Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 14,68
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von buch-vertrieb
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Guter, gebrauchter Zustand. Die versandkostenfreie Lieferung durch Amazon erfolgt umgehend.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Analysis 2: Differentialrechnung im IRn, gewöhnliche Differentialgleichungen (vieweg studium; Grundkurs Mathematik) Taschenbuch – 15. September 2006

3.8 von 5 Sternen 48 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 15. September 2006
EUR 15,00 EUR 1,64
8 neu ab EUR 15,00 8 gebraucht ab EUR 1,64

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Für Zweitsemester in Mathematik und Physik sehr empfehlenswert."
ekz-Informationsdienst, ID 41/05

Werbetext

Band 2 von Forsters Analysis Bestseller

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Der "Forster" deckt in knapper, präziser Weise den Stoff einer typischen Erstsemester-Vorlesung in Analysis ab. Generationen von Mathematikern, Physikern und Informatikern sind mit ihm in die "richtige" Mathematik eingestiegen.

Für die meisten war und bleibt es der Sprung ins kalte Wasser: Sprache, Beweisstrenge und (für's erste) Anwendungsferne lassen universitäre Mathematik so ganz anders erscheinen als die Schulmathematik. Anders als das Analysisbuch Behrends aus dem gleichen Verlag unternimmt Otto Forsters Werk eher wenig, um diesen Kulturschock abzumindern.

Das hat seine Vorteile: Man lernt Mathematik - richtig, und von Anfang an. Meinen hellblauen Uralt-Forster benutze ich noch heute als Nachschlagewerk. Die neuen Auflagen sind gründlich überarbeitet, enthalten mehr Übungen, Beispiele und Erläuterungen (der Umfang hat sich knapp verdoppelt), kleinere Unklarheiten und Fehler wurden beseitigt - das Buch ist ein modernes Lehrbuch, das es dem Leser auch nicht suggeriert, es sei einfacher, als es ist.

Wer die Ausdauer und Motivation mitbringt, sich durch den Forster durchzubeißen, hat definitiv am Ende sehr viel gelernt. Wegen seiner Knappheit in der Darstellung ist es jedoch eher als Begleitbuch zu einer Vorlesung denn zum Selbststudium geeignet. Man sollte sich die "Übungen zur Analysis 1" als Ergänzung zulegen, um mehr Aufgaben und vor allem Lösungen zu haben. Einfache Rechen-Übungen und Kontrollfragen muss sich der geneigte Leser ohnehin selbst einfallen lassen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 2. Dezember 1999
Format: Taschenbuch
Jeder, der beginnt Mathematik zu studieren, wird früher oder später über dieses Buch stolpern. Denn Otto Forsters Buch "Analysis I" ist die Standardeinführung für Studenten in den ersten Semestern. Aüßerst knapp, und für das Selbststudium wohl kaum geeignet, erläutert er die Anfänge für das Studium der Mathematik. Er beginnt mit der Differentialrechnung, um dann zur Integralrechnung zu kommen. Sicherlich ist dieses Buch äußerst gut für Personen, die sich mit der Materie schon vertraut gemacht haben, und das ganze eher als Nachschlagewerk sehen. Denn Forster schreibt sehr knapp, aber mathematisch absolut korrekt. Doch als einzige Lektüre ist es wohl kaum geeignet. Es gäbe noch die Möglichkeit, sich mit dem zugehörigen Übungsbuch zu behelfen. Darin sind die im Buch gestellten Aufgaben detailliert gelöst und erläutert. Erst an diesen Übungsaufgaben lernt man meiner Meinung nach die Mathematik kennen. Da ich selbst Mathematik studiere, greife ich trotz allem öfter zu diesem Buch, da mir die Grundlagen schon bekannt sind. Ich verwende es selbst, wie oben schon angesprochen, oft eher als Nachschlagewerk. Besonders zur Vorbereitung auf die Zwischenprüfung habe ich Otto Forsters Buch öfter in der Hand gehabt. Denn auch wenn ich nicht ganz zufrieden bin, gibt es doch kein vergleichbares Werk. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 13. Juli 1999
Format: Taschenbuch
"Analysis 1" von Otto Forster ist eins der Standardlehrbücher der Analysis, die in den ersten Semestern eines Mathematikstudiums gelernt werden soll. Das heißt, daß der kanonische Stoff, der in jeder solchen Vorlesung vermittelt wird, im Forster komplett, korrekt und nicht zu schwierig vorhanden ist. Allerdings sind damit die Vorteile dieses Buches bereits aufgezählt: Komplettheit, Korrektheit, Verständlichkeit und Knappheit. In der Knappheit liegt allerdings auch das Problem dieses Buches: zu den einzelnen Themen werden kaum Motivationen oder Anwendungen gegeben, dem Leser kommt es so vor, als ob lieblos Satz an Satz, Definition an Definition und Beweis an Beweis gehängt wird. Gerade für die Zielgruppe eines solchen Buches, nämlich Studenten der ersten beiden Semester, ist dies die schlechtstmögliche Vorgehensweise, soll doch in den ersten Semestern die Motivation für den aktuellen Stoff hoch gehalten und für weitere Studien geweckt werden. Ersteres wird durch die lieblose und nicht motivierende Darstellung der Analysis (die in Wirklichkeit ihre schönen und spannenden Seiten hat) verhindert, letzteres scheitert daran, daß keinerlei Ausblick auf weiterführende Themen gegeben wird. Alles in allem ist "Analysis 1" eigentlich nur als Nachschlagewerk für jemanden, der sich mit den behandelten Themen bereits auseinandergesetzt hat, geeignet. Und die Tatsache, daß zu einigen der Übungsaufgaben ordentliche Lösungen vorhanden sind, wird dadurch irrelevant gemacht, daß dazu der Kauf eines Übungsbuches notwendig ist, was den Eindruck von zusätzlicher Geldmache von Verlag/Autor macht. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Behandelt werden die Differentialrechnung mehrerer Variablen
sowie gewöhnliche Differentialgleichungen.
Ohne viele Worte, jedoch mit ausreichend Zwischen-
schritten in der mathematischen Deduktion wird der
Stoff mathematisch rigoros dargestellt. Dabei wurde eine
Abstraktionsniveau gewählt, das den Stoff auch für
Praktiker der Analysis wie Naturwissenschaftler anwendbar
macht. Aufgrund seiner knappen Form hat es sich
für mich sowohl bei der Prüfungsvorbereitung als auch als
Referenz zum Nachschlagen von Theoremen bewährt.
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen