Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 250,00
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von musikdrehscheibe
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: LP catno: AKT704. 2009. vinyl: near mint, cover: near mint deutsche Pressung. Klappcover.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

The Angst and the Money [Vinyl LP]


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Vinyl, 25. September 2009
"Bitte wiederholen"
EUR 250,00
Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 gebraucht ab EUR 250,00

Hinweise und Aktionen


Ja, Panik-Shop bei Amazon.de

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Alles Hin, Hin, Hin
  2. Tür Auf, Tür Zu
  3. Die Luft Ist Dünn
  4. Ja, Es Stimmt
  5. Dynamite
  6. Pardon
  7. Blue Eyes
  8. Als Habe Ich...
  9. 1000 Times
  10. Nevermore
  11. The Golden Handshake

Produktbeschreibungen

*The Angst And The Money*

Gestatten: Ja, Panik. Eine aus dem österreichischen Burgenland in die Metropole der gehobenen Bürgerlichkeit gezogene, junge, wilde, vertrackte, psychedelisch-lyrische Beat-Band: Nach Wien. Von dort aus nun Umzug in die hässlich-schöne Krisenmetropole Berlin. Im Kollektiv, als vollständige Band: Mit Schlagzeug, Klavier, Bass und Gitarren. Davor: Zwei Alben in Rekordzeit, mit dem Mitteilungsbedürfnis von mindestens hundert Bands gleichzeitig. Und den Dichterqualitäten von Bob Dylan und Falco in einer Person: Andreas Spechtl.

Nach dem Kritikererfolg „The Taste and The Money“ (Platz3 der SPEX-Jahrescharts 2008) folgt nun der Nachfolger in einer dem Geld zugewandten Chronologie mit dem Titel „The Angst and The Money“. Produzent Moses Schneider (Beatsteaks, Tococtronic) hat mit dieser Produktion den Beweis angetreten, dass es sich bei Ja,Panik tatsächlich um die Band der Stunde handelt.

Nun, wäre „The Angst and The Money“ ein Roman, so würde man schon jetzt von der ganz großen neuen Sensation am Literaturhimmel sprechen. Ja,Panik aber ist eine Band, und so bleibt uns immerhin die Gewissheit, das diese Band es sein wird, die jene abgebrannten Fackeln der Hamburger Schule, der Wiener Hochstapelei und der genialen Berliner Dilettanten neu entflammen werden!

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern