt man zwischen den Buchdeckeln, man freundet sich mit den Charakteren an ' leidet, liebt und fühlt mit ihnen. Man vergisst die Welt um sich herum, wenn man liest und ist man am Ende angelangt ist man traurig, denn man verabschiedet sich von liebgewonnenen Figuren und bemerkt, dass eine gemeinsame Reise nun zuende geht.
Stephen King's neuestes Buch 'Der Anschlag' ist Zweiteres und ein weiterer Geniestreich in seiner Bibliographie.

Jake Epping ist und lebt nach einer schmerzhaften Trennung vor sich hin, bis sein Freund Al ihn in ein unglaubliches Geheimnis einweiht: Er kennt ein Portal, dass ins Jahr 1958 zurückführt und Al gewinnt ihn für eine wahnwitzige Mission ' Jake soll ihn die Vergangenheit zurückkehren und das Attentat auf John F. Kennedy verhindern. Damals fielen in Dallas, Texas drei Schüsse, durch die der Präsident tödlich getroffen wurde. Dadurch veränderte sich die Welt für immer. Mit der Vorstellung, dieses historische Ereignis ungeschehen machen zu können, beginnt für Jake ein neues Leben in einer für ihn unbekannten Zeit. Es ist die Welt von Elvis, JFK und großen amerikanischen Autos. Immer mehr wird Jake ein Teil eben dieser Welt und schließlich lernt er die Bibliothekarin Sadie Dunhill kennen, die zu seiner großen Liebe werden wird.
Lesen Sie weiter... ›
18 Kommentare 265 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Martin TOP 500 REZENSENT am 20. Januar 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Was würde man tun, wenn man plötzlich die Gelegenheit hätte, in die Vergangenheit zu reisen? Diese Frage stellt sich für den Lehrer Jake Epping, als sein todkranker Freund Al Templeton ihm zeigt, dass sich im Lagerraum seines Restaurants ein Tor zur Vergangenheit befindet.
Genauer gesagt landet man im Jahr 1958. Und wenn man durch dieses Tor wieder zurück in die Gegenwart kommt, dann sind nur 2 Minuten vergangen. Jede neue Zeitreise löscht die Ereignisse der letzten Reise aus.
Templeton hatte sich während seiner zahlreichen Ausflüge in die Vergangenheit in die Idee verbissen, dass Attentat auf John F. Kennedy am 22.11.1963 in Dallas zu verhindern. Wegen seiner Krankheit kann er jedoch die 5 Jahre von 1958 bis 1963 in der Vergangenheit nicht durchhalten, weswegen er seinen Freund Jake bittet, diese Mission auszuführen.

Das Attentat auf JFK ist sicher für viele US-Amerikaner das bestimmendste Ereignis der Nachkriegszeit. Wenn überhaupt haben vielleicht nur die Terroranschläge von 9/11 eine ähnliche Bedeutung. Der Originaltitel des King-Buches "11.22.63" spielt nicht ohne Grund mit dieser Assoziation.
Für viele US-Bürger endete mit dem Tod Kennedys eine große Periode ihrer Geschichte und ein Abwärtstrend trat ein, der durch den Vietnamkrieg, Rassenkonflikt, den Watergate-Skandal und eine allgemeine gesellschaftliche Zerrissenheit gekennzeichnet war.
Stephen King greift also ein uramerikanisches Trauma auf, wenn er seinen Helden auf die Zeitreise schickt, um dieses Attentat zu verhindern.
Lesen Sie weiter... ›
15 Kommentare 190 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Da ich mein erstes King-Buch mit 10 oder 11 verschlungen habe, kann ich von mir behaupten von Kindesbeinen Fan zu sein. Bisher habe ich noch kein Buch von meinem Lieblingsautor gelesen, das mich auch nur ansatzweise enttäuscht hat. Ich gehöre auch nicht zu jenen, die der Meinung sind, dass seine älteren Werke deutlich besser sind als die neueren. Sie sind anders, das bestreite ich nicht, aber gut unterhalten haben sie mich alle.

Ich bin also mit entsprechend hohen Erwartungen an "Der Anschlag" herangegangen - und das Buch hat jede Erwartung bei Weitem übertroffen.

Über den Inhalt wurde hier schon viel berichtet, deshalb werde ich mich diesbezüglich zurückhalten. Wer einen Horrorroman erwartet, wird enttäuscht sein. Die fantastischen Elemente (Zeitreise) sind hier nur ein Mittel zum Zweck. Hier beweist King, dass er mehr ist als der "King of Horror". "Der Anschlag spiegelt die amerikanische Gesellschaft in den späten 50er und frühen 60er Jahren wieder, mit allen Vor- und Nachteilen. King schafft es, den Leser in diese Zeit zu entführen, so dass dieser fast meint, den Fabrikmief selbst zu riechen und die Musik zu hören, zu der Richie und Beverly (alte Bekannte aus "ES") tanzen. Wie immer sind die Charaktere gut ausgearbeitet, selbst Nebencharaktere wachsen einem ans Herz und ich habe mich beim Ende des Buches bei dem Gedanken ertappt, dass die Hauptcharaktere mir fehlen werden. Eine weitere Stärke des Buches ist die Darstellung des Kennedy-Attentäters Oswald, die ich doch recht überzeugend fand. Er wirkt menschlich, greifbar, und King greift hier nicht zu der für ihn manchmal doch typischen Schwarz-Weiß-Malerei.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden