Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 1,65
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Amrita Gebundene Ausgabe – 2000

4.9 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 21,90 EUR 1,65
1 neu ab EUR 21,90 16 gebraucht ab EUR 1,65

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Yoshimoto schildert nicht die äußere, sondern die innere Wirklichkeit ihrer Personen. Die Farbe des Himmels und die Form des Mondes sind sichtbar gemachte Gefühle." (Der Tagesspiegel)

Klappentext

Mayu, eine gefeierte junge Schauspielerin, stirbt unter tragischen Umständen. Sie hinterlässt eine ungewöhnliche "Wahl"-Familie, die die Trauer um die Verstorbene zusammenhält: Sakumi, die ältere Schwester, durch deren Augen sich die Geschichte entfaltet, Yoshio, einen jüngeren Bruder, der mystische Kräfte besitzt, eine noch junge Mutter, deren Freundin Junko, eine 19-jährige Kusine und Ryuichiro, den Geliebten Mayus, der einen Roman schreibt - mit offenkundigen Parallelen zu ihrer Geschichte. Sakumi, Yoshio und Ryuichiro begeben sich auf eine Reise durch Kummer und Leid, verloren geglaubte und wiedergefundene Erinnerungen, verbotene Liebe, der Erlösung und Genesung und einer Begegnung mit dem Geist der Toten auf einer fernen Insel im Pazifik. Amrita - das Wort stammt aus der Hindu-Mythologie und bedeutet Göttertrank, Lebenselixier, das Unsterblichkeit schenkt - ist eine Hommage an das Leben. Es ist Bananas hellsichtigstes und ernsthaftestes Buch, auch flapsig und skurril, vor allem aber von ungewöhnlicher Zartheit und Poesie.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Sakumi hat ihre Schwester verloren, jetzt lebt sie zusammen mit ihrem kleinen Bruder, der Cousine, der Mutter und deren besten Freundin. Der Roman begleitet sie eine Weile durch ihr Leben, schildert, wie der Verlust der Schwester erlebt wird und wie es dazu kommt, daß sie und der Exfreund der Schwester ein Paar werden. Es handelt sich aber keinesfalls um eine trivial daher geschilderte Geschichte, sondern um eine Erzählung, die auf eine ganz sanfte, ruhige Weise verschiedene Themen beinhaltet : Traum und Wirklichkeit, Leben und Tod. Die Grenzen verschwimmen manchmal - und Dinge, die eigentlich nicht zu einem rationalen Alltag gehören, wirken selbstverständlich. Glück findet Sakumi bei der Begegnung mit Menschen und der Beobachtung und dem Genuß der Umwelt, einfach nur, weil sie - wohl aufgrund ihrer Erfahrungen - ein Bewußtsein dafür entwickelt hat. Ein schönes Buch, es liest sich angenehm und enthält viele schöne Momente.
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von lala am 5. Juli 2003
Format: Taschenbuch
"Amrita" ist ein Ausschnitt aus einem ganz normalen Leben. Nur, dass das ganz normale Leben etwas wunderschönes ist, teilweise selbstverständlich, teilweise traurig, oft ist es auch so, dass man nur noch zuschauen kann mit aufgerissenen Mündern und Augen und sich freuen kann, wie das Leben fließt. Banana Yoshimoto streut mit Selbstverständlichkeit kleine (wie hell ist das Licht, wenn man untertags aus dem Kino kommt) und große (wenn man an jemandem Großartiges wahrnimmt, nimmt man auch Abscheuliches wahr) Wahrheiten ein. Ein schöner, fließender Lesegenuss, der dort aufhört, wo er angefangen hat, an einem beliebigen Punkt im Leben.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 31. Oktober 2003
Format: Taschenbuch
Ich habe dieses Buch eigentlich nur durch Zufall in einem Buchladen gesehen udn kaufte es nur, weil ich mich letztens mit einige Japanern über das Thema Geister gesprochen hatte.
Die Geschichte fängt langsam an und lässt den Leser in die Geschichte einleiten, bis er sich selbst nicht mehr heraureissen kann und ein Teil der Geschichte wird.
Es steckt so viel Gefühl in diesem Buch, wie man es selten noch irgendwo findet.Gedankengänge, die bestimmt jedem einmal in den Kopf gekommen sind, sind hier niedergeschrieben und so dargstellt, dass sich jeder darin wieder finden kann.
Nachdem man dieses Buch gelesen hat, ist eines sicher: Man sieht das Leben durch andere Augen!
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Über den Inhalt des Romans mag ich hier nichts sagen, mehr über seine Wirkung.

Das Buch habe ich in einer Zeit gelesen, in der es mir nicht besonders gut ging und muss sagen, dass es mir viel Trost gegeben hat - dass irgendwann doch alles gut werden kann und wir, wenn wir mit dieser, der physischen Welt, nicht immer im Einklang sind, noch die metaphysische haben. Sie steht uns offen und alles, was zu dieser Welt gehört, folgt uns in unseren finsteren Tagen.

Außerdem, so meine Meinung, kann 'Amrita' einem zur Identitätsfindung verhelfen - wenn man sich selbst ein wenig auf dem Grad des Unsichtbaren und Zwischenweltlichen befindet. Wer natürlich nicht an Übersinnliches, Geister und ähnliches glaubt, dem sei das Buch unter Umständen nicht unbedingt empfohlen-- alle anderen werden sich daran erfreuen, ganz bestimmt.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich kann dieses Buch nicht mehr weglegen, hat man mit einem Buch wie diesem angefangen will man es nicht mehr weglegen. Und ich kann dieses Buch nur jedem Vorschlagen, der mal weinend ließt oder auch lachend. Dieses Buch verkörpert LEBEN. Es hat eine Wärme wenn man es ließt, es zieht einen rein. Man wird ein Teil der Geschichte. Diese Schriftstellerin ist eine Meisterin der Gefühle und der Schreibkunst.
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden