Facebook Twitter Pinterest
Another Saturday Night ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Another Saturday Night Import

3.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Statt: EUR 40,22
Jetzt: EUR 32,05 Kostenlose Lieferung. Details
Sie sparen: EUR 8,17 (20%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Import, 10. Dezember 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 32,05
EUR 32,05
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
2 neu ab EUR 32,05

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (10. Dezember 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Ftd
  • ASIN: B008CO6D0W
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 106.353 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

PRESLEY, ELVIS - ANOTHER SATURDAY NIGHT 1975 : DIGIPAK


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Elvis war Mitte 1975 wieder gut erholt und super bei Stimme als Ende 1974. Das Follow That Dream Label präsentiert uns
hier ein fantastisches Konzert sogar mit Booklet! Das Hirsch Coliseum in Shreveport Louisiana ist ein berühmter Auftrittsort
indem Elvis bereits in den 50zigern legendäre Konzerte im Rahmen der Louisiana Hayride Show gab. Hierhin kehrte Elvis am 07. Juni
75 zurück und legte zwei hinreisende und fetzige Shows ab. Auf der CD bekommen wir die Abendshow vom 07.Juni 75 geboten.
Die Show ist fast komplett lediglich der Eröffnungsblock (Fanfare, See See Rider, I Got a Woman/Amen) stammen von 10 Juni aus dem Mid-South Coliseum Memphis. Elvis war bei super Laune und absoluter Hingabe bei den Songs. Wir bekommen viele Rare Songs wie "Burning Love" oder Elvis damalige neue Single "T-r-o-u-b-l-e" geboten. Die CD enthält noch 3 Bonus Songs (Ill Remenber you, Hawaiian Wedding Song, und Bridge over Trouble Water) die vom Konzert aus Alabama vom 3. Juni stammen. Das Konzert liegt als guter Soundboard vor, sehr klare Höhen wenig Rauschen, dynamischer Klang keine Übersteuerung!Die CD kommt im üblichen schönen Glanzdigipack
daher plus 8seitigem Booklet mit vielen unveröffentlichen Fotos von der Show und ausführliche Infos zu den Songs und den Auftrittsorten mit einer Länge von über 77 Min! Absolute Kaufempfehlung eine tolle Show des King in guter Audioqualität und rar dazu!Gerade im Mai 2012 von FTD veröffentlicht!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Elvis 1975er Konzerte werden von vielen Fans gerne und über Gebühr hochgejazzt wie nix gutes. Das ist vielleicht dadurch erklärbar das die Konzerte die in den Jahren 76/77 noch folgten so unfassbar unterirdisch waren das selbst die hartgesottensten unter den Fans Schwierigkeiten haben sich Aufnahmen aus dieser Zeit schönzuhören. Das ändert aber nichts daran das auch 75 alles andere als gut war. Natürlich spielt die Band 1A. Aber Elvis singt weder richtig sauber noch mit der Energie oder der stimmlichen Geschmeidigkeit früherer Jahre. Das er auf ca. 3/4 seines Sets deutlich hörbar keinen Bock hat und zudem noch eine schier endlose Bandvorstellung einschiebt kennt der Fan und Sammler seit Jahren von zahlreichen legalen und illegalen Konzert CDs.

Was auch die Frage aufwirft wie viele dieser klanglich wie musikalisch mäßigen Aufnahmen die Welt noch braucht? Wer nur mal hören möchte wie Elvis 1975 auf der Bühne klang hat wirklich schon mehr als genügend Auswahl.

Natürlich ist das hier, wieder einmal, nur ein klanglich äußerst bescheidener Soundboard Mitschnitt der ohnehin nur für die ganz harten Elvis Fans goutierbar ist (zumal zu dem unverschämten Preis). Aber selbst wenn man darüber (sowie das handwerklich wirklich schwach gemachte Cover und den plumpen Schnitt zwischen "I Got A Woman" und "love Me" - hier wird vom Konzert in Memphis zum nur unvollständig mitgeschnittenen Konzert in Shreveport übergeleitet) hinwegsehen kann bleibt musikalisch nicht viel substantielles übrig. Der Meister geht leider, wie so oft in seinen späten Jahren, arg nachlässig und schlampig mit seinem Material um.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden