Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 8,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Angst von [Harris, Robert]
Hörprobe anhören
Wird wiedergegeben...
Wird geladen...
Angehalten
Anzeige für Kindle-App

Angst Kindle Edition

3.5 von 5 Sternen 106 Kundenrezensionen

Alle 11 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99

Länge: 385 Seiten Passendes Audible-Hörbuch:
Passendes Audible-Hörbuch
Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle-eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-eBook gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von EUR 3,95 hinzu.
Verfügbar

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Irre spannend und gefährlich nah an der Realität, dieses Buch!" (ZDF heute journal)

"Sehr unterhaltsam, geschickt und sachkundig montiert." (Neue Zürcher Zeitung)

"Harris hält uns in atemloser Spannung und bietet Bildungsfülle und literarische Eleganz, die uns wenige Bestsellerautoren bieten." (NZZ am Sonntag über "Angst")

"Ein echter Schmöker! Mit 'Angst' ist Robert Harris auf der Höhe der Zeit!" (Johan Schloemanns "Auslese", SZ Online)

"Sehr gute Unterhaltung auf der Höhe der Zeit." (Süddeutsche Zeitung über "Angst")

"'Angst' ist ein Thriller der besten und spannendsten Sorte zum globalen Finanz-Tumult. Ebenso intelligente wie lehrreiche Unterhaltung, nicht nur für 'Occupy'-Freunde." (Frankfurter Neue Presse)

Kurzbeschreibung

Der beklemmend aktuelle Thriller von Bestsellergarant Robert Harris


Für die Öffentlichkeit ist er ein Unbekannter, aber in den geheimen inneren Zirkeln der Superreichen ist Alex Hoffmann eine lebende Legende – ein visionärer Wissenschaftler, der eine Software entwickelt hat, die an den Börsen der Welt Milliardengewinne erzielt. Nun hat es jemand auf ihn abgesehen, und es beginnt für ihn eine albtraumhafte Zeit aus Angst und Schrecken. Kann er die Geister, die er rief, wieder loswerden? Oder stürzt er unaufhaltbar in den Abgrund – und mit ihm die Finanzmärkte der Welt?



Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 438 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 385 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3453267044
  • Verlag: Heyne Verlag (9. November 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B0064LHODA
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen 106 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #30.362 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Während es Harris bei seinen Vorläuferbestsellern '"Pompes'" und "Imperium'" in überzeugender Weise gelungen ist, kenntnisreiche Geschichtsdarstellung mit packender Thrillerdramaturgie zu verbinden, fällt 'Angst' dagegen ab.

Wer auf unterhaltsame und spannende Weise wissen will, wie Hedgefonds funktionieren sowie die Antriebskräfte durchgedrehter Hedegefondmanager verstehen möchte, der erfährt hier zwar einige interessante Details, doch ingesamt bleibt die Darstellung zu oberflächlich und ist der Plot zu konstruiert.

Dabei ist die Grundidee ausgezeichnet: Ein ehemaliger Physiker des Teilchenbeschleunigers Cern macht sich selbstständig und entwickelt einen selbstlernenden Algorithmus, der in der Lage ist, alle wesentlichen Informationen zur Bewertung von Aktien zusammenzufassen. Über ausgefeilte Subprogramme kann er Milliardentransaktionen in Millisekunden vornehmen und macht so seinen Erfinder reich. Doch irgendwann entgleitet diese geniale Schöpfung seinem Schöpfer (Goethes Zauberlehrling lässt grüßen ' und auch Frankenstein liegt nicht weit) und handelt als selbstständiger, nicht mehr kontrollierbarer Investmentbanker. Doch anders als bei Goethe oder Frankenstein, geben die Erzeuger schon bald den Versuch auf, ihre virtuelle Kreatur einzufangen, denn schließlich leistet sie wofür sie geschaffen ist: Sie generiert unablässig Profit. Und hier erweist sich das Endziel dieser Art der Wirtschaft: Der Mensch wird überflüssig: 'Das Unternehmen der Zukunft kennt keine Mitarbeiter.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Spannend und leicht zu lesen, jedoch für Laien des Finanzmarktes und ohne Ahnung von spekulativen Finanztransaktionen, ist der Stoff etwas schwer nachvollziehbar.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Zunächst einmal: bei Harris' "Angst" handelt es sich um einen Thriller, aber entgegen dem, was ich nach Lektüre des Klappentextes erwartete, war es kein reiner Wirtschaftsthriller, in dem es (ausschließlich) um die tw. perverse Verkettung von Macht, Geld, Gier, Börse und Verbrechen geht - sondern es ist auch ein handfester Techno-Thriller über die Gefahren automatisierter computergestützter Handelssysteme an den Börsen, lichtschneller Kommunikationstechnologie und nicht zuletzt Künstlicher Intelligenz.

Doch gerade hier ist meiner Meinung nach der größte Schwachpunkt des Buches zu finde
** ACHTUNG: SPOILER **
Ein Computersystem, dass selbstständig eine Intrige gegen seine Erbauer entwickelt, diese bespitzelt, manipuliert und letztlich sogar töten will, das passt für mich eher zu Cyberdyne und Terminator als in einen Wirtschaftsthriller, der nah an der Gegenwart angesiedelt ist.
****

So glaube ich, dass ein Michael Crichton aus dem Roman entweder einen knallharten Wirtschafts-TECHNO-Thriller ohne zu viel KI-Cyber-Intrige gemacht hätte oder eben einen solideren reineren Wirtschaftsthriller ohne die ganze Mensch gegen Computer-Attitüde!
Womit wir auch beim 2. Schwachpunkt wären - dem Börsenslang. Ich interessiere mich für dieses Metier seit langem und hätte mich dennoch darüber gefreut, wenn der eine oder andere Zusammenhang (meinetwegen auch im OFF oder als Glossar) erklärt worden wäre oder, wie es immer wieder auch von Autoren gemacht wird - einer unbedarften Person im Buch (hier böte sich der Polizist Leclerc an).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Obwohl relativ früh zu erahnen war, wohin die Reise geht, war die Geschichte spannend und interessant von Anfang bis zum Schluss.
Zwar erschienen mir einige Punkte unplausibel , die Geschichte aber insgesamt stimmig und das offene Ende nicht enttäuschend, sondern nachvollziehbar.
Wer sich etwas mit Internet, Börse und künstlicher Intelligenz auskennt, sollte keine großen Probleme haben, der Handlung zu Folgen.
Da forderten mich die Cicero-Bücher des Autors wesentlich mehr.

Fazit: in zwei Tagen durchgelesen und keine Sekunde gelangweilt, also volle Punktzahl
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Aus Titel und Kurzfassung hatte ich erwartet, dass der Autor dasss Thema des Computerhandels mit seinem Handlungsstrang intensiv verbindet. Leider ist das aber ausgesprochen oberflächlich geschehen. So blieb nur ein wenig mittelmäßig ein selbstlenender Algorithmus verknüpft mit mit einem unglaubwürdigen Hauptdarsteller übrig. Davon sind die letzten 10 Jahre schon ein paar verfilmt worden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Achtung, Spoiler!
Das Thema ist spannend, aber...
Ich fand die Umsetzung schwach. Ich wusste sehr bald, dass die tolle neue Intelligenz hinter allem steckt und somit war auch die Spannung nicht mehr da.
Ich hatte das Gefühl, dass der Autor bei vielen Büchern und Filmen abgeschaut hat. Deswegen finde ich das Buch eher schwach.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?