Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Annihilator - Ten Years i... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Annihilator - Ten Years in Hell [2 DVDs]

4.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 8,94
EUR 5,78 EUR 4,78
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Annihilator - Ten Years in Hell [2 DVDs]
  • +
  • Annihilator - Live at Masters of Rock (+ Audio-CD)
Gesamtpreis: EUR 21,93
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Annihilator
  • Format: PAL
  • Sprache: Englisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: SPV
  • Erscheinungstermin: 17. Februar 2006
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 230 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000CSTI4O
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 92.854 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

DVD 1:
01 Intro
02 Alison Hell
03 Release Party
04 TV Media One
05 Stonewall
06 TV Media Two
07 TV Media Three
08 Backstage
09 Fun Palace LIVE
10 TV Media Four
11 Set The World On Fire
12 KOTK back vocals
13 King Of The Kill
14 Jeff In Japan
15 21
16 Only Be Lonely
17 Syn. Kill 1
18 Criteria Rehearsal
19 Alison / Homicide
20 Oh Canada
21 Ultraparanoia
22 Pharr LIVE
23 Rampage Raw
24 End Credits

DVD 2:
01 Pre Annihilator era
02 Demo Days
03 Alice In Hell
04 Never, Neverland
05 Set The World On Fire
06 King Of The Kill
07 Refresh & Remains
08 Criteria
09 Other releases
10 Catch ya later
11 Mike Mangini
12 Neil Goldberg

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Ten Years in Hell, wenn es eine Band schon fast zwanzig Jahre lang gibt? Bingo, Annihilator Mastermind Jeff Waters betreibt Vergangenheitsbewältigung und lässt die ersten 10 Jahre seiner Band Revue passieren. Logisch irgendwie, dass dann auch der Titel dieser DVD in Anlehnung an das bis heute unerreichte Banddebüt „Alice in Hell“ gewählt wurde.
Geboten wird einem auf diesem Doppelpackage eine unterhaltsame Zusammenstellung mit diversen Videos („Alison hell“, „Stonewall“, „Set the world on fire“, „King of the kill“, „21“, „Only be lonely“ und „Syn. kill 1“),, Behind the Scenes Berichten, Livemitschnitten („The Fun Palace - Live 1990“), sowie diversen Interviews, Fernsehauftritten (Kult der mit Krawatte bewaffnete Talkmaster aus Kanada, sowie die Verdutzheit von Waters und Pharr, die nicht einmal ihr Video ansagen konnten in einer Talkshow!) und Backstage-, und Studioszenen. Gegen Ende der ersten DVD serviert man noch einige Live-Mitschnitte, u.a. „Alison / Homicide“ live in Belgien 2000, „Ultraparanoia“ live 1996, das AC/DC-Cover „Live Wire“ live 1990, sowie „I am in command“ vom zweiten Auftritt mit Sänger Randy Rampage aus dem Jahre 1989.
Der zweite Teil der DVD lässt hauptsächlich in Jeff’s Worten diese ersten 10 Jahre an einem vorbeiziehen, Untertitel gibt es zwar keine, aber Jeff spricht klar akzentuiert, daher sollte ein Verstehen mit entsprechenden Englischkenntnissen nicht wirklich ein Problem sein. Es kommen auch diverse Ex-Bandmitglieder, wie Sänger Coburn Pharr (Wahnsinn, wie der verfallen ist!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Hm...eigentlich habe ich mir etwas mehr erhofft für 25,--€.
Jeff hat hier einige Uraltaufnahmen verscherbelt, mit grottenschlechtem Bild und Ton (was die Live-Aufnahmen betrifft).
Ich frage mich, ob das Budget nicht mehr hergab, oder was wohl der Grund dafür sein mag, dass nicht mehr aktuelle Bilder gezeigt werden?
Zum Kauf empfehlen kann ich diese DVD nur denen, die sich wie ich als "Fan" von dem Flitzefinger Waters bezeichnen. Für Andere wird es sicher etwas langweilig.
Gewisse Englischgrundkenntnisse sind selbstverständlich, da es KEINE Untertitel gibt.
Viel Spaß all denen, die sich zum Kauf ermutigen.
Grüße
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die Qualität der Live-Tracks ist nicht schlecht, im Gegenteil: da ist Magie drin. Ein ca. 25jähriger Jeff Waters spielt mit kultiger Metalmatte und Muskel-Shirt Alles in Grund und Boden, Coburn Pharr klingt besser als auf CD und das alles über ein Kamera-Mikro. Und die Einblicke in die Bandgeschichte vom Chef persönlich (über 1 Stunde) sowie in den Proberaum (da wird mal eben ein Van Halen Stück angespielt): Für Fans ist es doch das Geilste, wenn man seinen Idolen bei der Arbeit auf die Finger schauen kann. Auch die legendäre Tour mit Priest und Pantera (R.I.P Dimebag) wird angesprochen. Da ist alles drin.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden