Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Amerikafibel für erwachse... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand. Abweichende Auflage möglich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Amerikafibel für erwachsene Deutsche: Ein Versuch, Unverstandenes zu erklären Gebundene Ausgabe – 5. Oktober 2007

4.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 24,90
EUR 24,90 EUR 15,61
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 14,00
42 neu ab EUR 24,90 6 gebraucht ab EUR 15,61

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Für politisch interessierte Zeitgenossen war der Name Margret Boveri 1900-1975) dereinst ein Begriff: halbe Amerikanerin, zweisprachig erzogen, ihrer fränkischen Heimatregion verbunden, welterfahren, hochgebildet, patriotisch aus freier Entscheidung, antinazistisch. Als USA-Korrespondentin in New York zog sie 1941 Internierung und Rückkehr nach Deutschland dem Emigrantenstatus vor. 1944 ging sie als Korrespondentin aus Lissabon bewußt nach Berlin zurück, um das Finale des "Dritten Reiches" aus eigener Anschauung zu erleben. Bis zu ihrem Tode focht sie für deutsche Souveränität zwischen West und Ost, anfangs mit dem Ziel der Wiedervereinigung unter neutralen Vorzeichen, seit der "neuen Ostpolitik" als realpolitische Verfechterin deutscher Zweistaatlichkeit.

Die "Amerikafibel", gegründet auf Aufzeichnungen und Artikel, hatte sie ursprünglich bereits während des Krieges für einen Schweizer Verlag geschrieben. Unter den Bedingungen des Jahres 1945 wurde das Buch überarbeitet und aktualisiert. 1946 passierte es die britische und unter den Augen des Besatzungsoffiziers Alfred Döblin die französische Zensur. Selbst in in einer Zeitschrift der US-Besatzungsmacht fand Boveris Amerika-Buch eine wohlwollende Besprechung. Weniger nachsichtig reagierten die Behörden in Washington. Sie quittierten das von der Autorin der amerikanischen Mutter gewidmete Buch mit einem Einreiseverbot. Vergeblich beantragte die 1950 vereinsamt gestorbene Marcella Boveri mehrfach ein Visum für ihre Tochter.

Die "Amerikafibel" erschien im August 1946 in einer Auflage von 30 000.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden