Hier klicken May May May Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
116
4,8 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,41 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. April 2017
Ja das bin ich wirklich - verliebt in diese Art von wundervoller Musik! Mich hat Musik schon lange nicht mehr so begeistert und bei mir so einen wunderbaren Ohr-gasmus hervorgerufen. War ich anfangs besonders von Tora, Fitzpleasure, Mathilda und Breezeblocks angetan, so schaffte nach mehrmaligen Hören sogar das ganze Album den Weg in mein Herz und Hirn. Die Arrangements, die unterschiedlichen Rhythmen, der Gesang, die manchmal wirren aber auch interessanten Wortfindungen, alles passt sich in einem wundervollen Gesamten zusammen. So verliebt war ich schon lang nicht mehr in eine Band!! Ich danke dem Zufall, der mich diese Musik hat finden lassen!

5 Sterne für Gefühl, Gänsehaut, Träumen, Entspannen und Mittanzen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2017
Mein Lieblingsalbum. Ausnahmslos tolle, interessante Songs, plus alle Songtexte zum mitlesen dabei. Einziges Manko: es ist zu kurz. Kann ich mir jeden Tag anhören.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2015
Alt-J habe ich durch Zufall entdeckt und spiele sie aktuell rauf und runter. Langweilig wird es dabei nicht, da die Musik an sich auch innerhalb der Songs sehr variiert. Meine Lieblingssongs sind Taro, Matlida und Fitzpleasure.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2012
Ich bin so positiv überrascht von dieser mir bisher unbekannten Band, dass ich glatt vergessen habe, wo ich sie überhaupt entdeckt habe. Gut, ich war leicht abgeschreckt vom Triangel-Symbol der Band, aus dem der Name alt-j entspringt - dem Tastenkürzel für ein Delta. Da hätte man typischen Indie-Electro-Einheitsbrei erwarten können. Falsch gedacht.

"An Awesome Wave" umfasst einen alternativen, schlau strukturierten, harmonischen Pop-Sound. Hinzu kommt die sehr variable Stimmleistung des Frontsängers: Mal rau, mal choral oder verspielt, dabei immer leicht zerbrechlich. Ein hohes Männer-Falsetto mag nicht jedem auf Anhieb gefallen, jedoch empfinde ich es bei keinem Song überdreht oder nervig. Es trägt in hohem Maße dazu bei, der Band eine eigene, besondere Note zu geben.

Die Instrumente sind zum großen Teil "natürlich" und bilden durch innovativen Einsatz schöne und spannende Ebenen. Hier und da brillieren Synths, Gläser, Piano oder Glocken - im tollen letzten Song "Taro" sogar Banghra-Klänge. Alle Songs liegen eher im Midtempo-Bereich, sind aber trotzdem temperamentvoll. Das ist den perfekten Drums und Trommeln zu verdanken, die oft richtig gute Beats erzeugen.

Die Songs decken so gut wie jede Emotion ab, es gibt Freude und Euphorie ("Breezeblocks", "Dissolve Me"), Nachdenklichkeit ("Tesselate") und reichlich Melancholie ("Matilda", "Something Good"). Zwischen den Songs gibt es 3 kurze Interludes, ein tolles mehrstimmiges Acapella, ein Gitarrensolo und ein Pianosolo. Qualitativ fällt kaum ein Song aus der Reihe, insgesamt ein sehr ausgereifter und erwachsener Sound für ein Debütalbum.

Ich vergleiche ungern Bands, aber Fans von Wild Beasts oder Active Child werden mit der Band sicher schnell warm werden. Die Band-Biografie selbst nennt den Sound 'folk-step', das finde ich ganz passend.

Die Verpackung des Albums ist ebenfalls interessant, die CD streckt sich bei öffnen des Digipaks aus einer Art Origami-Faltung heraus.

Es IST eine 'awesome wave' - Unbedingt reinhören!
55 Kommentare| 67 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2013
Manchmal lohnt es sich doch auf Bahnfahrten eine Musikzeitung in die Hand zu nehmen, sonst wäre ich auf dieses Album vermutlich so schnell nicht aufmerksam geworden. So aber hat es mir viele Momente des letzten Jahres versüßt.

Dabei ist dieses Album nicht sonderlich leicht zugänglich und braucht mehrere Anläufe um zu gefallen. Zu verquer sind die Songstrukturen und der etwas nerdige Gesang.

Wer sich aber die "Mühe" macht und in die Tiefe geht wird belohnt, denn es verstecken sich überall fantastisch melodiöse und groovige Songs, die sich schwer mit anderen Bands vergleichen lassen.
Wenn ich müsste, würde ich sagen, mich erinnert der kauzige Gesang manchmal an 'Clap Your Hands Say Yeah' und die zwischendurch minimalistischen Passagen mit Glockenspiel sicherlich ein wenig an 'The XX'. Vom Klang und Groove am ehesten Vergleichbar mit 'Why?'. Aber so richtig treffend sind alle Beispiele nicht.

Am besten mal etwas Zeit nehmen und auf den üblichen Kanälen querhören.
Wenn es gefällt unbedingt kaufen! Es wird auch nach einem halben Jahr bei jedem Hören ein Stückchen besser.
Für mich mein liebstes Album 2012.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2012
Ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen. Auch wenn ich sagen muss, dass ich 2 Anläufe brauchte, um ganz und gar in das Albums zu finden. alt-J bricht halt ein wenig mit dem "normalen" Aufbaus eines Albums und dessen Songs. Der Zuhörer wird dafür mit einem 3/4 Stunde währenden Abtauchen in eine tolle Klangwelt belohnt. Interessanterweise bricht der (für mich) beste "Einzelsong" Matilda ein wenig den Ablauf des Albums auf. Störend wirkt er deswegen noch lange nicht.
Zu erwähnen ist vielleicht auch noch die mal etwas andere CD-Hülle, die wie ein Aufklappbuch gestaltet ist.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 13. Dezember 2013
Alt-J, seit 2007 in der Musikindustrie zu Hause, haben mit ihrer Debütplatte eine wahres Juwel erschaffen. Doch welche Art von Musik spielen sie überhaupt? Nun, eine klare Antwort auf diese Frage ist nicht so einfach möglich. Folkpop? Indie-elktro? Alternative music?

Doch warum zu einer Schublade greifen, wenn man auf einer einzigen CD von Acapella über Folk und Pop und teilweise fast Prog alles anbieten kann? Und das Ganze wie an einem roten Faden auch noch in der genau richtigen Reihenfolge auf die CD presst? Denn genau darin liegt ja der Wert einer CD. Dass man vom ersten bis zum letzten Ton gefesselt sitzen bleibt vor seiner Anlage und zum Schluss die Replaytaste wieder drückt. Dass eben einzelne Songs genau in dieser Reihenfolge gespielt werden müssen und nicht mit der Randomtaste.

Alt-J haben genau die richtige Mischung aus Harmonien und Komposition. Ob sie acapella mehrstimmig intonieren, oder einen Song aufs allernötigste reduzieren, es klingt einfach toll. Manchem mag der Synthesizersound teilweise altbacken vorkommen, aber liegt der Reiz nicht genau darin, dass man Bewährtes mit Neuem mischt? OK, bei vielen klänge das sicherlich fürchterlich. Doch das sind dann meistens alte Bands, die krampfhaft versuchen modern zu wirken. Alt-J aber sind neu, versuchen modern zu klingen, und bedienen sich dabei aus dem grossen musikalischen Topf der 70er und 80er Jahre. Und das gelingt hervorragend, hat Charme, Tiefgang und erschliesst sich dem Hörer mit jedem Abspielen mehr. Denn eines ist klar: "An awesome wave" ist trotz allem teilweise sperrig und nichts für Menschen die keine Geduld aufbringen, sich einzulassen auf etwas Neues.

Klare Kaufempfehlung für Neugierige und Musikliebhaber die mal was "anderes" hören möchten.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2013
Ich habe Alt-J's Fitzpleasure nachts in einer Radiosendung gehört. Selten hat mich ein Lied so gefesselt, dass ich es direkt als einzelnenm MP3-Download kaufte und unzählige Male hintereinander hörte.
Am nächsten Tag dann folgte der Kauf der CD.

An Awesome Wave ist eine Geschichte, ein Buch und ein wahres Abenteuer. Ein Soundtrack zu etwas undefinierbar Gutem. Alt-J ist für manchen vielleicht nicht neu, Alt-J ist aber mal ganz anders und hat einen Pfad betreten Musik so zu kreieren, dass man am roten Faden geführt von Track zu Track immer wieder neue Welten betritt. In die Welt der Musik von Morgen!

Ich würde es nicht wagen Vergleiche zu anderen Bands zu ziehen oder Negatives zu äußern, da ihnen höchster Respekt gebührt so kreativ und extravagant Stimme, Melodien und Instrumente verschmelzen zu lassen.

Ich habe mich wirklich zutiefst in dieses Album verliebt und es ist ganz weit oben in meinen persönlichen Charts der besten Alben aller Zeiten. Ich kann keinen Anspieltipp geben, weil ich das Album als Konzept empfinde und es vielleicht auch wirklich so gedacht ist; ergo von Anfang bis Ende gehört werden sollte.

Jeden Cent wert! Viel Spaß!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2017
Ich bin auf Alt-J eher zufällig gestoßen, als ich in einem Plattenladen gestöbert habe und ein Lied der Band im Laden im Hintergrund lief. Ich fand das Lied so toll, dass ich direkt mal nachfragen müsste, welche Band und welches Album das ist – Zack gekauft.

Und ich bereue nichts. Die Band ist aus irgendwelchen Gründen recht unbekannt, aber hat wirklich klasse Songs zu bieten. Ich kanns gar nicht so richtig beschreiben – am besten einfach reinhören – aber man bekommt sofort bessere Laune, wenn die CD eingelegt ist. Da ich Alt-J im Urlaub hoch und runter gehört habe, sind sie natürlich auch mit tollen Erinnerungen verknüpft, aber auch ohne die bietet das Album echt abwechslungsreiche Songs abseits vom Mainstream ohne zu abgefahren zu sein. Wenn man die Songs dann mal kennt, merkt man erst auch, wie oft sie tatsächlich bei Serien, Filmen oder Spielen (z.B. Life is Strange) genutzt werden. Echt tolle Band!

P.S.: Und es gibt endlich mal wieder einen Hidden Track...HAMMER! :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2016
Wirklich schöne Musik mit zum Teil absolut sexistischen Texten und voller Phantansien von zerstückelten Körperteilen. Dabei vergeht mir die Freude am Zuhören. Wieso wird sowas überhaupt verkauft??
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

14,99 €
12,25 €
26,42 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken